Dart Profis - Steve Farmer - "The Train"

Steve Farmer nach seinem 1. PDC TitelSteve Farmer's erster großer Erfolg war das Erreichen des Halbfinals der Winmau World Masters 2006, wo er nach Siegen über Tony Eccles, Michael Rosenauer und John Walton mit 0-6 gegen Martin Adams unterlag. 2007 kam er ins Finale des British Classic, wo er sich dann nur Co Stompé geschlagen geben musste. 2008 qualifizierte er sich zum ersten Mal für die BDO Lakeside Weltmeisterschaft. Dort unterlag er allerdings in der ersten Runde gegen seinen Teamkollegen Tony O'Shea. Das Jahr 2009 verlief für Steve Farmer nicht mehr so herausragend. Immerhin schaffte er es bis ins World Masters Viertelfinale, doch die WM-Qualis für 2009 und 2010 verpasste "The Train".

Im Jahr 2010 wechselte Steve Farmer zur PDC und am 4.September erreichte er das erste Mal ein Finale beim Pro Tour Event in Crawley, wo er sich noch Adrian Lewis mit 4:6 geschlagen geben musste. Aber nur zwei Wochen später bei der Dutch Players Championship sicherte er sich seinen ersten Sieg auf der PDC Pro Tour als er Kevin Painter mit 6:4 bezwingen konnte. Erstmals qualifizierte sich der Engländer für den World Grand Prix, verlor aber im Entscheidungssatz gegen Steve Brown. Sein Debüt bei der PDC-WM gab Farmer daraufhin 2011 gegen Paul Nicholson, unterlag aber mit 0-3. Sein bestes Major-Event waren die Players Championship Finals, wo er sich bis ins Halbfinale spielte. Unter anderem schlug er zuvor Colin Lloyd.

2012 sollte Farmer seine erfolgreichste PDC-WM spielen. Nach einem Rückstand bezwang er Ronnie Baxter mit 3-2 in den Sätzen. Mit 4-2 gewann er dann gegen Kevin Münch und befand sich im Achtelfinale. Dort traf er auf James Wade, gegen den er keinen Satz gewann. Dabei überwarf Farmer unter anderem 176 Punkte mit einer 180 und freute sich anschließend, da er sich mit seinem Score vertan hatte. Seinen einzigen 9-Darter warf er beim UK Open Qualifier Nr. 3 im Jahr 2012. Er verpasste die WM-Quali, da das Jahr allgemein nicht wirklich lief. Auch 2013 verliefen die Turniere überhaupt nicht nach dem Geschmack von Steve Farmer, kaum kam er über die letzten 64 hinaus. Dadurch verlor er Ende 2013 seine Tourcard. Seitdem tauchte er ab und beendete seine Karriere.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person:

Name: Steve Farmer
Spitzname: The Train (der Zug)
Geburtstag: 26.03.1965
Geburtsort: West Bromwich, England
Heimatort: Telford, England
Nationalität: England
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1985
Profi von: 2006-2013
Händigkeit:
Rechtshänder
Darts:
16g Target
Sponsoren:
Target
Einlaufmusik:
"Boom Boom Boom" - The Outhere Brothers
9-Darter: 1x UK Open Qualifer 2012
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: Achtelfinale 2012
UK Open: letzte 96 2010
World Grand Prix: 1. Runde 2010
Players Championship Finals: Halbfinale 2011

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x Sieger 2010

BDO-Major:
BDO-WM: 1. Runde 2008
World Masters: Halbfinale 2006
WDF World Cup Singles: Viertelfinale 2007
WDF Europe Cup Singles: Achtelfinale 2006
International League of Darts: Vorrunde 2007

Weitere Turniere:
WDF World Cup Team: Sieger 2007

[zurück zur Auswahl]