Startseite » Dart Profis - Robert Thornton - "The Thorn"

Dart Profis - Robert Thornton - "The Thorn"

Robert Thornton wurde 2007 der ganzen Dartwelt auf einen Schlag bekannt, als er

Robert Thornton - The Thorn
Robert Thornton - The Thorn

völlig überraschend das Finale der Winmau World Masters gegen Derryl Fitton gewinnen könnte und sich damit als international völlig unbekannter in die Liste der Legenden des Dartsports mit einreihen konnte. Auf seinem Weg in das Finale bezwang er u.a. Co Stompé, den seinerzeit amtierenden Weltmeister Martin Adams sowie Martin Atkins.

Das Ganze ist umso erstaunlicher da er erst 2002 wieder mit dem Dartspielen angefangen hatte, nachdem er zuvor fast 20 Jahre lang mit dem Dartsport aufgehört hatte um seine Kinder zu erziehen.

Er konnte sich bereits 2005 für die BDO Weltmeisterschaftqualifizieren, wo er nach Siegen über Martin Atkins und Tony West

Robert Thornton beim Winmau Sieg 2007
Robert Thornton beim Winmau Sieg 2007

im Viertelfinale an Darryl Fitton scheiterte. 2006, und 2007 konnte er sich nicht für die Lakeside WM qualifizieren. Seine Teilnahme an der WM 2008 konnte er sich ebenfalls nicht im Rahmen des Qualifikationsturniers sichern, jedoch qualifizierte er sich ein paar Tage später durch seinen World Masters Sieg. Bei der WM 2008 erreichte er nach Siegen über John Walton und Tony O'Shea wiederum das Viertelfinale, wo er nur äußerst knapp mit 3:4 an Martin Adams scheiterte.

Aber daß er inzwischen in der Weltspitze zuhause ist konnte er nicht zuletzt Anfang 2008 bei den Dutch Open beweisen indem er dieses teilnehmerstärkste Turnier der Welt ebenfalls gewinnen konnte.

Im Mai 2008 wechselte er überraschend zur von der BDO zur PDC, nachdem er sich zuvor bei einem UK Open Qualifikationsturnier für die Hauptrunde der UK Open qualifizieren konnte.

Seitdem hat sich Robert Thornton wie ein Blitz die PDC Rangliste hinaufgearbeitet und hat es als einer von ganz wenigen Spielern geschafft sich innerhalb von 9 Monaten in die Top 32 der PDC Rangliste zu spielen und somit aus eigener Kraft für die PDC_Dart_Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Kurz zuvor hatte er bereits den dritten Platz bei der European Championship belegen können wobei er nur ganz knapp gegen Phil Taylor unterlag, Anfang 2009 erreichte er sogar bei den Players Championship Finals das Finale wo er dann aber ebenfalls wieder gegen The Power unterlag.

Genau durch diese guten Leistungen belegt er inzwischen sogar schon den 22. Platz (Stand Januar 2009) der PDC Order of Merit und gehört mit zu den gefürchtetsten Spielern im ganzen PDC Circuit.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Robert Thornton
Spitzname: The Thorn (Der Dorn)
Geburtstag: 17.07.1967
Geburtsort: Ayrshire, Schottland
Nationalität: Schotte
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2002
Profi seit: 2008
Darts: -
Einlaufmusik: "I'm Gonna Be (500 Miles)" - Proclaimers
Offizielle Webseite: www.robertthornton.co.uk

 

Gewonnene Titel & Erfolge:

PDC Players Championship Finals: 2009 Runner-Up
PDC European Championship:
2008 3. Platz
Dutch Open:
2008
Winmau World Masters:
2007
BDO World Championship Qualifiers 2007: Last 16
British Open: 2007 Last 64
Central Scotland Open: 2007
Northern Ireland Open: 2006 1/4 Finale
UK Open Scottish Regional Final: 2006 1/4 Finale
British Open: 2006 Last 16
Scotland National Championships: 2006 Last 16
World Masters: 2005 Last 32
Lakeside World Championship: 2005 1/4 Final
BDO World Championship Qualifiers: 2004 Qualifikant

 

[zurück zur Auswahl]