ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Home Tour: De Sousa überstrahlt alles

Montag, 11. Mai 2020 23:04 - Dart News von dartn.de

Jose de Sousa überstrahlte alles.

Einen verdienteren Gruppensieger als José De Sousa konnte es am 25. Abend der PDC Home Tour gar nicht geben. "The Special One" erinnerte an seine erfolgreichsten Zeiten aus dem vergangenen Jahr und gab bei seinen brillanten Auftritten nur ein einziges Leg ab. Keegan Brown wurde zweiter, Reece Robinson schaffte es mit einem Sieg auf Platz Drei. Robert Thornton spielte nur eine wirklich starke Partie, für einen Matchgewinn sollte es nicht reichen.

Brown gewinnt Achterbahn-Match

Nichts für schwache Nerven war direkt das Auftaktmatch, in welchem Keegan Brown zwar mit 5:4 gegen Reece Robinson gewann, aber nach einer klaren Führung noch ziemlich ins Straucheln kam. Die ersten drei Legs gehörten in 21, 12 und 17 Darts allesamt Brown, wobei Robinson in allen selbst Gelegenheiten zum Ausmachen hatte. Ein 17-Darter brachte ihn aufs Scoreboard, bevor "The Needle" im Gegenzug 109 zum beruhigenden 4:1 checkte. Vergebene Matchdarts riefen aber noch einmal Robinson in 17 und 16 Darts auf den Plan und anschließend brachte er 102 zum Ausgleich auf null. Im letzten Leg der Partie nutzten beide Spieler Siegchancen nicht und schließlich rettete sich Brown mit dem 21. Dart.

De Sousa wie entfesselt

Startschwierigkeiten waren bei José De Sousa definitiv nicht vorhanden. Wie ein Orkan fegte er über Robert Thornton hinweg, der definitiv einen Kaltstart hinlegte. So war nicht nur das Ergebnis von 5:0 sehr eindeutig für den Portugiesen, sondern es gab auch über 30 Punkte Unterschied im Average. In einmal 17 und zweimal 13 Darts erspielte sich De Sousa ein schnelles 3:0 und Thornton stand dabei nur einmal auf einem Finish. Es folgte der dritte 13-Darter und zu guter Letzt noch ein 132er-Finish zum 12-Darter. Der Average stand am Schluss bei 110,5.

Auch Robinson dreht auf

Noch einmal drei Zehntelpunkte höher schraubte im Folgenden Reece Robinson seinen Durchschnitt, als er Robert Thornton mit 5:2 in die Schranken wies. Der Unterschied zur vorherigen Begegnung war, dass "The Thorn" dieses Mal mitspielte und selbst nur knapp unter 105 mit dem Average lag. Der Start war in 17 Darts für Robinson noch verhalten, doch Thornton checkte daraufhin 98 für einen 11-Darter und eröffnete damit ein Feuerwerk. Ein 100er-Finish bedeutete die erste Führung des Schotten, der allerdings zwei Gelegenheiten zum 3:1 verwarf und ein 100er-Finish zum Ausgleich hinnehmen musste (11-Darter). In 12 Darts erlangte Robinson die Kontrolle zurück und schickte ein 121er-Finish für das 4:2 hinterher. Zwölf Darts später hatte er die unglückliche Niederlage aus dem ersten Spiel vergessen gemacht.

De Sousa nicht zu stoppen

Auf den ersten Whitewash folgte gleich der zweite von José De Sousa. Dieses Mal erwischte es Keegan Brown, der im Vergleich zum ersten Spiel mehr Schwächen zeigte. Im ersten Leg hätte alles einen anderen Lauf nehmen können, doch Brown verfehlte viermal das gewünschte Doppel und kassierte ein Break in 15 Darts. Es folgte ein 18-Darter von De Sousa und nachdem der Kontrahent einmal an der Doppel-8 scheiterte, fiel in 14 Darts bereits das 3:0. Zwei 15-Darter später war klar, dass De Sousa seine astreine und beeindruckende Bilanz zunächst weiter behalten würde.

De Sousa schwebt zum Gruppensieg

Noch einmal brillant aufgespielt wurde von José De Sousa im Duell mit Reece Robinson, den er dank eines 106er Averages mit 5:1 hinter sich ließ und damit natürlich den Gruppensieg in der Tasche hatte. Robinson hätte seinerseits 5:1 gewinnen müssen, um der portugiesischen Nummer Eins etwas anhaben zu können. Ein 15-Darter inklusive 98er-Check machte Robinson zunächst Hoffnung, doch in 12 und 11 Darts setzte De Sousa zwei für diesen Abend typische Ausrufezeichen. In 18, 15 und 13 Darts zog er bis zum Schluss absolut dominant seine Kreise.

Brown sichert Platz Zwei

Es hat nicht ganz dazu gereicht, dass alle vier Spieler an diesem Tag mindestens einmal einen dreistelligen Average erzielten, doch Keegan Brown feierte dennoch seinen zweiten Sieg und schob sich damit noch auf Rang Zwei vor. Ein zu unkonstanter Robert Thornton wurde von ihm mit 5:2 geschlagen. Die Gegensätze hätten im ersten Leg nicht größer sein können: Während Brown einen 12-Darter spielte, stand Thornton noch bei einem 39er Average. Das änderte sich anschließend, auch wenn der Schotte das Bullseye nicht traf und in 14 Darts das 0:2 kassierte. Ein 13-Darter bescherte ihm sein erstes Leg, doch Brown ging durch einen 11-Darter erneut dazwischen. Die nächsten beiden Legs wurden gerecht und unspektakulär verteilt, ehe der Mann von der Isle of Wight seine fünfte Siegchance für einen 21-Darter verwertete. Thornton hatte zuvor sechs Möglichkeiten zum Rebreak verschwendet.

 

Am morgigen Dienstag steht dann Gruppe Nr. 26 auf dem Programm. Dann treten Conan Whitehead, Steve Brown, Mike De Decker und Martin Atkins gegeneinander an. DAZN und PDC.TV übertragen alle Spiele live.

 

Ergebnisse Home Tour 25:

Montag, 11.05.2020:
Keegan Brown 5-4 Reece Robinson (89,1 - 92,4)
José de Sousa 5-0 Robert Thornton (110,5 - 77,4)
Reece Robinson 5-2 Robert Thornton (110,8 - 104,7)
Keegan Brown 0-5 José de Sousa (84,9 - 97,6)
José de Sousa 5-1 Reece Robinson (106,8 - 92,7)
Robert Thornton 2-5 Keegan Brown (98,0 - 82,9)

Tabellenendstand Home Tour 25:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

José de Sousa (Q) 3 3 0 +14 6
Keegan Brown 3 2 1 -1 4
Reece Robinson 3 1 2 -2 2
Robert Thornton 3 0 3 -11 0

Q = Qualifiziert für die nächste Turnierphase


Vorschau Home Tour 26:

Dienstag, 12.05.2020: (ab 20:30 Uhr MESZ)
Conan Whitehead - Steve Brown
Mike De Decker - Martin Atkins
Steve Brown - Martin Atkins
Conan Whitehead - Mike De Decker
Mike De Decker - Steve Brown
Martin Atkins - Conan Whitehead

TV-Übertragung:

Die PDC Home Tour wird nicht im TV übertragen, kann aber jeden Abend auf DAZN verfolgt werden. Ebenfalls eine Möglichkeit für registrierte Nutzer ist "PDC.TV". Zudem übertragen diverse Wettanbieter. Die Livescores zu den Partien gibt es auf Dartconnect.

Weitere Informationen:

Alle Infos zur [PDC Home Tour]
Diskussionen zur Home Tour in unserem [Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed