Anzeige

Players Championship 14 Barnsley: Suljovic mit 3. Finalteilnahme im September - van Gerwen nicht zu stoppen!

Dienstag, 20. September 2016 22:04 - Dart News von dartn.de

Michael van Gerwen gewinnt die 14. Players Chamionship in Barnsley

Im Metrodome von Barnsley fand heute die erste von drei Players Championships in dieser Woche statt. An diesen Pro Tour Turnieren dürfen wie immer nur die 128 Tour-Card Besitzer teilnehmen, also die Top 64 Spieler der Welt inkl. die Gewinner der Q-School. Die Turniere sind für einige Spieler sehr wichtig, da man sich über die Pro-Tour Rangliste für fast alle Major-Turniere und für die European Tour Turniere qualifizieren kann. Da am kommenden Wochenende die neue Champions League of Darts ausgetragen wird hatte man recht kurzfristig diese drei Pro Tour Events auf die Mitte der Woche verschoben. Aus dem deutschsprachigen Raum haben mit den beiden Österreichern Rowby-John Rodriguez und Mensur Suljovic sowie Max Hopp und Jyhan Artut aus Deutschland alle 4 Tour-Card Besitzer aus dem deutschsprachigen Raum teilgenommen...

In der ersten Runde erwischte es dann gleich beide Deutschen, Max Hopp verlor in einem Entscheidungsleg knapp mit 5:6 gegen Jonny Clayton, Jyhan Artut unterlag Ted Evetts wesentlich deutlicher mit 2:6. Für die Österreicher lief es besser: Rowby-John Rodriguez erreichte nach siegen gegen Ron Meulenkamp (6:4) und Steve Beaton (6:3) die dritte Runde, wo er sich dann mit 4:6 dem zweifachen Weltmeister Adrian Lewis geschlagen geben musste. Für Mensur war es wieder einmal ein ganz großer Tag, denn zum drittem Mal konnte er im September das Finale eines PDC Events erreichen. Er gewann zuerst mit 6-2 gegen Robert Owen, es folgte ein 6:3 Sieg gegen Michael Barnard, ein knappes aber nervenstarkes 6:5 gegen Joe Murnan bevor er dann im Achtelfinale den "Rockstar" Joe Cullen mit 6-3 bezwingen konnte. Im Viertelfinale war es dann Justin Pipe, der mit 2:6 die Segel streichen musste bevor sich der in den letzten Wochen wieder erstarkte Mick McGowan ebenfalls mit 2:6 geschlagen geben musste.

Im Finale wartete dann ein weiteres Mal Michael van Gerwen auf Mensur, dieses Mal war es aber eine ganz deutliche Angelegenheit für "Mighty Mike" - ohne ein Leg abzugeben gewann er das Finale mit 6:0 gegen den Österreicher, der damit ein weiteres Mal bewiesen hat daß seine Finalteilnahmen der letzten Wochen wohl keine Eintagsfliegen gewesen sein dürften...

Morgen geht es dann mit der 15. Players Championship in Barnsley weiter, wir wünschen dafür wieder allen deutschsprachigen Teilnehmern "Good Darts"



Ergebnisse Players Championship 15:

Players Championship 14
Dienstag, 20. September, Barnsley Metrodome

Erste Runde:
Michael van Gerwen (1) 6-3 Ryan Harrington
James Richardson 6-2 Matthew Dennant
Jonny Clayton (32) 6-5 Max Hopp
Nigel Heydon 6-5 Tony Newell
Steve Beaton (16) 6-3 Chris Dobey
Rowby-John Rodriguez 6-4 Ron Meulenkamp
Adrian Lewis (17) 6-2 Nathan Derry
Yordi Meeuwisse 6-3 Ray Campbell
Gerwyn Price (8) 6-2 Darron Brown
Andy Smith 6-2 Nathan Aspinall
Trevor Burkhill 6-5 Cristo Reyes (25)
Arron Monk 6-5 Kevin Painter
Jelle Klaasen (9) 6-1 Brian Woods
Jamie Lewis 6-5 Steve Brown
James Wilson (24) 6-1 Prakash Jiwa
William O'Connor 6-5 Jason Wilson
Christian Kist 6-3 Ian White (5)
Peter Hudson 6-1 Jason Marriott
Devon Petersen (28) 6-2 Jamie Robinson
Chris Quantock 6-2 Darren Johnson
Michael Smith (12) 6-2 Simon Preston
John Henderson 6-5 Jeffrey de Graaf
Josh Payne (21) 6-3 Steve McNally
Darren Webster 6-3 Mike Zuydwijk
Kim Huybrechts (4) 6-0 Alan Tabern
Mike De Decker 6-3 Stuart Kellett
Jermaine Wattimena (29) 6-2 Ryan Palmer
Jay Foreman 6-5 Scott Dale
Alan Norris (13) 6-3 Wes Newton
Vincent Kamphuis 6-5 Andy Jenkins
Robbie Green (20) 6-5 Nigel Daniels
Simon Stevenson 6-2 Mark Frost
Peter Wright (2) 6-4 Dimitri Van den Bergh
Steve Hine 6-5 Berry van Peer
Raymond van Barneveld (31) 6-1 Andy Hamilton
Richie Corner 6-4 Billy Holmes
Simon Whitlock (15) 6-2 Paul Milford
Shaun Griffiths 6-3 Matt Clark
Mervyn King (18) 6-4 Ryan Meikle
Mark Barilli 6-5 Mick Todd
Dave Chisnall (7) 6-5 Keegan Brown
Ted Evetts 6-2 Jyhan Artut
Vincent van der Voort (26) 6-3 Callum Loose
Ronnie Baxter 6-4 Mark Hylton
Mick McGowan 6-2 Terry Jenkins (10)
Andy Parsons 6-1 Lee Evans
Robert Thornton (23) 6-0 Andrew Gilding
John Bowles 6-3 Jeffrey de Zwaan
Benito van de Pas (6) 6-2 Ricky Williams
Ronny Huybrechts 6-1 Matthew Edgar
Justin Pipe (27) 6-4 Colin Littlecott
Dirk van Duijvenbode 6-2 David Pallett
Stephen Bunting (11) 6-5 Jonathan Worsley
Andy Boulton 6-3 Dean Winstanley
Jan Dekker 6-4 Mark Webster (22)
Paul Nicholson 6-4 Ricky Evans
Mensur Suljovic (3) 6-2 Robert Owen
Michael Barnard 6-2 Curtis Hammond
Jason Lovett 6-5 Steve West (30)
Joe Murnan 6-3 Dennis Smith
Joe Cullen (14) 6-5 Mickey Mansell
Barrie Bates 6-2 Wayne Jones
Jim Walker 6-4 Jamie Caven (19)
Brendan Dolan 6-0 Terry Temple

Zweite Runde:
Michael van Gerwen 6-2 James Richardson
Jonny Clayton 6-4 Nigel Heydon
Rowby-John Rodriguez 6-3 Steve Beaton
Adrian Lewis 6-0 Yordi Meeuwisse
Gerwyn Price 6-5 Andy Smith
Trevor Burkhill 6-5 Arron Monk
Jelle Klaasen 6-2 Jamie Lewis
James Wilson 6-2 William O'Connor
Christian Kist 6-1 Peter Hudson
Devon Petersen 6-4 Chris Quantock
John Henderson 6-1 Michael Smith
Darren Webster 6-4 Josh Payne
Kim Huybrechts 6-3 Mike De Decker
Jay Foreman 6-4 Jermaine Wattimena
Vincent Kamphuis 6-5 Alan Norris
Simon Stevenson 6-4 Robbie Green
Peter Wright 6-2 Steve Hine
Raymond van Barneveld 6-5 Richie Corner
Simon Whitlock 6-3 Shaun Griffiths
Mervyn King 6-2 Mark Barilli
Ted Evetts 6-4 Dave Chisnall
Vincent van der Voort 6-1 Ronnie Baxter
Mick McGowan 6-2 Andy Parsons
John Bowles 6-4 Robert Thornton
Benito van de Pas 6-4 Ronny Huybrechts
Justin Pipe 6-5 Dirk van Duijvenbode
Stephen Bunting 6-3 Andy Boulton
Jan Dekker 6-1 Paul Nicholson
Mensur Suljovic 6-3 Michael Barnard
Joe Murnan 6-2 Jason Lovett
Joe Cullen 6-4 Barrie Bates
Brendan Dolan 6-4 Jim Walker

Dritte Runde:
Michael van Gerwen 6-2 Jonny Clayton
Adrian Lewis 6-4 Rowby-John Rodriguez
Gerwyn Price 6-4 Trevor Burkhill
James Wilson 6-3 Jelle Klaasen
Christian Kist 6-2 Devon Petersen
John Henderson 6-3 Darren Webster
Kim Huybrechts 6-5 Jay Foreman
Simon Stevenson 6-5 Vincent Kamphuis
Raymond van Barneveld 6-5 Peter Wright
Mervyn King 6-3 Simon Whitlock
Vincent van der Voort 6-3 Ted Evetts
Mick McGowan 6-4 John Bowles
Justin Pipe 6-3 Benito van de Pas
Stephen Bunting 6-2 Jan Dekker
Mensur Suljovic 6-5 Joe Murnan
Joe Cullen 6-5 Brendan Dolan

Achtelfinale:
Michael van Gerwen 6-0 Adrian Lewis
James Wilson 6-1 Gerwyn Price
John Henderson 6-5 Christian Kist
Kim Huybrechts 6-2 Simon Stevenson
Mervyn King 6-5 Raymond van Barneveld
Mick McGowan 6-5 Vincent van der Voort
Justin Pipe 6-5 Stephen Bunting
Mensur Suljovic 6-3 Joe Cullen

Viertelfinale:
Michael van Gerwen 6-2 James Wilson
John Henderson 6-5 Kim Huybrechts
Mick McGowan 6-4 Mervyn King
Mensur Suljovic 6-2 Justin Pipe

Halbfinale:
Michael van Gerwen 6-4 John Henderson
Mensur Suljovic 6-2 Mick McGowan

Finale:
Michael van Gerwen 6-0 Mensur Suljovic

 

Weitere Informationen:

Preisgeld 2016:
Sieger: 10.000 £
Finalist: 6.000 £
Halbfinale: 3.000 £
Viertelfinale: 2.250 £
Achtelfinale: 1.500 £
Runde 3: 1.000 £
Runde 2: 500 £
Gesamt: 75.000 £


Modus:
Alle Spiele best of 11 Legs
Alle weiteren Infos zur Pro-Tour gibts auf der [Turnierseite]
Diskussionen zum Turnier gibts in unserem [Forum]

[pe]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige