Anzeige

PDC Dart WM 2017 - Tag 12: Taylor, van Gerwen und Wright bleiben in der Spur

Donnerstag, 29. Dezember 2016 19:22 - Dart News von dartn.de

PDC WM 2017 - Achtelfinale - Phil Taylor

In den letzten drei Achtelfinalpartien der PDC Dart WM 2017 haben drei Favoriten überzeugende Leistungen dargeboten. Phil Taylor, Michael van Gerwen und Peter Wright stehen nach guten Spielen allesamt im Viertelfinale. Alle drei Spieler mussten Comeback-Versuche ihrer Gegner abwehren, meisterten diese Aufgaben jedoch in guter Manier. Für das morgige Viertelfinale steht nun mit dem Match von Taylor gegen Raymond van Barneveld ein echter Klassiker ins Haus.

 

Taylor bezwingt Stehaufmännchen Huybrechts

Phil Taylor steht nach einer guten Vorstellung verdient im Viertelfinale. Er legte eine klare Steigerung im Vergleich zu seiner vorherigen Partie an den Tag und siegte so 4:2 gegen Kim Huybrechts. Die Nummer Vier der Setzliste brauchte jedoch am Schluss einige Darts, um über die Ziellinie zu kommen. Huybrechts fehlte die Konstanz, um die lebende Legende aus dem Turnier zu werfen. Er konnte es immerhin mit einem schönen Comeback noch einmal spannend machen.

Huybrechts startete verheißungsvoll mit zwei 15 Dartern, begleitet von einem 106er Check. Taylor fand mit einem 68er Finish ins Spiel und erzwang nach einem vergebenen Satzdart des Gegners in 13 Darts einen Decider. Hier brachte „The Power“ 72 für die 1:0 Führung auf null. Huybrechts kam gut mit einem 14 Darter zurück, dies blieb allerdings sein einziges Leg im zweiten Durchgang. Taylor checkte zunächst 101, spielte danach einen 17 Darter und vollendete in 13 Darts zum 2:0.

Belgiens Nummer Eins begann auch den dritten Satz verheißungsvoll mit einem 80er Checkout, doch wieder konterte „The Power“ gnadenlos. In 12, 11 und 13 Darts schnappte er sich bereits das 3:0. Noch einmal versuchte es Huybrechts zu Beginn des vierten Sets mit einem 14 Darter, bevor sich Taylor mit einem 100er und einem 64er Finish in die Nähe des Sieges brachte. Huybrechts zog den Kopf durch einen 104er Check noch einmal aus der Schlinge und machte im Anschluss mit einem 14 Darter den ersten Satzgewinn perfekt. Der Rekordweltmeister hatte zuvor zwei Matchdarts verworfen.

Der fünfte Satz begann mit einem 70er Finish von Taylor. „The Hurricane“ machte als Antwort 60 und 109 zu und lag nach einem 16 Darter nur noch 2:3 in Rückstand. Taylor zeigte sich in 16 Darts und durch ein 60er Checkout unbeeindruckt. In den nächsten beiden Legs konnte der Altmeister jedoch fünf weitere Siegchancen nicht nutzen. Huybrechts profitierte zunächst mit einem 80er Finish, ließ danach aber selbst vier Gelegenheiten liegen. Schlussendlich traf Taylor die Doppel 7 und das Ticket für die Runde der letzten acht war gelöst.

PDC WM 2017 - Achtelfinale - Michael van Gerwen

Lehrstunde vom Titelfavoriten

Michael van Gerwen ist dank eines klaren Erfolges über Darren Webster nur noch drei Siege vom erhofften zweiten WM-Titel entfernt. Ein sehr guter Average von 104.44 reichte am Ende. Webster machte eine gute Figur und hätte das Match deutlich offener gestalten können. In den entscheidenden Momenten fielen die Doppel aber nicht und MvG strafte ihn daür gnadenlos ab.

Van Gerwen eröffnete mit einem 13 Darter, Webster setzte mit einem 100er Finish ebenfalls ein erstes Ausrufezeichen. Nach der neuerlichen Führung für die Nummer Eins der Welt gelang dem „Demolition Man“ mit einem 68er Check der neuerliche Ausgleich. Im Entscheidungsleg ließ er zwei Satzdarts liegen und van Gerwen nutzte seine fünfte Chance für die Führung. Der zweite Durchgang war geprägt von einem 12 und einem 11 Darter des niederländischen Favoriten. Webster hielt gut dagegen, verfehlte aber einmal das Bullseye für das mögliche 2:2 und geriet so weiter ins Hintertreffen.

Erstmals ohne Legverlust blieb „Mighty Mike“ im nächsten Satz. Auf einen 13 Darter folgte ein 74er Check und ein 14 Darter. Auch das folgende Leg ging durch ein tolles 170er Finish an ihn, bevor sich Webster mit einem 96er und einem 81er Finish noch einmal aufraffte. Van Gerwen schlug in 13 Darts zurück, doch der Decider ging dieses Mal im vierten Versuch an den Herausforderer aus England.

Der einzige verbliebene ungesetzte Spieler im Turnier machte weiter mit einem 16 und einem 14 Darter. Es roch nach seinem zweiten Satzgewinn, doch van Gerwen wäre nicht van Gerwen, wenn er darauf nicht noch einen Bilderbuchkonter parat gehabt hätte. In 11, 13 und 12 Darts krallte er sich drei Legs nacheinander und stürmte so zum Sieg. Im vierten Leg dieses Satzes hatte Webster drei Satzdarts verworfen.

 PDC WM 2017 - Achtelfinale - Peter Wright

Auch Wright beeindruckt

Weiter voll auf Kurs für sein zweites Weltmeisterschafts-Finale ist Peter Wright. Mit einem Schnitt von 103 Punkten ließ er Ian White beim 4:1 klar hinter sich. White fand erst ab dem vierten Satz ins Spiel und zeigte ab diesem Zeitpunkt eine ansprechende Leistung. Wright führte zu diesem Zeitpunkt aber schon zu deutlich und brachte das Match im Stile eines Champions zu Ende.

Der erste Satz gehörte ganz klar Wright, der unter anderem zwei 13 Darter spielte. Auch die nächsten beiden Legs gingen in 13 und 14 Darts an die Nummer Drei der Welt, ehe White sich mit einem 83er Finish erstmals zu Wort meldete. White antwortete jedoch spektakulär mit einem 11 Darter und erhöhte damit auf 2:0. In einmal 17 und zwei Mal 14 Darts setzte „Snakebite“ nachfolgend seinen Lauf fort und fuhr auch den dritten Durchgang ein

Gleich darauf ließen beide Spieler jeweils einen 13 Darter folgen, danach schlug die Stunde von White. Der Mann aus Stoke checkte 68 und 82 und verkürzte auf 3:1. In einem engen fünften Set hielt er in 13 und 14 Darts gut mit. Im Entscheidungsleg war Wright jedoch mit einem 65er Finish wieder zur Stelle und verwertete seinen ersten Matchdart.

 

Ergebnisse und Statistiken - Tag 12 - Abend:

Do. 29.12.2016 - 20 Uhr: (Abend)
Peter Wright 4-1 Ian White (3:0, 3:1, 3:0, 1:3, 3:2)
Phil Taylor 4-2 Kim Huybrechts  (3:2, 3:1, 3:1, 2:3, 1:3, 3:1)
Michael van Gerwen 4-1 Darren Webster (3:2, 3:1, 3:0, 2:3, 3:2)

 

Peter Wright

4-1

Ian White

 20

100+

 20

 25

140+

 13

 3

180

 6

 103,05

Average

 96,17

 65

High Finish

 83

59,09%

Checkout %

54,55%

 

Phil Taylor

4-2

Kim Huybrechts

35

100+

 33

 22

140+

 15

 7

180

 7

 101,37

Average

 93,86

 101

High Finish

 109

40,54%

Checkout %

47,83%

 

Michael van Gerwen

4-1

Darren Webster

28

100+

 27

 16

140+

 21

 8

180

 8

 104,44

Average

 99,20

 170

High Finish

 100

37,84%

Checkout %

26,67%

 

Vorschau auf Freitag:

Am Freitag den 30.12. stehen alle 4 Viertelfinalspiele auf dem Programm. Besonders gespannt dürfen wir auf den Klassiker zwischen Phil Taylor gegen Raymond van Barneveld sein.

Fr. 30.12.2016 - 14 Uhr: (Nachmittag)
James Wade (6) - Peter Wright (3)
Gary Anderson (2) - Dave Chisnall (7)

Fr. 30.12.2016 - 20 Uhr: (Abend)
Michael van Gerwen (1) - Daryl Gurney (24)
Raymond van Barneveld (12) - Phil Taylor (4)

Sport1 und DAZN übertragen alle Spiele komplett live.

Weitere Informationen zur Dart Weltmeisterschaft 2017:

Alle Informationen zur WM gibts auf unserer [Dart WM Turnierseite]
Der PDC Dart WM 2017 [Spielplan]
Die Sendetermine von Sport1 [Sport1 Übertragungszeiten]
Hier gibts den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

[KB]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed