Anzeige

Grand Slam 2017 - Tag 8: Taylor mit Machtdemonstration, van Gerwen kämpft Cross nieder

Samstag, 18. November 2017 23:48 - Dart News von dartn.de

Grand Slam of Darts 2017 - Tag 8 - Phil Taylor

Vorletzter Tag beim Grand Slam of Darts 2017. Gesucht wurden heute in der Wolverhamptoner Civic Hall die beiden Spieler, die zusammen mit Peter Wright und Gary Anderson das Halbfinale komplettieren. Im ersten Spiel des Abends verprügelte Phil Taylor den Nordiren Daryl Gurney mit 16:4, Michael van Gerwen musste bei seinem 16:13-Erfolg über Rob Cross schon seine ganze Klasse aufweisen.

Taylor mit Machtdemonstration

Phil Taylor hat Daryl Gurney im ersten Spiel des Abends mit 16:4 eine gehöhrige Tracht Prügel verpasst und den diesjährigen World Grand Prix Sieger deutlich in die Schranken gewiesen. Schon vor Beginn des Spiels gingen die Psychospielchen los. Bezugnehmend auf sein Interview von vor zwei Tagen, wo Taylor deutlich verneinte, dass Gurney die Zukunft im Dartsport sei, hielt Taylor ein Schild eines Fans in die Kamera, das diese Aussage bekräftigte. Gurney ließ sich bei seinem Walk-on zu "Sweet Caroline" anschließend wohl extra viel Zeit, was Taylor sichtlich nicht gefiel. Dann ging es auch endlich mit dem sportlichen Teil los, Gurney eröffnete und checkte gleich mal 104 Punkte, Taylor antwortete mit einem 68er-CO. Im dritten Leg verpasste Gurney drei Doppel und der Rekordweltmeister war direkt zur Stelle, ein 115er-Checkout brachten Taylor erstmals zwei Legs Vorsprung, doch Gurney verkürzte auf der D16. Nach der ersten Pause kam Taylor zwar schlecht ins Leg, nach zwei 180ern in Serie folgte dann aber doch noch die D14 zum Leggewinn. Die nächsten zwei Legs gingen dann aber an "Superchin", was danach passierte, war nicht vorherzusehen. Erst konnte Taylor mit einem 13-Darter breaken und dann den alten Zweilegvorsprung mit einem 73er-Finish wieder herstellen. Einen weiteren Nadelstich setzte Taylor mit einem 126er-Finish zum Break zum 7:4, ein 64er-CO bedeuten dann sogar bereits das 8:4, gefolgt von einem weiteren Break zum 9:4. Auf der D20 sicherte sich "The Power" dann sein sechstes Leg in Folge, ein 132er-Finish setzte die beeindruckende Serie fort. Nachdem Taylor auch das 16.Leg dieser Partie für sich entschied, verpasste Gurney vier Doppel im folgenden Leg, das dann auch nach Stoke-on-Trent ging. Taylor hatte nicht genug und checkte im kommenden Leg 137 Punkte, brachte dann 84 Punkte auf null und verwandelte im anschließenden Leg seinen ersten Matchdart auf der D20. Satte zwölf Legs in Folge für den Altmeister, der einmal mehr bewiesen hat, dass er noch längst nicht zum alten Eisen gehört, ein 104er-Average und eine unfassbare Doppelquote von 67% sprechen eine deutliche Sprache.

Cross verlangt van Gerwen alles ab

Grand Slam of Darts 2017 - Tag 8 - Michael van Gerwen

Mittlerweile zum Dauerduell wird die Partie zwischen Michael van Gerwen und Rob Cross, erneut bot Cross dem Niederländer die Stirn, trotzdem war van Gerwen am Ende mit 16:13 erfolgreich. Es ging direkt pfeilschnell los, van Gerwen spielte sechs perfekte Darts, konnte dann aber 80 Punkte nicht checken und Cross brachte direkt mal 127 Punkte auf null. Der beste Newcomer aller Zeiten legte ein 112er-Finish nach, ehe van Gerwen erst einen 12-Darter spielte, dann Cross' ersten verpassten Dart auf der D10 zum 2:2 ausnutzte und in 11 Darts mit einer 3:2-Führung in die erste Pause ging. Cross konnte danach auf der D18 ausgleichen, van Gerwen konterte mit einem 81er-Bullfinish. Da auch die nächsten drei Legs mit den Darts gingen, kam es beim Stand von 5:5 zur zweiten Unterbrechung. Aus dieser heraus kam van Gerwen mit einem 98er-Finish, Cross hielt mit einem 69er-CO dagegen. Weiter ging es mit einem 102er-Checkout für MvG, Cross ließ sich in 13 Darts weiter nicht abschütteln. "Voltage" checkte dann 131 Punkte zum Break und bestätigte dies auf der D8 zum 9:7, "Mighty Mike" brachte im Anschluss 72 Punkte auf null, aber Cross hielt auf der D16 sein Service zum 10:8. Ein 13-Darter zum 9:10 und ein 72er-Finish zum 10:10 ließ die Welt für den amtierenden Weltmeister wieder besser aussehen, die nächsten beiden Legs wurden gerecht aufgeteilt. Ein 122er-Bullfinish gefolgt von einem 108er-CO brachten van Gerwen zwei Legs in Front, auf der D4 erhöhte der zweifache Weltmeister den Vorsprung auf drei Legs, die Session ging also mit 4:1 Legs in die Niederlande. Auf der D20 verkürzte Cross nochmal auf 12:14, nach einem 12-Darter war van Gerwen dann nur noch ein Leg vom Sieg entfernt. Mit einem 72er-Finish hielt sich der gelernte Elektriker dann nochmal im Spiel und hatte dann sogar zwei Darts auf die D16 um nochmal endgültig ins Spiel zurückzukehren, doch beide Darts verfehlten das Ziel und MvG checkte 110 Punkte zum Sieg. Erneut fehlte nicht viel für Cross, in den entscheidenden Momenten war van Gerwen allerdings das entscheidende Quäntchen besser.

 

Am morgigen Finaltag werden ab 14 Uhr MEZ erst die beiden Halbfinals ausgetragen, bevor dann am Abend ab 20 Uhr MEZ das große Finale steigt.

Ergebnisse Samstag:

Viertelfinale:
Phil Taylor 16-4 Daryl Gurney (103.97 - 96.43)
Michael van Gerwen 16-13 Rob Cross (104.26 - 102.54)

Vorschau Finaltag:

Halbfinale: (Mittag - ab 14:00 Uhr MEZ)
Peter Wright - Gary Anderson
Michael van Gerwen - Phil Taylor

Finale: (Abend - ab 20:00 Uhr MEZ)
Wright/Anderson - van Gerwen/Taylor

Modus 2017:

Gruppenspiele: Best of 9 Legs
Achtelfinale: Best of 19 Legs
Viertelfinale: Best of 31 Legs
Halbfinale: Best of 31 Legs
Finale: Best of 31 Legs

Preisgeld 2017:

Sieger: £110.000
Runner-Up: £55.000
Halbfinale: £28.500
Viertelfinale: £16.000
Achtelfinale: £10.000
Bonus Gruppensieger: £2.500
Gruppe Platz 3: £5.000
Gruppe Platz 4: £3.000

Insgesamt: £450.000

TV-Übertragung:

Auch im Jahr 2017 wird Sport1 vom Grand Slam of Darts insgesamt wieder sehr viele Stunden Live-Dart im deutschen Free-TV zeigen. Beim Streaming-Anbieter DAZN verpasst man ebenso wie auf livepdc.tv keinen einzigen Dart. Alle Übertragungszeiten des Grand Slams von Sport1 gibt es [hier] nachzulesen.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu dem Grand Slam of Darts gibt's auf unserer [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: PDC/Lawrence Lustig

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige