Champions League of Darts: Anderson und Wright komplettieren Halbfinale

Sonntag, 23. September 2018 17:37 - Dart News von dartn.de

Champions League of Darts 2018 - Tag 2 - Gary Anderson

Am heutigen Sonntagnachmittag wurden die letzten Gruppenspiele der Champions League of Darts 2018 ausgetragen. Dabei gewann Mensur Suljovic auch sein drittes Gruppenspiel gegen Simon Whitlock klar mit 10-1, Peter Wright machte mit seinem Sieg im direkten Duell gegen Rob Cross ebenso den Halbfinaleinzug perfekt wie Gary Anderson, der Michael van Gerwen im Decider mit 10-9 bezwang.

Gruppe A:

Mit seinem 10-7-Erfolg über Dave Chisnall hat Daryl Gurney seine Pflichtaufgabe erfüllt und seinen zweiten Gruppensieg eingefahren. Die ersten beiden Legs gingen jeweils an den Nordiren, Chisnall fand im Anschluss aber besser in die Partie, u.a. mit einem 95er-Finish gingen die folgenden drei Legs an den Engländer. Ein verpasstes 122er-Checkout hätte "Chizzy" die 4-2-Führung eingebracht, Gurney stellte auf der D20 auf 3-3. Anschließend gewann jeweils wieder der Anwerfende sein Leg, im neunten Leg war Gurney dann wieder mit dem Break zur Stelle und legte mit einem 15-Darter wieder zwei Legs zwischen sich und seinem Kontrahenten. Ein 77er-Finish ließ den Vorsprung dann auf drei Legs ansteigen, mit einem 14-Darter und einem 15-Darter inkl. 114er-CO hielt sich Chisnall aber im Spiel. Eine verpasste D18 hätte das Spiel erneut ausgeglichen, doch "Superchin" nutzte die Schwäche seines Gegners auf der D16 aus. Auch das folgende Leg ging gegen die Darts, nach einem 11-Darter zum 9:7 warf Gurney dann aber zum Match an. Chisnall spielte sechs perfekte Darts und stellte sich nach neun Darts auf 16 Punkten Rest, doch mit einem 83er-Bullfinish ließ Gurney Chisnall nicht mehr ans Board und musste nun auf seinen Sieg von Michael van Gerwen hoffen, um ins Halbfinale aufzusteigen.

Gary Anderson hat unter Druck in einem starken Spiel seine Halbfinalteilnahme mit einem 10-9-Erfolg über Branchenprimus Michael van Gerwen klar gemacht. Anderson checkte direkt 160 Punkte im ersten Leg und legte einen 13-Darter gegen die Darts nach. Mit einem 80er-Checkout gewann van Gerwen dann sein erstes Leg, das er noch für den Halbfinaleinzug benötigte und legte ein 74er-CO zum 2-2 nach. Ein 13-Darter ließ Anderson wieder in Führung gehen, sieben perfekte Darts im folgenden Leg hätten fast nicht zum Leggewinn gereicht, da van Gerwen aber zweimal die D16 verpasste, reichte dann doch ein 11-Darter für das 4-2. Anderson gewann dann auch die folgenden beiden Legs, van Gerwen setzte mit einem 112er-Checkout wieder ein Zeichen, verpasste dann aber ein 167er-Finish und das letzte Leg vor der Pause ging ebenfalls an den "Flying Scotsman". Nach einem 14-Darter schien Anderson der Sieg nicht mehr zu nehmen zu sein, doch "Mighty Mike" legte drei Leggewinne in Serie ans Board und machte das Spiel wieder spannend. Ein 11-Darter zur richtigen Zeit ließ Anderson den Vorsprung wieder auf drei Legs ausbauen, aber diesen Rückstand egalisierte die Nr. 1 der Welt in 15, 14 und 14 Darts. Im Decider scorte Anderson eigentlich zu schwach, da van Gerwen aber zwei Matchdarts verwarf, kam Anderson bei 140 Punkten Rest zurück ans Board und checkte das Highfinish, um auf dem letzten Drücker doch noch ins Halbfinale einzuziehen.

Gruppe B:

Ein dominanter Auftritt gegen Simon Whitlock sicherte Mensur Suljovic den Gruppensieg. Der Österreicher setzte sich deutlich mit 10-1 durch und verpasste Whitlock damit die dritte Niederlage in diesem Turnier. Dabei startete der "Wizard" im ersten Leg mit einem 15-Darter und auch in den nächsten beiden Legs hatte der Australier Chancen aufs Doppel, um sich ein zweites Leg zu sichern. So war es aber Suljovic, der 2-1 in Führung ging und anschließend mit einem 135er Finish zum 12-Darter glänzte. "The Gentle" kam nun immer besser in Fahrt und spielte auch noch einen 11-Darter. Auch die nächsten beiden Legs gingen klar an Suljovic, der mit einem 127er Finish danach das 7-1 machte. In 12 und 15 Darts brachte sich der Titelverteidiger in Position zum Matchgewinn, ließ zwar noch zwei Chancen für Whitlock zu, vollendete dann aber seinen überzeugenden Auftritt.

Ähnlich deutlich setzte sich Peter Wright gegen den aktuellen Weltmeister Rob Cross durch. Der Beginn der Partie war noch etwas holprig, Wright holte sich die ersten zwei Legs, bevor "Snakebite" mit 6 perfekten Darts in Fahrt kam. Zwei 12-Darter in Serie, letzterer garniert mit einem 121er Bullfinish, sicherten dem Schotten die bereits klare 4-0 Führung. Durch das Treffen der Doppel 12 war Wrights Weg zum Sieg bereits zur Hälfte geschafft. Seinen sechsten Dart auf ein Doppel nutzte dann "Voltage" erstmals zum Leggewinn, doch Wright ließ vor allem in seinen Legs nichts anbrennen. So gingen die nächsten beiden Durchgänge an den jeweils Anwerfenden, aber dann gelang Cross, dank Doppelproblemen seines Gegners, doch noch sein erstes Break in der Partie. Die Hoffnung auf einen Sieg zerschlug sich dann aber schnell, denn Wright konterte mit einem Rebreak und einem 11-Darter zum 8-3. Ein 10-Darter auf der Doppel 18 sorgte für ein weiteres Highlight vom UK Open Champion des Vorjahres. Im letzten Leg reichte Wright ein 18-Darter zum Sieg.

 

Die finale Session der Champions League of Darts startet um 19.30 Uhr MEZ, zunächst trifft im ersten Halbfinale Mensur Suljovic auf Gary Anderson, dann bekommt es Michael van Gerwen mit Peter Wright zu tun. Nach einer kurzen Pause steigt dann das Endspiel. DAZN überträgt alle Spiele live.

 

Ergebnisse Sonntag-Mittag:

Sonntag, 23.09.18.
Nachmittags-Session (14:00 Uhr MEZ)
Gruppenphase, 3. Spielrunde:
Mensur Suljovic 10-1 Simon Whitlock (B) (99,81 - 91,00)
Peter Wright 10-3 Rob Cross (B) (101,77 - 89,70)
Daryl Gurney 10-7 Dave Chisnall (A) (96,45 - 97,08)
Michael van Gerwen 9-10 Gary Anderson (A) (100,05 - 97,65)

Vorschau Final-Session:

Sonntag, 23.09.18.
Abend-Session (19:30 Uhr MEZ)
Halbfinale:
Gary Anderson - Mensur Suljovic
Michael van Gerwen - Peter Wright

Finale:
Anderson/Suljovic - van Gerwen/Wright


Tabellenendstand nach dem 3. Gruppenspieltag:

Gruppe A

 

Sp

S

N

+/-

Pk

 Michael van Gerwen (1) (Q) 3 2 1 +10 4
 Gary Anderson (4) (Q) 3 2 1 +6 4
 Daryl Gurney (5) (E) 3 2 1 +2 4
 Dave Chisnall (8) (E) 3 0 3 -18 0

 

Gruppe B

 

Sp

S

N

+/-

Pkt

 Mensur Suljovic (6) (Q) 3 3 0 +14 6
 Peter Wright (2) (Q) 3 2 1 +7 4
 Rob Cross (3) (E) 3 1 2 -7 2
 Simon Whitlock (7) (E) 3 0 3 -14 0


Q = Für das Halbfinale qualifiziert

E = In der Gruppenphase eliminiert

Preisgeld 2018:

Sieger: £100.000
Runner-Up:
£50.000
Halbfinale:
£25.000
Gruppe Platz 3:
£15.000
Gruppe Platz 4:
£10.000

Gesamt: £250.000

TV-Übertragung:

Der Sport-Streaming-Dienst DAZN wird alle Spiele dieses Turniers live übertragen. Zudem besteht die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats, DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, zur Bestellung: http://bit.ly/DAZN_Darts2018


Ebenso kann man auf livepdc.tv, dem offiziellen aber kostenpflichten Livestream der PDC, das Turnier komplett verfolgen.

Weitere Informationen:

Alle Infos zur Champions League of Darts [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[ks/mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed