PDC European Darts Championship 2009 - Ergebnisse 1. Spieltag

Donnerstag, 29. Oktober 2009 23:25 - Dart News von dartn.de

Am heutigen Donnerstag startete im niederländischen Phil Taylor bei seinem Spiel gegen Toon GreebeHoofddorp die zweite Ausgabe der PDC European Darts Championship und gleich am ersten Abend musste Rekord-Weltmeister Phil Taylor im Claus Event Centre gegen den niederländischen Nachwuchsspieler Toon Greebe bei seiner Titelverteidigung antreten. Mit einem souveränen 6-2 Sieg und einem Average von fast 111 Punkten erledigte er diese Aufgabe jedoch mit Bravour. Ohnehin schien es an diesem Tag nicht der Tag der Niederländer zu sein, denn von 8 qualifizierten Niederländern mussten heute gleich vier antreten und lediglich Jelle Klaasen überlebte mit einem 6-2 Sieg über Wayne Jones die erste Runde. Co Stompé konnte zwar einen 0-3 und 1-4 Rückstand gegen den Schotten Gary Anderson noch zu einer 5-4 Führung drehen, in den letzten beiden Legs musste er sich dann jedoch seinem überlegenen Gegner am Ende mit 5-6 geschlagen geben. Aus deutscher bzw. österreichischer Sicht war die Niederlage des letzten Niederländers etwas sehr erfreuliches, denn der Österreicher Mensur Suljovic setze sich zum zweiten Mal bei diesem Turnier klar und deutlich mit 6-3 in der ersten Runde gegen Roland Scholten durch und wird dadurch am Samstag in der zweiten Runde auf Colin Lloyd treffen, der sich seinerseits knapp mit 6-5 gegen den PDC WM Sieger des Jahres 2008 John Part durchsetzen konnte.

Im ersten Spiel des Abends unterlag die aktuelle Nr. 5 der PDC Order of Merit Terry Jenkins überraschend mit 4-6 gegen einen phantastisch aufspielenden Jamie Caven, später konnte sich ein offensichtlich wieder erstarkter Robert Thornton mit 6-4 gegen Wes Newton durchsetzen. Thornton konnte dabei als zweiter Spieler des Abends einen Average von über 100 Punkten (103,04) erzielen. Last but not least war es dann noch Ronnie Baxter der mit einem deutlichen 6-2 den Pieman Andy Smith verfrüht nach Hause schicken konnte. Vielleicht ist es ein kleiner Trost für ihn daß er nun immerhin gemeinsam mit seinem Kumpel Terry Jenkins die Heimreise antreten kann.

Leider hatte sich auch bis kurz vor dem Turnier kein TV Sender gefunden der das Turnier übertragen wollte sodaß die zweite Veranstaltung dieses Turniers leider nicht im TV bzw. über einen Stream im Internet zu verfolgen ist. Das ist doch etwas sehr ungewöhnlich für ein mit 200.000 £ dotiertes Major Turnier. Aber unsere Kollegen der niederländischen Webseite dartfreakz.nl sind vor Ort und bieten einen sehr gut funktionierenden Live Scorer an der über den folgenden Link aufgerufen werden kann: http://www.dartfreakz.nl/livescorecenter

Im folgenden die Ergebnisse und Averages des 1. Spieltages der PDC European Championship:

Jamie Caven (93,3) 6-4 Terry Jenkins (90,29)
Mensur Suljovic (93,24) 6-3 Roland Scholten (87,92)
Robert Thornton (103,43) 6-4 Wes Newton (88,4)
Ronnie Baxter (94,90) 6-2 Andy Smith (93,65)
Gary Anderson (93,66) 6-5 Co Stompe (88,07)
Phil Taylor (110,82) 6-2 Toon Greebe (93,31)
Colin Lloyd (93,98) 6-5 John Part (92,27)
Jelle Klaasen (93,85) 6-2 Wayne Jones (86,4)

Morgen ab 19.00 Uhr stehen die folgenden restlichen Begegnungen der 1. Runde in Hoofddorp auf dem Programm:

Mervyn King - Carlos Rodriguez
Kevin Painter - Mark Walsh
Andy Hamilton - Remco van Eijden
James Wade - Alan Tabern
Adrian Lewis - Steve Beaton
Raymond van Barneveld - Dennis Priestley
Michael van Gerwen - Vincent van der Voort
Colin Osborne - Paul Nicholson

Alle weiteren Informationen zu diesem Turnier, alle Ergebnisse der ersten Ausgabe sowie den vollständigen Spielplan findet ihr auf unserer Informationsseite zur European Championship.

 

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed