Anzeige

PDC Dart Weltmeisterschaft 2014 - Peter Wright und Simon Whitlock stehen im Halbfinale

Samstag, 28. Dezember 2013 23:16 - Dart News von dartn.de

Nach unglaublich hochklassigen und spannenden Achtelfinalspielen mit einigen großen Überraschungen ging es bei PDC Dart WM 2014 am Samstag-Abend mit den Viertelfinalspielen weiter. Das Erste Spiel des heutigen Abends, das die 3.000 Fans im seit Wochen restlos PDC Dart WM 2014 Viertelfinaleausverkauften Alexandrea Palace zu sehen bekamen, war das Spiel von Peter Wright, der zum ersten mal in seiner Karriere bei einer WM so weit gekommen ist, gegen Wes Newton, der bereits zum 3. mal in seiner Karriere im WM Viertelfinale steht. Wes Newton startete sehr gut in die Partie, er holte sich die ersten beiden Legs und ging daher mit 2-0 in Führung. Erst nach diesem zweiten Satz kam Peter Wright so richtig ins Spiel und glich zum 2-2 aus. Danach wurden die Sätze von beiden Spielern abwechselnd gewonnen. Zuerst holte Newton das 3-2, Wright glich aus, dann war es Peter Wright der das 4-3 holte ehe Wes Newton mit einem sensationellen 170-Finish zum 4-4 ausgleicht. Es ging somit in einen Entscheidungssatz. Dort zog Peter Wright davon und führte mit 2-0. Bei diesem Stand verpasste Snakebite 4 Matchdarts. Newton, der seine Darts schon wegpacken wollte, kam also nochmal ins Spiel. Er glich zum 2-2 und später auch zum 3-3 aus. Daraufhin gewann Peter Wright das Leg zum 4-3 ehe er mit einem 121-Bull-Finish seinen 5. Matchdart. Damit steht Peter Wright erstmals in seiner Karriere im Halbfinale, Wes Newton hingegen muss nach 3 Viertelfinal-Teilnahmen immernoch auf sein erstes Halbfinale warten.

Hier das Interview mit Peter Wright nach seinem Sieg über Wes Newton:



Danach folgte das Spiel von Simon Whitlock, dem WM Finalisten von 2010, gegen Ian White, der zu den größten Überraschungen dieses Turniers zählt. Noch nie zuvor hat er die 1. Runde bei einer WM überstanden, diesmal steht er sogar im Viertelfinale. Simon Whitlock, der bis heute bei diesem Turnier noch keinen einzigen Satz verloren hat, schnappte sich den ersten Satz. Auch in den darauffolgenden Sätzen war Whitlock souverän und holte sich auch den zweiten und den dritten Satz. Bis dahin hatte zwar White den höheren Average, aber Whitlock sicherte sich immer die ganzPDC WM 2014 Dart Viertelfinale wichtigen Legs. Danach verlor Whitlock nach 14 gewonnenen Sätzen in Serie erstmals bei dieser WM einen Satz und White verkürtzte auf 1-3. Der 5. Satz ging wieder an Whitlock, ehe sich Ian White 2 Sätze in Serie zum 3-4 sicherte und so für ordentlich Spannung sorgte. Nun war White im Spiel angekommen. Er spielte zwar schon zu Beginn stark, nun holt er sich aber auch wichtige Legs. Im 8. Satz startete "Diamond", wie White genannt wird, perfekt und lag schnell mit 2-0 voran. Zwar gewann Simon noch ein Leg, der Satz ging aber an White, der damit zum 4-4 ausgleichen konnte. Zur Überraschung aller musste dieses Spiel also auch in einen Entscheidungssatz. Im Entscheidungssatz holte sich zuerst White das erste Leg, dann verpasst er einen Dart zum 2-0 ehe Simon das 1-1 macht. Daraufhin gelingt Whitlock das enorm wichtige Break zum 2-1 womit er nun alle Chancen hatte, das Spiel zu gewinnen. Doch er konnte diese neuerliche Chance nicht nutzen, White macht das Break zum 2-2. Allerdings steckte Whitlock nicht auf, er holte sich gleich darauf ein weiteres Break zum 3-2 und wieder hatte er alle Chancen. Diesmal nutzte er diese Chance auch und gewann den Entscheidungssatz mit 4-2. Damit steht Simon Whitlock im Halbfinale, in dem er am kommenden Montag auf Peter Wright um den Einzug in das Finale spielen wird. Ian White darf sich mit 25.000 Pfund trösten und mit der Tatsache, dass dies mit Abstand das beste Turnier war, das er in seiner Karriere gespielt hatte.

Das Interview mit Simon Whitlock nach seinem knappen Sieg über Ian White:





Weiter geht es am morgigen Sonntag-Abend mit den letzten beiden Viertelfinals dieser Weltmeisterschaft. Dort trifft Michael van Gerwen auf Mark Webster und Adrian Lewis auf James Wade. Sport1 überträgt beide Spiele in voller Länge ab 20:00 Uhr Live.

Ergebnisse und Statistiken:


Ergebnisse:
Peter Wright
5-4 Wes Newton
Ian White 4-5 Simon Whitlock

Statistiken:


Peter Wright 5-4 Wes Newton
57 100+ 40
35 140+ 27
0 170+ 1
6 180 12
95.85 Average 92.40
164 High Finish 170
8 Breaks of Throw 7
22/57 - 38.60% Finishing - % 21/43 - 48.84%



Ian White 4-5 Simon Whitlock
53 100+ 38
25 140+ 29
1 170+ 2
12 180 15
98.41 Average 95.77
108 High Finish 136
9 Breaks of Throw 9
19/45 - 42.22% Finishing - % 21/56 - 37.50%




Vorschau für Sonntag:


So. 29. Dezember
: 20:00 - 0:00 Uhr

20:10: Michael van Gerwen - Mark Webster
ca. 21:45: Adrian Lewis - James Wade


TV Übertragung:
Sport1 wird die komplette Session ab 20:00 im Free TV übertragen. Alle weiteren Infos zu den TV Sendern findet ihr bei unseren  [Dart WM Übertragungszeiten]

 

Weitere Infos:

Alle Infos zum Turnier findet ihr auf unserer [Turnierseite]
Einen übersichtlichen Turnierbaum findet ihr [hier]
Diskussionen zur Dart WM gibts in unserem Forum in unserem [WM 2014 Thread]
Hier findet ihr die [Dart WM Übertragungszeiten]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige