Dart Profis - Mark Hylton - "Mile High"

Mark Hylton spielt seit mehr als 30 Jahren Dart, er hat viele Jahre lang in der englischen Super League gespielt wobei er mehr als 80 Einsätze für sein County Staffordshire vorweisen kann. 1997 erreichte er die Runde der letzten 16 bei den British Classic, wo er dann gegen einen gewissen Phil Taylor unterlag.

Mark Hylton - PDC Dart WM 2011

Im Jahr 2010 nahm er das erste Mal an der kompletten PDC Pro Tour teil, wobei er bei der Players Championship in Australien den 2. Platz nach Dennis Priestley erreichen konnte. Zum ersten Mal nahm er am Grand Slam of Darts teil, schied aber in seiner Gruppe als Vierter aus. Für seine weiteren konstanten Leistungen wurde er mit einem Startplatz bei der PDC Dart WM 2011 belohnt. Diese Chance nutze er dann um sich weiter in der PDC Order of Merit hochzuarbeiten, denn in der ersten Runde schlug er den ehemaligen Weltmeister Steve Beaton mit 3-2, in der zweiten Runde ließ er dann einen 4-2 Sieg gegen die ehemalige Nr. 1 der PDC Colin Lloyd folgen. Beinahe im Stile eines One-Hit-Wonders wurde "Mile High" erst im Achtelfinale vom ehemaligen Weltmeister Mark Webster mit 1-4 besiegt. Auch allgemein konnte Hylton im Jahr 2011 so ziemlich alles an regionalen Turnieren gewinnen, auf denen er erschien.

Bei den UK Open 2011 und beim World Grand Prix 2011 erreichte der ehemalige Flugbegleiter jeweils das Viertelfinale. Für die Weltmeisterschaft 2012 konnte sich Hylton wieder Qualifizieren, doch er scheiterte bereits in der 1. Runde gegen den als Nr. 15 gesetzten Vincent van der Voort. Dies war mehr oder weniger ein kleiner Wendepunkt in der Karriere von Hylton, der offensichtlich bereits seinen Zenit überschritten hatte. Zweimal schaffte er es in ein Floor-Viertelfinale im Jahr 2013. Bei den UK Open erreichte er die letzten 32. Ansonsten spielte der Mann aus London fast kein Preisgeld ein, wodurch er seine Tourcard für 2014 abgeben musste. Auf der Challenge Tour schaffte er ein Halbfinale, die Q-School brachte ihm dagegen nicht den gewünschten Erfolg. So dümpelten die nächsten Jahre nur etwas dahin für Hylton, auch auf der Challenge Tour schaffte er es nicht mehr an seine alten Leistungen anzuknüpfen. 2016 verpasste er die UK Open Quali nur knapp, zweimal stand er in einem Qualifier im Preisgeld. Ein Challenge Tour Halbfinale gab es für ihn 2016. Ein Jahr später gab er dann seine vorerst letzten Auftritte, nach der Vorrundenteilnahme am PDPA Qualifier wurde es still um den Engländer.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person:

Name: Mark Hylton
Spitzname: Mile High ("Eine Meile hoch" wegen seines Beruf als Airline Cabin Manager)
Geburtstag: 30.05.1966
Geburtsort: London, England
Heimatort: Rugely, Staffordshire
Nationalität: England
Familienstand: -
Kinder: 1 Sohn Alexander
Spielt Dart seit: mehr als 30 Jahren
Profi seit: 2010
Händigkeit:
Linkshänder
Darts:
20 Gramm Bob Anderson Old-Style (die gleichen Darts seit 1991)
Einlaufmusik:
Kenny Loggins - Danger Zone (Top Gun)
Offizielle Webseite:
Twitter: @MileHigh180

Gewonnene Leistungen und Titel:

PDC-Majors:
PDC-Weltmeisterschaft: Achtelfinale 2011
World Matchplay: 1. Runde 2011
World Grand Prix: Viertelfinale 2011
UK Open: Viertelfinale 2011
Grand Slam of Darts: Gruppenphase 2010
Players Championship Finals: Letzte 32 2011

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x Finale 2010
Challenge Tour: 2x Halbfinale
Q-School: mehrere Teilnahmen
European Tour: Letzte 64 Gibraltar Darts Trophy 2013

Weitere Turniere:
Barn Social Club Witton: Sieger 2011
Blackburn VIP Snooker Lounge Open: Sieger 2011
Border Classic: Sieger 2010
Brakens KO: Sieger 2009
Brookmeadow Open: Sieger 2010
Cotgrave Open: Sieger 2011
Erdington Day of Darts: Sieger 2011
LKPD Tour: 15x Sieger
Rainhill Open: Sieger 2011
Retford Open: Sieger 2011
Tat Bank Open: Sieger 2009
Worcester Open: Sieger 2010

Besondere Leistungen & Auszeichnungen:

PDC-Awards:
Bester Newcomer: 
2011
(jeweils im Januar erhalten für die Vorsaison)

[zurück zur Auswahl]