Anzeige

Gerwyn Price gewinnt International Darts Open in Riesa

Sonntag, 15. September 2019 23:16 - Dart News von dartn.de

International Darts Open 2019 - Sieger - Gerwyn Price

Der Sieger des letzten European Tour Events 2019 auf deutschem Boden heißt Gerwyn Price. Im Endspiel der International Darts Open setzte er sich gegen Rob Cross mit 8:6 durch. Price konnte damit seinen Titel erfolgreich verteidigen, am Abend konnte er zuvor auch gegen Nathan Aspinall und Glen Durrant die Oberhand behalten. Cross bezwang derweil Richard North und Peter Wright.

Viertelfinale:

Zum ersten Mal überhaupt zog Glen Durrant in ein Halbfinale auf der European Tour ein. Mit 6:4 konnte sich der Mann aus Middlesbrough gegen den Weltranglistendritten Daryl Gurney durchsetzen. Gurney erwischte den besseren Start in 15 und 18 Darts, Durrant konnte auf 1:2 verkürzen und breakte den Anwurf mit einem 74er Checkout. In zweimal 13 Darts konnte sich Durrant die 4:2 Führung sichern. Ein 106er Highfinish von Gurney drehte den Trend, in 14 Darts glich er aus. Das Shanghai Finish zum 15-Darter von "Duzza" war das 5:4, ehe er mit einem 13-Darter das Match zumachte.

Der Titelverteidiger Gerwyn Price blieb auch nach seinem Viertelfinale gegen Nathan Aspinall noch im Rennen um den Sieg. Price geriet zu Anfang ins Hintertreffen, denn Aspinall spielte 15 und 14 Darts für die Führung. Mit zwei 16-Dartern und einem 15-Darter zog dann aber Price davon. In 13 Darts konnte "The Asp" ausgleichen, verpasste dann aber seine zwei Legdarts, sodass Price einmal mehr profitierte. Die nächsten drei Durchgänge gingen dann an den jeweils Anwerfenden, mit einem 13-Darter beendete Price das Spiel zu seinen Gunsten.

Im dritten Spiel des Abends feierte Peter Wright einen Whitewash Sieg gegen Adrian Lewis, der ein rabenschwarzes Spiel erwischte und lediglich 83 Punkte im Average spielte. Wright lag bei über 100 Punkten, eröffnete mit einem 14-Darter und einem 15-Darter inklusive 116er Checkout. In 12 und 18 Darts ging es für "Snakebite" ohne Probleme in Richtung Halbfinale. Ein weiteres 116er Finish des Schotten und ein 16-Darter brachten ihn ins Semifinale.

Das Line-Up des Halbfinals komplettierte mit Rob Cross ein weiterer Major-Champion, gegen Richard North setzte er sich mit 6:1 durch. Nur einen einzigen Durchgang gab der Weltmeister von 2018 ab, von Beginn an sah es nach einem souveränen Sieg aus. Eine schnelle 4:0 Führung mit konstanten Checks in der vierten Runde legte die Grundlage für den 102er Average, seinen vierten Matchdart verwandelte "Voltage" auf der Doppel 8.

Halbfinale:

Das erste Halbfinale entschied Gerwyn Price gegen Glen Durrant mit 7:4 für sich. In 13 Darts checkte Price das erste Leg, Durrant schlug mit einem 116er Highfinish zum 12-Darter zurück. Durrant war in 11 Darts auf Null, Price schlug in 16 Darts zum Break zurück und ging mit 3:2 in Front. Auf der Doppel 16 glich Durrant erneut aus. Price marschierte wieder vorne weg und benötigte noch drei Legs für die erneute Finalteilnahme. Price erhöhte dann auch noch in 12 (inklusive 144er Checkout) und 15 Darts auf 6:3. Im Anschluss konnte er sich auch noch den zehnten Durchgang sichern. Der Titelverteidiger blieb damit im Rennen um den erneuten Sieg.

Als Finalgegner von Gerwyn Price stand Rob Cross fest, der Peter Wright mit 7:6 in die Knie zwang. Cross kam deutlich besser in die Partie, als sein Gegner und mit 18, 14 und 16 Darts rannte er zu einer 3:0 Führung. Wright antwortete mit einem 13-Darter und konnte dann auch noch zwei weitere Legs holen, sodass das Spiel zum Ausgleich kam. Mit einem 17-Darter konnte Cross sein viertes Leg schnappen, doch Wright antwortete mit einem 116er Checkout zum 12-Darter. Auch ein 110er Finish zum 15-Darter machte Wright zum 5:4 aus. Nun war aber wieder Cross am Drücker, 15 und 13 Darts brauchte er, um erneut in Führung zu gehen. Wright rettete sich mit einem 20-Darter in den Decider, wo allerdings Cross in Runde 7 erfolgreich war.

Finale:

Seinen Titel erfolgreich verteidigen konnte Gerwyn Price nach seinem 8:6 Erfolg im Finale gegen Rob Cross. Mit 14 Darts verteidigte Price zunächst seinen Anwurf. Auf der Doppel 3 schaffte dies Cross denkbar knapp in Runde 6. Ein 12-Darter bedeutete das Break zugunsten von "Voltage", auf dem Bullseye checkte Price 87 unter seinem frenetischen Jubel. Vier Legdarts ließ Price liegen und Cross nutzte das zum Break in 13 Darts. Ein 148er Checkout sicherte Cross das 4:2, Price checkte mit der 121 direkt danach ein Highfinish. Auf Tops war Cross bei eigenem Anwurf einmal mehr zur Stelle, Price konterte in 15 Darts. Mit einem 17-Darter schaffte der "Iceman" das benötigte Break zum Ausgleich. Cross ließ drei Breakdarts aus, Price kam dadurch nach einem schlechten Leg mit dem blauen Auge zum 6:5 davon. Durch einen 13-Darter glich Cross aus, ein 88er Checkout zum 15-Darter brachte Price vor die Ziellinie. Mit einem 108er Checkout sicherte sich Price den Titel.

 

Nächstes Wochenende folgen die Players Championship Turniere 25 und 26 in Barnsley, ein Tag zuvor werden die letzten Qualifier für die Gibraltar Darts Trophy ausgespielt. Am Samstag und Sonntag kann das Geschehen auf zwei Boards auf PDC-TV HD verfolgt werden.

 

Ergebnisse Finalsession:

Sonntag, 15.09.2019
Abend-Session:

Viertelfinale:

Daryl Gurney 4-6 Glen Durrant (91,31 - 100,23)
Nathan Aspinall 4-6 Gerwyn Price (91,89 - 94,27)
Peter Wright 6-0 Adrian Lewis (100,20 - 83,04)
Rob Cross 6-1 Richard North (102,36 - 93,15)

Halbfinale:
Glen Durrant 3-7 Gerwyn Price (98,02 - 101,89)
Peter Wright 6-7 Rob Cross (92,72 - 91,54)

Finale:
Gerwyn Price 8-6 Rob Cross (93,04 - 90,92)

 

Preisgelder European Tour 2019:

Ausgespielt werden insgesamt £140.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £25.000 (ca. 30.000 €) nach Hause.

Sieger: £25.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £6.500
Viertelfinale: £5.000
Achtelfinale: £3.000
2.Runde: £2.000
1.Runde: £1.000

Gesamt: £140.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den International Darts Open [Turnierseite]
Alle Infos zur European Tour 2019 [European Tour]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Tobias Wenzel / PDC Europe

[ks]

Quelle: PDC Europe

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige