Anzeige

World Grand Prix: Suljovic verspielt hohe Führung - van Gerwen stürmt ins Endspiel

Freitag, 5. Oktober 2018 22:38 - Dart News von dartn.de

Peter Wright beim Halbfinale des PDC World Grand Prix 2018

Der Österreicher Mensur Suljovic muss sich trotz einer komfortablen 3:0 Führung im Halbfinale des World Grand Prix 2018. gegen den Schotten Peter Wright noch mit 4-3 geschlagen geben. Der Topfavorit Michael van Gerwen stürmte mit einem 4:1 problemlos ins Finale.

Suljovic verspielt fast sicheren Finaleinzug

Ein bitterer Abend für Mensur Suljovic und für die Dart-Fans in Österreich. Der Wiener verspielte gegen Peter Wright einen schon sicher geglaubten Finaleinzug und schied trotz 3-0 Führung am Ende doch noch aus. Der Österreicher erwischte einen echten Traumstart und legte im ersten Satz mit einem 133-Finish, einem 15-Darter und einem 12-Darter vor. Auch im zweiten Satz ein ähnliches Bild, Wright schrieb zwar erstmals an, doch "the Gentle" konterte mit 2x 14 und 1x 17 Darts zur 2:0 Führung. Satz 3 ging ebenfalls nach Österreich, neuerlich mit 3:1 Legs. Zu diesem Zeitpunkt glaubte wohl nichtmal Peter Wright selbst mehr daran, zu stark spielte "the Gentle", der zu dem Zeitpunkt von 11 gespielten Legs 9 für sich entscheiden konnte und einen Average von deutlich über 100 Punkten vorzuweisen hatte, und das beim Double-In Modus. Weltklasse fast schon eine Untertreibung.

Doch dann kam der Einbruch und das Match nahm eine unerwartete Wende. Wright zeigte mit einem 10-Darter erstmals so richtig seine Klasse, der Satz schaukelte sich hoch bis zum Entscheidungsleg. Suljovic stellte sich 34 Rest, Wright konnte auf der D1 checken und auf 1-3 verkürzen. Im fünften Satz beide Spieler mit einem 15-Darter, dann ein 14-Darter von Wright zum Break. Der Österreicher bekam die große Chance zum Re-Break, weil sich auch Wright auf die Doppel schwer tat, doch er verpasste 4 ganz wichtige Darts auf Doppel, wodurch Wright den Satz gewinnen konnte. Im fünften Satz begann der Schotte. Die ersten drei Legs wurden abwechselnd gewonnen, dann stellte sich Suljovic im vierten Leg 40 Rest, Wright checkte ein 130-Bull-Finish zum überraschenden Satzausgleich. 3-3 nun der Spielstand. Das Momentum klar auf der Seite von "Snakebite". Der 48-Jährige gewann das erste Leg, ein Break, weil Suljovic 2 Darts auf Doppel verpasste. Das zweite Leg gewann er bei eigenem Anwurf und im dritten Leg profitierte er erneut von den verpassten Doppel des Österreichers. Gleich sein erster Matchdart saß in der Doppel 10 und der Schotte durfte über den unerwarteten und am Ende auch überraschenden Finaleinzug jubeln. Für Suljovic gilt es nun dieses Spiel schnellstmöglich aus dem Kopf zu bekommen, um beim nächsten TV-Turnier wieder voll angreifen zu können.

 

Van Gerwen stürmt ins Endspiel

Der Niederländer Michael van Gerwen untermauerte am heutigen Halbfinalabend erneut, wieso er der Topfavorit auf den Titel und die Nummer 1 der Welt ist. Er gewann sein Spiel klar mit 4-1 und warf damit den Titelverteidiger Daryl Gurney aus dem Bewerb. Los ging es mit einem 16-, und einem 14-Darter für van Gerwen. Gurney konterte mit einem 14-Darter, doch van Gerwen schnappte sich den Satz mit einem ganz starken 11-Darter und 5 perfekten Darts. Im zweiten Satz führte Gurney sogar mit 2-1, doch gegen einen 13- und einen 14-Darter von van Gerwen konnte er nichts entgegensetzen, wodurch auch der zweite Satz an "Mighty Mike" ging.

Auch im dritten Satz kam es zu einem Entscheidungsleg, welches Gurney mit 14 Darts zum 2-2 erzwang. Doch van Gerwen startete mit einer 160 perfekt in den Decider, Gurney tat sich schwer beim Scoring, wodurch die Nummer 1 der Weltrangliste auch den dritten Satz in Folge gewann. Es folgte dann ein ganz starker Satz für den Nordiren. Gurney kam mit 16, 12 und 15 Darts zu seinem ersten Satzgewinn im Spiel. Ein glattes 3:0. Doch im Gegensatz zum Spiel zuvor gab es kein Mega-Comeback. Denn der dreifache World Grand Prix Champion sorgte gleich im fünften Statz für die Entscheidung. "MVG" gewann das erste Leg bei eigenem Anwurf, Gurney mit einem starken 13-Darter zum Ausgleich und ein 115-Finish zum 2-1 ließ die mehr als 2.500 Fans im ausverkauften Citywest-Hotel nochmals jubeln. Dann war es soweit, der Niederländer beendete das Spiel mit einem Break nach 14 Darts zum 3-1 in Legs und zum 4-1 in Sätze. Ein souveräner und starker Auftritt.

Am morgigen Samstag ist bereits Finaltag beim PDC World Grand Prix 2018. Das Finale zwischen Michael van Gerwen und Peter Wright im ausverkauften Citywest Hotel von Dublin startet morgen um 21 Uhr MEZ. DAZN wird wie gewohnt das komplette Endspiel in voller Länge übertragen.

 

Ergebnisse Freitag:

Freitag, 05. Oktober:
Halbfinale:
Peter Wright 4-3 Mensur Suljovic (0:3, 1:3, 1:3, 3:2, 3:1, 3:1, 3:0) (93,38 - 92,74)
Michael van Gerwen 4-1 Daryl Gurney (3:1, 3:2, 3:2, 0:3, 3:1) (97,06 - 87,75)

Vorschau Samstag:

Samstag, 06. Oktober: (Spielbeginn 21:00)
FINALE:
Michael van Gerwen - Peter Wright
Das Finale wird LIVE auf DAZN übertragen. 

Informationen zum Turnier 2018:

Modus:
Alle Spiele werden mit dem Modus Double-In/Double Out gespielt. Es ist das einzige große Major-Turnier mit diesem Modus. Das bedeutet, jeder Spieler muss zum Start eines Legs ein Doppel treffen, erst dann zählen seine Scores.

Format:
1. Runde: Best of 3 Sätze
2. Runde: Best of 5 Sätze
Viertelfinale: Best of 5 Sätze
Halbfinale: Best of 7 Sätze
Finale: Best of 9 Sätze

Ein Satz bedeutet Best of 5 Legs, es gibt keinen Tie-Break.

TV-Übertragung 2018:

DAZN:
Der Sport-Streaming-Dienst DAZN zeigt alle Spiele dieses Turniers live. Zudem besteht die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats, DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, den kostenlosen Probemonat könnt ihr hier bestellen: http://bit.ly/DAZN_Darts2018

livepdc.tv:
Alle Spiele des Turniers kann man auch über den offiziellen (kostenpflichtigen) Livestream der PDC unter livepdc.tv sehen.

Preisgeld 2018:

Sieger: £100.000
Runner-Up: £45.000
Halbfinale: £23.500
Viertelfinale: £15.000
Achtelfinale: £8.500
1.Runde: £5.000

Gesamt: £400.000

Weitere Informationen:

Einen übersichtlichen Turnierbaum gibt es [hier]
Alle Infos zum World Grand Prix [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig / PDC

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige