Anzeige

Melbourne Darts Masters 2017: Taylor triumphiert über Wright

Sonntag, 20. August 2017 14:26 - Dart News von dartn.de

Melbourne Darts Masters 2017 Sieger Phil Taylor

Letzter Tag bei den Melbourne Darts Masters 2017. In der Hisense Arena gelang es Phil Taylor, die erste Auflage dieses Turniers zu gewinnen. Im Finale wies er Peter Wright mit 11:8 in die Schranken. Es ist Taylors zweiter Titel in diesem Jahr und der achte Erfolg auf der World Series. Beide Finalisten konnten zuvor ihr jeweiliges Halbfinale gegen Daryl Gurney und Simon Whitlock klar gewinnen.

Finale:

Im Endspiel führte Wright zunächst 4:2, ließ aber danach viel zu viele Chancen ungenutzt. So erarbeitete sich Taylor einen 8:5 Vorsprung, bevor „Snakebite“ noch einmal zum 8:8 zurückkam. Im Schlussspurt war jedoch Taylor wieder voll da und sicherte sich den Titel mit starkem Finishing. Dem 57-jährigen gelang zwar keine einzige 180 in diesem Finale, doch er hatte trotzdem die Nase vorne.

Wright errang mit einem 16-Darter das erste Leg, Taylor hielt mit einem 68er Check dagegen. Drei der nächsten vier Legs gingen an Wright, der dafür 80 und zwei Mal 81 auswarf. Es folgten allerdings 13 verpasste Chancen, um drei weitere Legs zu gewinnen und Taylor bestrafte das mit einer eigenen 5:4 Führung. Ein 14 Darter verschaffte „The Power“ etwas Luft, bevor Wright 108 finishte. Taylor reagierte mit einem 13-Darter und einem 96er Checkout zum 8:5. Die Nummer Drei der Welt schlug mit dem nächsten 81er Finish zurück und  brachte auch noch 91 ins Ziel. Ein 13-Darter bescherte ihm das 8:8, bevor eine Chance zur Führung ausließ und Taylor 60 zumachte. Der größte Spieler aller Zeiten hatte nun den Vorteil wieder auf seiner Seite und er nutzte ihn mit einem 112er und einem 126er Finish zum Matchgewinn.

Halbfinale:

In der Vorschlussrunde landete Phil Taylor einen deutlichen Sieg gegen Simon Whitlock, den einzig verbliebenen „Local Hero“. Es war keine überragende Leistung vom Rekordweltmeister. Sie wurde begünstigt durch die Tatsache, dass Whitlock nicht viel entgegenzusetzen hatte. Los ging es mit zwei Breaks, darunter ein 78er Checkout von Whitlock. Danach hielten beide Akteure ihr Service, wobei Whitlock Gelegenheiten für eine 3:1 Führung verwarf. Nachfolgend zog Taylor begleitet von einem 68er, einem 81er und einem 60er Finish auf 7:2 davon. Australiens Nummer Eins sendete mit einem 92er Finish ein Lebenszeichen, doch Taylor checkte daraufhin 129 und es hieß 8:3. In 16 und 13 Darts enteilte „The Power“ weiter, ließ im 14. Leg allerdings einen Matchdart liegen. Whitlock nahm dankbar in 14 Darts an, doch ein 144er Finish von Taylor beendete das Match verdient zu seinen Gunsten.

Melbourne Darts Masters 2017 Tag 3 - Phil Taylor

Peter Wright zeigte eine gute konstante Vorstellung, während Daryl Gurney keinen guten Tag erwischte. Die Folge war ein überlegenes Weiterkommen für den Mann aus Schottland. Wright eröffnete mit einem 12-Darter und fügte gleich noch ein 101er Finish und einen 14-Darter für ein schnelles 3:0 hinzu. Gurney angelte sich in 16 Darts sein erstes Leg und war auch kurze Zeit später mit einem 13 Darter zum 2:4 aus seiner Sicht erfolgreich. Wright vergrößerte seinen Vorsprung mit einem 71er Bullfinish und machte weiter in 15 und 17 Darts zum 7:2. Sein Gegner aus Nordirland sendete mit einem 17-Darter ein Lebenszeichen, doch Wright blieb mit einem 14-Darter für das 8:3 in der Spur. Es folgte ein 16-Darter von Gurney, bevor „Snakebite“ 72 und 76 auf Null brachte und weiter alles im Griff hatte. Ein 17-Darter bescherte ihm schließlich einen klaren Sieg.

Melbourne Darts Masters 2017 Tag 3 - Peter Wright

 

Am nächsten Freitag beginnt dann mit den Perth Darts Masters das dritte und letzte World Series Event im August.

 

Ergebnisse Finaltag:

Sonntag, 20.08.2017
Halbfinale:
Daryl Gurney 4-11 Peter Wright (92.68 - 95.27)
Phil Taylor 11-4 Simon Whitlock (93.97 - 90.48)

Finale:
Peter Wright 8-11 Phil Taylor (99.74 - 98.88)

Preisgeld Melbourne Darts Masters 2017:

Ausgespielt werden insgesamt £60.000,  der Sieger geht mit £20.000 nach Hause. Außerdem werden Punkte für die World Series of Darts Rangliste vergeben, die dafür verwendet wird, die qualifizierten Spieler für die World Series of Darts Finals in Glasgow zu ermitteln.

Sieger: £20.000 (12 Punkte)
Runner-Up: £10.000 (8 Punkte)
Halbfinale: £5.000 (5 Punkte)
Viertelfinale: £2.500 (3 Punkte)
1.Runde: £1.250 (1 Punkt)

Gesamt: £60.000

Weitere Informationen:

Alle Informationen zu den Melbourne Darts Masters gibt es auf unserer [Turnierseite]
Alle Infos zur World Series of Darts 2017 [World Series]
Diskussionen und Fragen zum Turnier in unserem [Dart-Forum]

Foto-Credits: livepdc.tv

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige