Home Tour: Nentjes ungeschlagener Sieger, Ashton Gruppenletzte

Montag, 20. April 2020 23:38 - Dart News von dartn.de

PDC Home Tour - Tag 4 - Geert Nentjes

Zum Wochenstart stand die vierte Gruppe der PDC Home Tour auf dem Programm, in der mit Lisa Ashton die einzige weibliche Tourcardinhaberin an den Start ging. Ashton konnte gegen Mickey Mansell eines ihrer drei Spiele gewinnen, was am Ende allerdings nur für den letzten Platz reichte. Ungeschlagener Sieger des Abends wurde der Niederländer Geert Nentjes, der neben Ashton und Mansell auch Ross Smith bezwang.

Smith lässt Ashton keine Chance

Zum Auftakt des Abends ließ ein stark scorender Ross Smith seiner Gegnerin Lisa Ashton mit 5:1 keine Chance. Smith eröffnete mit einem 14-Darter, Ashton kam auf der D2 zum 1:1. Bei eigenem Anwurf spielte Smith erneut 14 Darts und breakte im Anschluss zum 3:1, nachdem Ashton drei Darts zum 2:2-Ausgleich verpasste. Ein weiterer 16-Darter brachte Smith das 4:1, bevor der "Smudger" 108 Punkte zum Sieg nullte.

 

Nentjes wehrt Aufholjagd von Mansell ab

In einem ausgeglichenen Match auf hohem Niveau triumphierte Geert Nentjes am Ende knapp mit 5:4 über Mickey Mansell. Mansell checkte im ersten Leg 70 Punkte, Nentjes antwortete mit einem 14-Darter. Der junge Niederländer ließ ein 96er-Finish und ein 18-Darter zum 3:1 folgen, ehe sich Mansell mit einem 117er-Check unter Druck im Spiel hielt. Nentjes brachte dann 83 Punkte auf null, Mansell finishte im Gegenzug 116 Punkte und forcierte auf der D14 den Decider. Der Nordire durfte diesen beginnen, verpasste aber einen Matchdart auf Tops und Nentjes traf mit dem letzten Dart in der Hand die D10.

 

Ashton verliert auch zweites Spiel

Ein vor allem am Anfang stark spielener Geert Nentjes konnte durch einen 5:3-Erfolg über Lisa Ashton seinen zweiten Sieg einfahren. Das erste Leg ging auf der D18 noch an Ashton, ehe sich Nentjes mit einem 82er-CO gefolgt von einem 15- und einem 12-Darter die 3:1-Führung schnappte. Ein unkämpftes fünftes Leg ging an die "Lancashire Rose", in 15 Darts machte ihr niederländischer Kontrahent allerdings den nächsten Schritt. Nach verpassten Matchdarts blieb Ashton im Spiel, "De Zoet" machte allerdings im kommenden Leg erneut mit dem letzten Dart den Sieg perfekt.

 

Mansell hält sich im Spiel

Nach seiner knappen Auftaktniederlage hat sich Mickey Mansell mit einem 5:3-Erfolg über Ross Smith im Spiel gehalten. Die ersten beiden Legs waren jeweils Breaks, bevor Smith einen starken 12-Darter präsentierte. Mansell hatte mit einem 94er-Check die passende Antwort parat und legte ein Break in 17 Darts nach. Es folgte der Hold in 16 Darts, die ersten Matchdarts ließ der "Clonoe Cyclone" dann zwar noch aus, in 14 Darts ging der einmalige Pro Tour Sieger aber im nächsten Leg über die Ziellinie.

 

Ashton verabschiedet sich mit Sieg

In ihrem letzten Spiel fand Lisa Ashton mit einem 5:3-Sieg über Mickey Mansell noch einen versöhnlichen Abschied aus dem Abend. In 13, 15 und 17 Darts gingen die ersten drei Legs alle an die vierfache BDO-Weltmeisterin, darunter ein 124er-Highfinish in Leg zwei. Mansell knipste seinerseits 133 Punkte im vierten Leg aus und verkürzte mit einem 13-Darter auf 2:3. Ashton stellte im folgenden Leg den alten Zwei-Leg-Vorsprung wieder her, Mansell machte in 17 Darts nochmal Druck. Doch bei eigenem Anwurf ließ Ashton mit einem 16-Darter und einer verwandelten D19 nichts mehr anbrennen.

 

Nentjes gewinnt Shoot-Out

In einem direkten Shoot-Out zwischen Ross Smith und Geert Nentjes wurde der Sieger des Abends gekrönt. Dabei konnte Nentjes an seine starke Scoringpower der vorherigen Begegnungen anknüpfen und sicherte sich mit einem 5:3-Erfolg den Gruppensieg. Nentjes fand in 14, 13 und 16 Darts einen perfekten Start, versäumte es aber im vierten Leg bereits für die Vorentscheidung zu sorgen. Ein Leg später brachte sich der zweifache Development Tour Sieger in Schlagdistanz zum Sieg, Smith gab sich mit Checkouts von 97 und 110 allerdings noch nicht geschlagen. Gegen die Darts machte Nentjes dann aber mit einem Break in 17 Darts den Erfolg perfekt.

 

Am morgigen Dienstag geht es um 20:30 Uhr MESZ mit der fünften Gruppe weiter. Luke Humphries, Nick Kenny, Devon Petersen und Joe Murnan treten dann gegeneinander an. DAZN und PDC.TV übertragen live.

 

Ergebnisse Home Tour 4:

Montag, 20.04.2020:
Ross Smith 5-1 Lisa Ashton (99,7 - 86,6)
Mickey Mansell 4-5 Geert Nentjes (99,1 - 100,2)
Lisa Ashton 3-5 Geert Nentjes (80,1 - 95,4)
Ross Smith 3-5 Mickey Mansell (87,3 - 86,9)
Mickey Mansell 3-5 Lisa Ashton (88,5 - 91,3)
Geert Nentjes 5-3 Ross Smith (95,2 - 86,2)

Tabellenendstand Home Tour 4:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

Geert Nentjes (Q) 3 3 0 +5 6
Ross Smith 3 1 2 +-0 2
Mickey Mansell 3 1 2 -1 2
Lisa Ashton 3 1 2 -4 2

Q = Qualifiziert für die nächste Turnierphase


Vorschau Home Tour 5:

Dienstag, 21.04.2020: (ab 20:30 Uhr MESZ)
Luke Humphries - Nick Kenny
Devon Petersen - Joe Murnan
Nick Kenny - Joe Murnan
Luke Humphries - Devon Petersen
Devon Petersen - Nick Kenny
Joe Murnan - Luke Humphries

TV-Übertragung:

Die PDC Home Tour wird nicht im TV übertragen, kann aber jeden Abend auf DAZN verfolgt werden. Ebenfalls eine Möglichkeit für registrierte Nutzer ist "PDC.TV". Zudem übertragen diverse Wettanbieter. Die Livescores zu den Partien gibt es auf Dartconnect.

Weitere Informationen:

Alle Infos zur [PDC Home Tour]
Diskussionen zur Home Tour in unserem [Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed