Anzeige

Premier League Darts 2010: Ergebnisse & Statistiken 4. Spieltag

Donnerstag, 4. März 2010 23:47 - Dart News von dartn.de

An diesem Abend war die Whyte & Mackay Premier League Darts Adrian Lewis erkämpft sich einen Punkt gegen James Wadein der Westpoint Arena im englischen Exeter zu Gast und den anwesenden 4.000 Zuschauern boten die 8 Spieler wieder einmal mehr Dartsport vom Feinsten. Gleich im ersten Spiel des Abends ging es hoch her, denn Vorjahressieger James Wade wollte unbedingt seinen ersten Sieg in der aktuellen Liga verbuchen. Und lange Zeit sah es so aus als ob dieses "The Machine" gegen Adrian Lewis auch gelingen würde, denn mit gleich drei 100+ Finishes (u.a. ein 132 über Bull-Bull-D16) sicherte sich Wade beim Stand von 7-4 zumindest schon einmal seinen ersten Punkt in dieser Saison. Aber dann konnte "Jackpot" das darauf folgende Leg für sich entscheiden und breakte Wade mit einem 14-Darter im kommenden Leg sodaß das Spiel in ein entscheidendes Leg ging. Hier warfen beide Spieler noch eine 180 bevor Lewis das bessere Ende auf seiner Seite hatte und sich mit dem 7-7 Endstand noch einen Punkt sichern konnte.

Anschließend war es dann "The Rocket" Ronnie Baxter der seinerseits gegen den Australier Simon Whitlock um ein Haar seinen zweiten Sieg noch verspielt hätte, denn trotz seiner 4-1 und 7-4 Führung vergab er in den folgenden 3 Legs gleich 10(!) Matchdarts bevor ihn der 11. Matchdart in der Doppel 10 endlich erlöst hat. Baxter spielte (bis auf die letzten 3 Legs) phantastisch Dart und "The Wizard of Oz" Whitlock schien heute irgendwie nicht zu seinem besten Spiel finden zu können.

Im dritten Spiel beendete Mervyn King souverän die Bilanz des bisher ungeschlagenen Terry Jenkins, indem er ihn mit insgesamt sechs geworfenen 180'ern und einem Average von fast 100 Punkten mit 8-5 bezwingen konnte. "The King" sicherte sich die ersten beiden Legs bevor Jenkins mit einem 14 Darter im dritten Leg und einem 116'er Check zum 12-Darter im vierten die Partie wieder offen gestalten konnte. Dann vergab "The Bull" zwei Chancen zur Führung auf Doppel 8, doch King traf in der nächsten Aufnahme. Beim Stand von 6-4 hatte sich King dann das entscheidende Break Vorsprung gesichert welches er bis zum Endstand von 8-5 nicht mehr abgeben sollte.

Das letzte Spiel war dann auch gleichzeitig der absolute Höhepunkt des Abends, denn Rekord Weltmeister Phil Taylor traf auf den 5-fachen Weltmeister Raymond van Barneveld. Und nachdem Taylor die letzten 9 Mal, in dem die beiden aufeinander getroffen sind, das Spiel gewinnen konnte hatte sich "Barney" vorgenommen "The Power" endlich mal den Stecker zu ziehen. Und der Start ließ schon auf ein spannendes Spiel hoffen, denn nach seinem eigenen Leg schaffte van Barneveld direkt ein Break und lag somit mit 2-0 in Führung. Im dritten Leg vergab er dann ein 128'er Finish knapp auf Bullseye was Taylor jedoch dann sofort zum Rebreak ausnutzte. Von diesem Zeitpunkt an schien Taylor wie ausgewechselt zu sein, denn mit einem schönen 12-Darter glich er anschließend zum 2-2 aus, bevor er sich auch noch die kommenden 6 Legs in Folge sichern konnte. Zu viele vergebene Chancen auf den Doppeln (Barney hatte nur eine Quote von 17% - Taylor am Ende 67%) führten somit zu dem letztendlich doch sehr deutlichen Ergebnis.

Die 1.000 £ Extra-Prämie für das höchste Finish des Abends sicherte sich übrigens James Wade mit seinem 148'er Finish. Und die aktuelle Premier League Tabelle zeigt ebenfalls ganz deutlich daß sich die Premier League Darts definitiv nicht an die Reihenfolge innerhalb der aktuellen PDC Order of Merit hält, denn mit Raymond van Barneveld und James Wade belegen die aktuelle Nr. 2 und 3. der Weltrangliste in der Liga-Tabelle aktuell nur die beiden letzten Plätze 7 und 8.

Im folgenden die Statistiken des 4. Spieltages in der Übersicht:

James Wade 7-7 Adrian Lewis
Average: Wade 98.41 - 102.98 Lewis
100+: Wade 20 - 15 Lewis
140+: Wade 11 - 9 Lewis
180: Wade 3 - 6 Lewis
High-Finish: Wade 148,132,104 - 134 Lewis
LWAT*: Wade 2 - 2 Lewis

Ronnie Baxter 8-6 Simon Whitlock
Average: Baxter 97.51 - 92.34 Whitlock
100+: Baxter 20 - 12 Whitlock
140+: Baxter 8 - 11 Whitlock
180: Baxter 2 - 3 Whitlock
High-Finish: Baxter 88 - 76 Whitlock
LWAT*: Baxter 4 - 3 Whitlock

Mervyn King 8-5 Terry Jenkins
Average: King 98.74 - 94.61 Jenkins
100+: King 13 - 20 Jenkins
140+: King 9 - 11 Jenkins
180: King 6 - 3 Jenkins
High-Finish: King 72 - 116 Jenkins
LWAT*: King 3 - 2 Jenkins

Raymond van Barneveld 2-8 Phil Taylor
Average: van Barneveld 89.85 - 97.87 Taylor
100+: van Barneveld 13 - 11 Taylor
140+: van Barneveld 5 - 7 Taylor
180: van Barneveld 0 - 3 Taylor
High-Finish: van Barneveld 38 - 116 Taylor
LWAT*: van Barneveld 1 - 4 Taylor

*) LWAT = Lags won against Throw (oder klassisch Break-Legs)

Alle weiteren Informationen zu dieser Liga, den vollständigen Spielplan sowie die aktuelle Tabelle findet ihr wie immer auf unserer Informationsseite zur Whyte & Mackay Premier League Darts.

 

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige