Anzeige

Dart Turnier Archiv - PDC European Tour 2015

Wir haben für euch an dieser Stelle alle Informationen zu den Turnieren der European Tour 2015 noch einmal aufgelistet.

Turniere der European Tour 2015:

Spielmodus European Tour 2015:

Alle Turniere werden nach dem folgenden Modus ausgetragen:
Neu seit 2014 ist, dass die die Top 16 der Pro Tour Rangliste erst am Samstag in dieses Turnier einsteigen. Am Freitag treffen die European Qualifier, die Host Nation Qualifier sowie die UK Qualifier aufeinander, der Sieger dieser 16 Spiele treffen am Samstag in Runde 2 auf die topgesetzten Spieler.

Freitags: 1. Runde (Top 32 vs. Qualifikanten):
1. Session: 8 Spiele der 1. Runde
2. Session: 8 Spiele der 1. Runde

Samstag: 2. Runde:
1. Session: 8 Spiele 2. Runde
2. Session: 8 Spiele 2. Runde

Sonntag: Finaltag:
1. Session: Achtelfinale
2. Session: 1/4-Finale, 1/2-Finale und Finale

Gespielt wird im Modus Best of 11 Legs (first to 6).

 

Preisgelder European Tour 2015:

Ausgespielt werden insgesamt £115.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £25.000 (ca. 30.000 €) nach Hause.
Im Vergleich zu 2014 wurde das Preisgeld um 15.000 Pfund pro Turnier erhöht.

Sieger: £25.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £5.000
Viertelfinale: £3.500
Achtelfinale: £2.000
2.Runde: £1.500
1.Runde: £1.000

Gesamt: £115.000

Die Qualifikation für die PDC European Tour 2015:

Es sind 48 Spieler bei jedem Turnier teilnahmeberechtigt. Die Top 16 der Pro Tour Order of Merit qualifizieren sich fix für die 2. Runde am Samstag, alle 32 Spieler, die sich über ein Quali-Turnier qualifizieren, steigen am Freitag in Runde 1 in das Turnier ein.

PDC Order of Merit:
Die Top 16 der Pro Tour Order of Merit (Rangliste aller Pro Tour und European Tour Turniere) sind für den Samstag (2. Turniertag) fix gesetzt.

UK Qualifier:
20 Spieler haben die Chance, sich über ein internationales Qualifikationsturnier, welches in England stattfindet, für das jeweilige PDC Europe Event zu qualifizieren.

PDC Europe Qualifikationsturnier:
Über diese Turniere können sich 8 Spieler vom europäischen Festland qualifizieren.

National Qualifier:
Damit immer auch Spieler aus dem Veranstalterland dabei sind, gibt es bei jedem Turnier 4 Startplätze für Spieler aus diesem Land.

Qualifikation über die European Order of Merit:

European Championship: Die Top 8 der EOoM soweit nicht bereits über die Top 16 der OoM oder die Top 8 der PCOoM qualifiziert.
PDC World Darts Championship:
Die Top 4 der EOoM, soweit nicht bereits über die Top 32 der OoM oder die Top 16 der PCOoM qualifiziert, können sich für die PDC Dart WM qualifizieren.



[zurück zur aktuellen European Tour]