ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dimitri van den Bergh gewinnt auch in Amsterdam

Samstag, 25. Juni 2022 23:31 - Dart News von dartn.de

Dutch Darts Masters 2022 - Sieger - Dimitri van den Bergh

Nach seinem Sieg beim Nordic Darts Masters hat Dimitri van den Bergh auch die Premiere des Dutch Darts Masters gewonnen. Im Finale des World Series Events im Ziggo Dome von Amsterdam bezwang der Belgier Dirk van Duijvenbode mit 8:2. Zuvor schaltete van den Bergh scheinbar mühelos Jermaine Wattimena und Danny Noppert aus, van Duijvenbode bezwang Martijn Kleermaker und James Wade.

Viertelfinale:

Van Duijvenbode eröffnet mit Sieg

Im ersten rein niederländischen Viertelfinale setzte sich Dirk van Duijvenbode mit 6:4 gegen Martijn Kleermaker durch. Die ersten drei Legs gingen ohne Breakdarts an den jeweils Anwerfenden, im vierten Leg verpasste van Duijvenbode einmal das Bullseye und Kleermaker glich auf der D20 aus. Auf der D8 ging van Duijvenbode wieder in Front und nachdem Kleermaker 112 auf der D16 verpasste, war der "Titan" mit einem 77er-Finish zum 4:2 zur Stelle. Mit einem 91er-CO gelang Kleermaker zwar direkt das Re-Break, 135 wollten aber nicht fallen und van Duijvenbode checkte auf der D4. Der "Dutch Giant" holte sich zwar auch dieses Break in 13 Darts nochmal zurück, nach einem verpassten 106er-Finish verwandelte van Duijvenbode dann aber seinen vierten Matchdart auf der D6.

Wade lässt nichts anbrennen

Dutch Darts Masters 2022 - Finaltag - James Wade

Eine konzentrierte Leistung ließ James Wade durch einen 6:4-Erfolg über Maik Kuivenhoven ins Halbfinale einziehen. Kuivenhoven eröffnete stark mit einem 11-Darter, Wade antwortete mit einem 122er-Finish. "The Machine" breakte dann per 13-Darter und traf die D10 zum 3:1. Kuivenhoven blieb auf der D20 dran, Wade hielt den Abstand auf demselben Feld. In 13 Darts gab sich Kuivenhoven weiter nicht geschlagen, doch Wade blieb auf Tops standhaft. Sein niederländischer Gegner ließ ihn nach einem 15-Darter zum Matchgewinn anwerfen, was Wade mit einem 120er-Shanghaifinish eindrucksvoll tat.

Van den Bergh äußerst souverän

Gar nichts anbrennen ließ Dimitri van den Bergh beim 6:1 über Jermaine Wattimena. Ein direktes Statement war van den Berghs 107er-Finish, der in 13 und 14 Darts nachlegte. Nachdem Wattimena fünf Darts auf Doppel verpasste, war der "Dreammaker" auf der D16 zur Stelle und holte sich auf der D18 auch das 5:0. Per 13-Darter verhinderte Wattimena zwar den Whitewash, doch van den Bergh machte den Deckel mit einem 72er-Checkout schnell drauf.

Noppert siegt im Decider

Dutch Darts Masters 2022 - Finaltag - Danny Noppert

Den Decider des zweiten niederländisch-niederländischen Viertelfinals konnte Danny Noppert gegen Vincent van der Voort für sich entscheiden. Die ersten vier Legs waren alles Breaks, ehe Noppert als erster Spieler seinen Anwurf mit einem 13-Darter durchbringen konnte. Van den Voort tat es ihm in derselben Anzahl an Darts gleich, es folgten zwei weitere Holds. Da beide Akteure ein weiteres Mal die D10 trafen, musste der Decider entscheiden. Hier scorte Noppert stark und ging mit einem 12-Darter ungefährdet über die Ziellinie.

Halbfinale:

Van Duijvenbode erster Finalist

In einem packenden Spiel ergatterte sich Dirk van Duijvenbode durch einen 7:6-Decidersieg über James Wade das erste Finalticket. Die ersten vier Legs verliefen ohne Break, obwohl Wade mehrere gute Chancen hierfür liegen ließ. Im fünften Leg war es dann van Duijvenbode, der erstmals gegen die Darts erfolgreich war, doch Wades Antwort war ein 11-Darter. Der "Titan" breakte erneut mit einem 70er-Finish, wiederum schüttelte sich Wade mit einem 102er-CO aber nur kurz. In 15 bzw. 14 Darts ging es weiter, nachdem van Duijvenbode knapp am 85er-Finish scheiterte, knipste Wade im Gegenzug 140 Punkte aus. Ein 89er-Check des Niederländers erzwang den Decider, hier verließen Wade allerdings die Scores und "Aubergenius" traf wie schon im Viertelfinale die D6 zum Sieg.

Dutch Darts Masters 2022 - Finaltag - Dirk van Duijvenbode

Van den Bergh spart Kräfte

Wie schon im Viertelfinale konnte Dimitri van den Bergh Kräfte sparen und bezwang Danny Noppert im zweiten Halbfinale mit 7:2. In 17, 12 und zehn Darts erwischte van den Bergh einen starken Start, auch 96 Punkte nahm der Belgier vom Board. Im fünften Leg kam Noppert zum ersten Mal aufs Scoreboard und auch 81 Punkte checkte "The Freeze". Van den Bergh brillierte dann mit einem 170er-Finish und bestrafte weitere Patzer seines Gegners. Nach einem 113er-CO des Belgiers war das zweite Halbfinale bereits vorzeitig beendet.

Finale:

Zweiter World Series Titel für van den Bergh

Dutch Darts Masters 2022 - Finaltag - Dimitri van den Bergh

Nur zwei Wochen nach seinem Triumph beim Nordic Darts Masters hat Dimitri van den Bergh durch einen klaren 8:2-Finalsieg über Dirk van Duijvenbode seinen zweiten World Series Titel eingefahren. 70 Punkte brachte van den Bergh zum Auftakt auf null, das erste Break schaffte der "Dreammaker" auf der D18. Auch die kommenden beiden Legs gingen Richtung Belgien, nachdem van den Bergh viermal die D8 verpasste, holte sich van Duijvenbode auf der D9 sein erstes Leg. Unbeeindruckt checkte die Nr. 9 der Welt daraufhin 72 Punkte und ein weiterer 13-Darter ließ den Vorsprung auf 6:1 anwachsen. Nach der TV-Pause profitierte DvD nochmal von Fehlern seines Gegenübers, wiederholt in 13 Darts brachte sich van den Bergh im Schlagdistanz zum Sieg. Der World Matchplay Sieger von 2020 hielt sich nicht lange auf und setzte gleich den ersten Matchdart in die D16.

 

Weiter geht es von Freitag bis Sonntag auf der European Tour mit dem European Darts Matchplay in Trier. DAZN überträgt an allen drei Tagen live.

 

Ergebnisse Finaltag:

Samstag, 25.06.2022:
Viertelfinale:
Martijn Kleermaker 4-6 Dirk van Duijvenbode (93,34 - 89,31)
James Wade 6-4 Maik Kuivenhoven (98,04 - 97,75)
Dimitri van den Bergh 6-1 Jermaine Wattimena (98,56 - 94,79)
Danny Noppert 6-5 Vincent van der Voort (94,46 - 90,44)

Halbfinale:
Dirk van Duijvenbode 7-6 James Wade (97,75 - 96,30)
Dimitri van den Bergh 7-2 Danny Noppert (103,56 - 95,28)

Finale:
Dirk van Duijvenbode 2-8 Dimitri van den Bergh (94,01 - 104,60)

 

Preisgeldverteilung World Series 2022:

Ausgespielt werden insgesamt £60.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £20.000 nach Hause. Außerdem werden bei jedem Turnier Punkte für die World Series of Darts Rangliste vergeben, die dafür verwendet wird, die qualifizierten Spieler für die World Series of Darts Finals in Amsterdam zu ermitteln.

Sieger: £20.000 (12 Punkte)
Runner-Up: £10.000 (8 Punkte)
Halbfinale: £5.000 (5 Punkte)
Viertelfinale: £2.500 (3 Punkte)
1. Runde: £1.250 (1 Punkt)

Gesamt: £60.000

 

TV-Übertragung World Series 2022:

2022 wird DAZN alle Spiele des Dutch Darts Masters LIVE und in HD zeigen. Das Turnier kann als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019.

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Dutch Darts Masters [Turnierseite]
Alle Infos zur World Series of Darts 2022 [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Kelly Deckers/PDC

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed