ANZEIGE
DAZN

German Darts Masters 2017 - Viertelfinale: Taylor souverän, van Gerwen steigt aus

Samstag, 21. Oktober 2017 17:32 - Dart News von dartn.de

German Darts Masters 2017 - Viertelfinale Phil Taylor

 

Am heutigen Samstag ist bereits der Entscheidungstag bei den German Darts Masters 2017 in Düsseldorf. Am Nachmittag standen im ausverkauften Castello die Viertelfinalspiele auf dem Spielplan, doch nach der verletzungsbedingten Absage von Michael van Gerwen wurden nur drei Partien ausgetragen. Neben James Wade, der somit per Freilos im Halbfinale steht, setzten sich auch Phil Taylor, Peter Wright und Raymond van Barneveld durch und werden am Abend den Premierensieger dieses Events ausspielen.

Schon vor Start der Session wurde bekannt gegeben, dass Michael van Gerwen aufgrund einer Schleimbeutelentzündung im Sprunggelenk kurzfristig für den Rest des Turniers passen musste. Somit stand James Wade automatisch im Halbfinale und es wurden nur drei der vier Viertelfinals ausgetragen.


German Darts Masters 2017 - Viertelfinale Michael van Gerwen

Im ersten Viertelfinale kam es mit Gary Anderson gegen Raymond van Barneveld zum Duell zweier Weltmeister. Die Partie nahm sofort mit einem 76er-Finish von Anderson Fahrt auf, auch van Barneveld checkte mit 97 Punkten im zweiten Leg direkt aus. Anderson legte ein 121er-Bullfinish nach, van Barneveld antwortete mit einem 96er-CO, worauf Anderson 64 Punkte zur ersten Pause auf null brachte. Aus dieser kam Barney dann besser raus, brachte erst ohne Probleme seinen Anwurf durch, holte sich mit einem 14-Darter das erste Break der Partie und legte das 5:3 nach. Doch der "Flying Scotsman" zeigte sich mit zwei Bullfinishes von 84 und 132 gut erholt, womit es mit 5:5 in die zweite Pause ging. Erneut bekam dem Niederländer die kurze Pause besser, nach sieben perfekten Darts hieß es zunächst 6:5 und dann nach eigenem Anwurf 7:5. Aber Anderson, der vor wenigen Tagen zum vierten Mal Vater geworden ist, kämpfte sich erneut zurück, glich zum 7:7 aus und checkte 74 Punkte zum 8:7. Mit einem 80er-Finish stellte Barney auf 8:8, bevor der ehemalige Postbote 150 Punkte zum Break zum 9:8 ausmachte und dann seinen zweiten Matchdart auf der D20 verwertete.

German Darts Masters 2017 - Viertelfinale Raymond van Barneveld

Für den einzigen deutschsprachigen Spieler, der die zweite Runde erreichen konnte, Mensur Suljovic, war im Viertelfinale gegen Peter Wright Endstation. Wright kam deutlich besser in die Partie und gewann die ersten drei Legs, anschließend wachte der Österreicher so langsam auf und so ging es mit 3:2 für Wright und alles in der Reihe in die erste Unterbrechung. Mit einem 80er-Finish unter Druck gelang Suljovic erstmals der Ausgleich in dieser Partie, ein 81er-Checkout brachte Wright wieder in Führung. Im Anschluss checkte "The Gentle" zweimal 121 Punkte auf zwei verschiedenen Wegen und in 14 Darts erhöhte der Wiener gar auf 6:4. Folgend blieb Wright dem Österreicher zwar auf den Fersen, lag aber immer das eine Break hinten. Die vermeintliche Vorentscheidung fiel dann in Leg Nr. 15, in dem Suljovic mit einem 66er-Finish erneut ein Break gelang. Wright aber hielt sich mit einem 81er-Finish im Spiel und stellte bei eigenem Anwurf auf 8:9. Ein nervöses 18.Leg ging ebenfalls an den Schotten, nachdem Suljovic seinen Matchdart auf der D20 in die S5 setzte. Wright durfte den Decider dann eröffnen und gewann nicht nur sein viertes Leg in Serie sondern auf der D4 auch das komplette Match.

Nach dem Spiel nahm sich "Snakebite" noch kurz Zeit und hat uns verraten, wie er seine Aufholjagd im Kopf angegangen ist:

 

Die Reise bei seinem letzten Turnier auf deutschen Boden geht für Phil Taylor vorerst weiter. Der Rekordweltmeister setzte bei seinem 10:7-Erfolg gegen Daryl Gurney weitesgehend ein Ausrufezeichen und wird somit auch in der Finalsession mit dabei sein. Taylor startete direkt mit dem Break in die Partie und legte einen 13-Darter zum 2:0 nach. Auf der D20 meldete sich auch Gurney im Spiel an, Taylor antwortete mit einem 11-Darter und einem 76er-Finish zum 4:1. "The Power" ließ ein 116er-CO zum 5:1 folgen, in 13 Darts holte sich Gurney sein zweites Leg. Auch die nächsten drei Legs liefen mit den Darts, so dass es beim Stand von 7:3 in die zweite Pause ging. Nach dieser fand Gurney besser in die Spur und stellte unter anderem dank eines 11-Darters auf 6:7. Taylor aber wehrte den Angriff des diesjährigen World Grand Prix Siegers ab und zog am Ende mit 10:7 völlig verdient ins Halbfinale ein.

 

Weiter geht es bereits in wenigen Stunden mit der Finalsession der German Darts Masters 2017. Zuerst werden die beiden Halbfinalspiele Raymond van Barneveld gegen Peter Wright und James Wade gegen Phil Taylor ausgetragen, danach wird nach einer kurzen Pause das Finale gespielt. Pro7 und DAZN übertragen diese Session LIVE.

 

Ergebnisse Viertelfinale:

Samstag, 21.10.2017:
Mittags-Session:
Viertelf
inale:
Gary Anderson 8-10 Raymond van Barneveld (93.52 - 97.48)
Peter Wright 10-9 Mensur Suljovic (94.62 - 94.04)
Phil Taylor 10-7 Daryl Gurney (100.40 - 97.00)
James Wade Bye *

* Michael van Gerwen musste aufgrund einer Schleimbeutelentzündung im Sprunggelenk kurzfristig passen.

Vorschau auf die Finalsession:

Abend-Session: (ab 20.15 Uhr MEZ)
Halbfinale:
Raymond van Barneveld - Peter Wright
James Wade - Phil Taylor

Finale:
van Barneveld/Wright - Wade/Taylor

Übertragen wird die finale Session live auf Pro7 und DAZN.

Preisgelder World Series 2017:

Ausgespielt werden insgesamt £60.000 pro Turnier (in Dubai nur £50.000), der Sieger geht mit £20.000 nach Hause. Außerdem werden bei jedem Turnier Punkte für die World Series of Darts Rangliste vergeben, die dafür verwendet wird, die qualifizierten Spieler für die World Series of Darts Finals in Glasgow zu ermitteln.

Sieger: £20.000 (12 Punkte)
Runner-Up: £10.000 (8 Punkte)
Halbfinale: £5.000 (5 Punkte)
Viertelfinale: £2.500 (3 Punkte)
1.Runde: £1.250 (1 Punkt)

Gesamt: £60.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den German Masters gibts auf unserer [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: dartn.de

[pe/mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed