ANZEIGE
DAZN

Grand Slam 2017 - Tag 7: Wright und Anderson lösen Halbfinal-Ticket

Freitag, 17. November 2017 23:29 - Dart News von dartn.de

Grand Slam of Darts 2017 - Tag 7 - Gary Anderson

So langsam geht es beim Grand Slam of Darts 2017 in die heiße Phase. Nur noch acht Spieler sind im Turnier, heute standen in der Civic Hall in Wolverhampton die ersten beiden Viertelfinalspiele an. Dabei konnten sich mit Peter Wright und Gary Anderson die beiden Favoriten eine Runde weiter spielen. Beendet ist das Turnier hingegen für den Österreicher Mensur Suljovic.

Anderson kämpft Angstgegner nieder

Nachdem er bislang alle drei Aufeinandertreffen im TV verloren hatte, landete Gary Anderson einen hart erarbeiteten 16:12-Erfolg gegen Mensur Suljovic. Insgesamt war die Nummer Drei der Welt besser und geriet nur nach dem aller ersten Leg in Rückstand. Suljovic kämpfte sich immer wieder heran, vergab aber ein paar Bigpoints, um die Wende herbei zu führen.

Suljovic startete verheißungsvoll mit einem 100er-Finish, Anderson stand dem in 14 Darts in nichts nach. Es folgten drei verpasste Doppel von Suljovic, woraufhin Anderson 68 zumachte und einen 12-Darter nachlegte. Österreichs Nummer Eins verkürzte durch ein 68er-Checkout, doch Anderson blieb mit einem 72er-Finish stabil. Die nächsten beiden Legs wurden unspektakulär mit dem Wurf entschieden, bevor Suljovic 113 auf null brachte und in 15 Darts zum 5:5 kam. Ein 13 und ein 14-Darter ließen wiederum den schottischen Favoriten in Führung gehen und nach verpassten Doppeln von Suljovic hieß es schon 8:5. Weiter ging es mit einem 13-Darter für Anderson, ehe Suljovic in 16 Darts wieder einmal punkten konnte. Anschließend krallte sich der Wiener zwei weitere Legs in 14 und 17 Darts, jeweils auf seiner Doppel 14.

„The Flying Scotsman“ verschaffte sich in 13 Darts wieder etwas Luft, doch Suljovic antwortete mit einem 64er-Finish zum 10:9. Anderson hielt allerdings seinen Vorteil in 13 Darts und genau so verkürzte der beste deutschsprachige Spieler mit einem 65er-Checkout. In den beiden folgenden Legs vergab Suljovic jeweils eine Chance für ein hohes Finish und jedes Mal bestrafte das der Kontrahent für das 13:10. Ein 72er-Finish brachte Anderson noch näher an den Sieg, doch Suljovic stemmte sich mit einem 71er-Checkout weiter dagegen. In 15 Darts schaffte er ein Rebreak, aber verfehlte gleich darauf zwei Doppel und Anderson profitierte in 16 Darts zum 15:12. Es folgten fünf vergebene Siegchancen vom Doppelweltmeister, aber wieder setzte Suljovic zwei Checkdarts vorbei. Im sechsten Versuch war Anderson schließlich zur Stelle.

Strauchelnder Durrant wacht zu spät auf

Grand Slam of Darts 2017 - Tag 7 - Peter Wright

Glen Durrant konnte nicht wie erhofft einen weiteren PDC-Spieler ausschalten. Weil er über weite Strecken nicht zu seinem Spiel fand, musste er sich Peter Wright mit 10:16 geschlagen geben. Vor allem eine schwache Doppelquote ließen den Mann von der BDO bis zu acht Legs ins Hintertreffen geraten. Er startete zwar noch einmal einen sehenswerten Comeback-Versuch, doch Wright spielte die Partie mit all seiner Erfahrung professionell zu Ende.

Durrant verpasste in den ersten beiden Legs Doppel und Wright nutzte das in 16 Darts und mit einem 95er-Finish. Die nächsten beiden gingen an den amtierenden BDO-Weltmeister, darunter ein 71er-Check. Wright finishte 80 für die erneute Führung, ehe ihn die Doppel erstmals im Stich ließen und Durrant in 15 Darts ausglich. Nachfolgend setzte sich Wright erstmals ab. Dafür checkte er 68 und 76, spielte einen 13 und einen 14-Darter. Durrant versuchte mit einem 89er-Finish wieder Anschluss zu fassen, doch „Snakebite“ brachte im Gegenzug 84 auf null. Auch die nächsten vier Legs entschied Wright begleitet von einem 76er-Finish zum 12:4 für sich.

Durrant hatte weiter mit den Doppeln zu kämpfen, konnte aber immerhin kurz darauf ein fünftes Leg gewinnen. Anschließend hielten beide Spieler zwei Mal ihr Service, hier warf Durrant 124 aus und spielte einen 14-Darter. Auch die nächsten beiden Legs holte sich „Duzza“ in 14 und 12 Darts zum 9:14 aus seiner Sicht. Zwei vergebene Möglichkeiten wurden allerdings wenig später mit einem 68er-Finish von Wright bestraft. Als nächstes verpasste Durrant die Doppel 12 für einen 9-Darter, fuhr aber in 10 Darts sein zehntes Leg ein. Mehr gab es für ihn jedoch nicht mehr zu holen. Wright erwischte mit seinem dritten Matchdart die Doppel 5 und machte so seinen Triumph perfekt.

Die anderen beiden Halbfinalisten werden morgen ab 21 Uhr MEZ in den Viertelfinals Phil Taylor gegen Daryl Gurney und Michael van Gerwen gegen Rob Cross ermittelt.

Ergebnisse Freitag:

Viertelfinale:
Glen Durrant 10-16 Peter Wright (92,58 - 93,68)
Mensur Suljovic 12-16 Gary Anderson (94,56 - 101,79)

Vorschau Samstag:

Viertelfinale: (ab 21:00 Uhr MEZ)
Phil Taylor - Daryl Gurney
Michael van Gerwen - Rob Cross

Modus 2017:

Gruppenspiele: Best of 9 Legs
Achtelfinale: Best of 19 Legs
Viertelfinale: Best of 31 Legs
Halbfinale: Best of 31 Legs
Finale: Best of 31 Legs

Preisgeld 2017:

Sieger: £110.000
Runner-Up: £55.000
Halbfinale: £28.500
Viertelfinale: £16.000
Achtelfinale: £10.000
Bonus Gruppensieger: £2.500
Gruppe Platz 3: £5.000
Gruppe Platz 4: £3.000

Insgesamt: £450.000

TV-Übertragung:

Auch im Jahr 2017 wird Sport1 vom Grand Slam of Darts insgesamt wieder sehr viele Stunden Live-Dart im deutschen Free-TV zeigen. Beim Streaming-Anbieter DAZN verpasst man ebenso wie auf livepdc.tv keinen einzigen Dart. Alle Übertragungszeiten des Grand Slams von Sport1 gibt es [hier] nachzulesen.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu dem Grand Slam of Darts gibt's auf unserer [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: PDC/Lawrence Lustig

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed