Anzeige

Dart Profis - Rupert Frauendienst - "Rupi"

Rupert Frauendienst ist einer der wenigen deutschsprachigen Spieler, die regelmäßig bei den BDO-Events teilnehmen. Der Schongauer spielte zu Beginn seiner Karriere vor allem E-Dart und in seinem Bundesligateam DT Essenbach, wo er einige Erfolge einholen konnte, bevor er seit 2018 zusammen mit Michael Unterbuchner zu diversen BDO-Turnieren reiste. Sein erstes Achtelfinale erreichte "Rupi" bei den Luxembourg Masters, wo er gegen Jim Williams mit 2:4 unterlag. Im August ging es für Frauendienst dann zwei Runden weiter, denn bei den Belgium Open bezwang er unter anderem Andy Hamilton im Viertelfinale, bevor er knapp gegen Andy Baetens verlor. Ein weiteres erfolgreiches Turnier spielte der Deutsche bei den Czech Open 2018, wo er bis ins Viertelfinale vordringen konnte. Es folgten einige Aufritte unter den letzten 32 zu Beginn des Jahres 2019, so auch unter anderem bei den Dutch Open und den Swiss Open. Damit ist Frauendienst aktuell der zweitbeste deutschsprachige Spieler in der BDO-Weltrangliste. DDV oder PDC Turniere spielte Frauendienst dagegen bisher nicht.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Rupert Frauendienst
Spitzname: Rupi
Geburtstag: 21.10.1981
Geburtsort: Weilheim
Heimatort:
Schongau
Nationalität: Deutschland
Familienstand: Verheiratet
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
One80
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

Weitere Turniere:
Belgium Open: Halbfinale 2018
Czech Open: Viertelfinale 2018
Dutch Open: Letzte 32 2019
Luxembourg Masters: Achtelfinale 2018

[zurück zur Auswahl]

Anzeige