ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Danny Noppert krönt sich zum UK Open Champion 2022

Montag, 7. März 2022 00:14 - Dart News von dartn.de

Danny Noppert
Auch im achten Versuch sollte es für Michael Smith nicht mit dem Major-Sieg klappen. Im zumindest packenden Endspiel der UK Open 2022 gegen Danny Noppert vergab er zum wiederholten Male einen Championship Dart. "The Freeze" hingegen konnte das Finale offen gestalten und schlug am Ende eiskalt zu, als sich ihm die erste Gelegenheit bot. Zuvor schaltete der Niederländer noch William O'Connor im Halbfinale aus. Für O'Connors Landsmann Keane Barry kam das Aus im anderen Semifinale.

Halbfinale:

Neun Legs am Stück: Smith dreht gegen Barry auf

Mit einer Serie von neun Legs in Folge drehte Michael Smith einen 2:6-Rückstand gegen Keane Barry und stand damit als erster Finalist fest. In dieser Sequenz spielte der "Bully Boy" zudem einen Average von um die 109 Punkte. Die Anfangsphase dominierte jedoch Barry: Mit einem 13-Darter legte der Ire gleich mal los. Smith löschte zwar gleich im Anschluss 170 Rest zum 12-Darter, konnte aber erstmal nicht mit dem Scoring seines Kontrahenten mithalten. Barry hingegen enteilte in 15, 18 und 14 Darts auf 4:1. Smith verkürzte in 17 Darts, doch auch daraufhin war wieder Barry am Drücker, der in 14 und 18 Darts weiter seine Möglichkeiten nutzte.

Hierauf brach "Dynamite" aber etwas ein und leistete sich in diesem Abschnitt des Duells zu viele Fehler. Smith nullte zunächst mit dem Rücken zur Wand 84 Rest auf Bull zum 12-Dart-Break und kam 12 Pfeile später schon auf 4:6 heran. Ein verfehltes Doppelfeld von Barry nutzte Smith zum 5:6 und glich 14 Pfeile danach zum 6:6 aus. Barry sah nun kein Land mehr, Smith dagegen drehte in 11, 15 (und 108er Checkout), 13 und 17 Darts auf und war damit nur noch ein Leg von seinem siebten Major-Endspiel entfernt. Barry konnte im 17. Leg 72 nicht auf Null bringen, womit Smith zu seinem ersten Matchdart bei 105 Rest kam, den er abgezockt in der D16 unterbrachte. 

Michael Smith & Keane Barry

Noppert vermeidet Decider gegen O'Connor

Ein wesentlich zäheres Halbfinalduell lieferten sich Danny Noppert und William O'Connor, in dem Noppert lange Zeit einem Rückstand hinterherlief, am Ende die Partie aber mit 11:9 zu seinem Gunsten siegreich gestalten konnte. Der Niederländer kam nur schwerfällig in die Partie, sicherte sich aber zumindest Leg 1 in 16 Darts. In den folgenden vier Legs hatte er nur einmal Checkdarts, die nicht ihr Ziel fanden. Stattdessen enteilte O'Connor in 15, 16, 13, 16 und 15 inklusive 126er Finish auf 5:1. "The Magpie" verpasste sogar noch ein 101er Checkout zum 6:1. Im Gegenzug traf Noppert die D3 für sein zweites Leg und konnte mit zwei 17-Dartern auf 4:5 verkürzen. In den nächsten Legs verpasste "The Freeze" die ein oder andere Breakmöglichkeit, bis zum Stand von 8:7 sicherten sich die Anwerfenden aber die Legs.

Zwei Darts auf Doppel konnte O'Connor nicht zum 9:7 ummünzen, dafür schnappte sich Noppert das für ihn so wichtige Break zum 8:8. Trotz dreier (!) herausgefallener Darts im 17. Leg tütete dieses auch der Niederländer ein. Sein irischer Kontrahent nutzte nun auch wieder seinen Service zum erneuten Ausgleich, fiel im Scoring aber weiter ab. So konnte Noppert mit zwei 15-Dartern das Entscheidungsleg, eine Spezialität von O'Connor in diesem Jahr, auf dem Weg zu seinem zweiten Major-Finale bei der PDC umgehen.

Danny Noppert

Finale:

Noppert sorgt für nächsten Smith-Rückschlag

Es war sicher nicht das Finale mit dem höchsten Niveau, doch spannend blieb es bis zum bitteren Ende. Wieder einmal schaffte es Michael Smith trotz Championship-Dart nicht, als Sieger aus einem Major-Endspiel hervorzugehen, auch weil er es abermals nicht hinbekam, an die vorherigen Leistungen anzuknüpfen. Dafür gab es für Danny Noppert die Trophäe nach einem Sieg im Decider, obwohl er in beiden Abendspielen nicht über die 90er Marke im Average kam.

Den besseren Start legte Smith hin: In 14 und 17 Darts erspielte er sich einen schnellen Vorteil und legte mit einem 124er Finish zum 12-Darter nach. Noppert nutzte im vierten Leg mit einem 114er Finish seinen ersten Checkdart des Duells und brachte mit einem 18-Darter die Partie wieder in Reihe. Die beiden tauschten gegenseitig Break um Break aus, insgesamt fünf Stück hintereinander zu dieser Phase. Mit einem 17-Darter war es Noppert, der mal wieder seinen Anwurf ins Ziel brachte und damit trotz 10 Punkten weniger im Average den 5:5-Gleichstand herstellen konnte. Smith kam mit einem 16-Darter aus der Werbeunterbrechung zurück, doch setzte in den folgenden beiden Legs jeweils zwei Pfeile neben die Doppel. So konnte sich Noppert in 19 und 13 Darts erstmalig in Führung spielen.

Diese hielt jedoch nicht lange an, denn Smith holte sich umgehend das Re-Break in 15 Darts und löschte 97 Rest unter maximalem Druck zum 8:7. Noppert hielt in 17 Darts entgegen und ließ im Anschluss vier Breakdarts liegen. Bei Smith kamen nun schon fast typisch für ihn die Nerven zum Vorschein, sinnbildlich dafür war der 21-Dart Hold für Noppert, ohne dass er einen Breakdart überstehen musste. Nach Holds in 17 und 18 Darts musste die Entscheidung im Decider her. Zuvor vergab der Mann aus St. Helens noch einen Matchdart auf Bull bei 124 Rest. Gegen die Darts war Noppert nun gefordert - und er lieferte: Mit einer 180 im Verlauf des Legs und einer 140, um sich 40 Rest zu stellen, brachte er sich in eine perfekte Ausgangslage und nutzte im Gegensatz zu seinem Gegner den ersten Matchdart auf Tops zum 13-Darter.

 

Weiter geht es bei der PDC am Donnerstag mit dem fünften Spieltag der Premier League Darts in Brighton. DAZN und Sport1 übertragen den Spieltag live.

 

Ergebnisse Final-Session:

Sonntag, 06.03.2022:
Abend-Session:
Halbfinale:
Keane Barry 6-11 Michael Smith (94,97 - 101,66)
William O'Connor 9-11 Danny Noppert (88,35 - 89,94)

Finale:
Michael Smith 10-11 Danny Noppert (90,33 - 84,82)

 

Weitere Informationen UK Open 2022:

Alle Informationen zu den UK Open gibt es auf unserer [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zu den UK Open [Dart Forum]

Foto-Credits: Taylor Lanning/PDC

[tk]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed