Anzeige

Peter Wright ist PDC-Weltmeister 2020

Mittwoch, 1. Januar 2020 22:51 - Dart News von dartn.de

Peter Wright ist PDC-Weltmeister 2020.

Wie jedes Jahr stand am Neujahrstag das große Finale der PDC Dart WM an. Peter Wright ließ seinen TV-Finalfluch gegen Michael van Gerwen hinter sich und krönte sich in einem hochklassigen WM-Finale mit einem 7:3-Erfolg zum ersten Mal zum Weltmeister.

Das gesamte Match zum Nachverfolgen, Satz für Satz:

Satz 1

Beide waren sichtbar angespannt, insbesondere Wright konnte aber sofort gutes Scoring ans Board bringen. Der Schotte ließ jedoch drei Darts auf Doppel liegen, sodass van Gerwen mit einem gnadenlosen 88er-Finish direkt das Break landen konnte. Wright konterte mit einem 13-Darter und konnte nach jeweils einem verpassten Dart von beiden erstmalig den Anwurf durchbringen. Mit 86 Punkten auf Bull erzwang van Gerwen das erste Entscheidungsleg, in dem er dann hauchdünn von einer 170 zum Satzgewinn entfernt war. Wright durfte nochmal ran und checkte sicher 56 Punkte zum 1:0.

Satz 2

Der Start in den zweiten Durchgang gehörte Michael van Gerwen, der nach ein paar Doppelfehlern noch auf der Doppel 6 davon kam. Dann war Wright mit einem 14-Darter zur Stelle, ehe er 81 Punkte zum 12-Dart-Break ausmachte. "Snakebite" blieb am Drücker und spielte nach einem perfekten 145er-Setup einen 13-Darter zum zweiten Satzgewinn.

Satz 3

Nach der nochmaligen Steigerung in Satz 2 musste Peter Wright erstmals abreißen lassen. Die "Green Machine" warf aus der Pause heraus den Turbo an, spielte 13, 11 und 13 Darts (ein Satz-Average von 121,86 Punkten) und ließ Wright dabei nicht einmal auf ein Doppel werfen.

Satz 4

Peter Wright nach 140.

Wright meldete sich pünktlich zum ersten Leg des vierten Satzes mit einem 140er-Finish auf der Doppel 10 zurück, um direkt in 12 Darts wieder das Break zu setzen. Danach zeigte sich aber, dass van Gerwen im Score mittlerweile aufgeholt hatte, in 13 Darts gelang das Re-Break, in 14 Darts spielte er erneut auf der Doppel 18 die Führung heraus. Mit einem 81er-Finish brachte Wright den Satz in den Decider, in den van Gerwen in typischer Manier mit einer 180 startete. Doch auch Wright war da, setzte van Gerwen mit einer 171 unter Druck, sodass dieser auf Bull gehen musste und verpasste. Wright hatte die Chance, 102 Punkte zum Satzgewinn zu holen, kam aber auf Tops zu kurz, MvG räumte die 25 übrig gebliebenen Punkte zum 2:2 in Sätzen auf.

Satz 5

Wieder war es Michael van Gerwen, der extrem schnell aus der Pause kam: Einer 177 folgten 50 gecheckte Punkte zum 12-Dart-Break, eine 180 kam im zweiten Leg hinterher. Auch Peter Wright war zu großem aufgelegt, warf jetzt zwei 180er und auch den siebten perfekten Dart, der achte auf der Treble 19 sollte jedoch nicht gelingen. Van Gerwen bekam beim Versuch auf 137 (T19, D20, D20) keinen finalen Checkdart, sodass Wright in 10 Darts zum Re-Break kam. Es hätte das dritte Break folgen müssen, doch plötzlich machte van Gerwen Fehler, schraubte sechs Darts in Leg 3 auf Doppel vorbei, ließ auch im vierten Leg die Doppel 16 liegen und Wright nutzte die Gunst der Stunde zunächst in 19 Darts und dann mit einem 15-Darter zur 3:2-Satzführung.

Satz 6

Peter Wright war jetzt entfesselt, ihm gelang es zum dritten und vierten Mal, 81 Punkte zu checken (12- und 11-Darter), bis van Gerwen nochmal dazwischen hätte kommen können. Doch erneut spielten die Doppel nicht mit, drei Darts gingen daneben und Wright bestrafte mit dem letzten Dart in der Hand zum glatten Satzgewinn.

Satz 7

Die Nummer 1 der Welt war jetzt gefordert, verfehlte nach zwei Darts in der Treble 20 aber die Doppel 7 für 134 Punkte, erneut war Wright wie so häufig auf Tops zur Stelle. Von Schwächen van Gerwens in der Folge aber nichts zu spüren, nach einem 11-Darter gab es das 84er-Checkout auf Bull zum 15-Dart-Break, mit einem weiteren 11-Darter war van Gerwen wieder auf einen Satz herangerückt.

Satz 8

Die folgenden Legs wurden gerecht bei Anwurf verteilt, beiden gelang zunächst ein 12-Darter, ehe van Gerwen mit einem 96er-Checkout sein Leg rettete, Wright kam in 14 Darts zum 2:2.  Die Spannung war jetzt richtig zu spüren, bei beiden stotterte etwas die Scoring-Maschine, bis van Gerwen endlich eine 138 für 72 Rest und Wright eine 140 für 50 Rest spielte. Einen Dart auf Tops bekam der amtierende Weltmeister, doch wieder passte es nicht ganz. Wright blieb cool, brachte über die Doppel 16 wieder zwei Sätze zwischen die beiden.

Satz 9

Wieder ging es mit zwei sicheren Anwürfen los, ein tolles 128er-Finish auf Seiten von van Gerwen brachte das 1:1, bis sich Peter Wright selbst an der 128 versuchte, aber die Doppel 10 nicht traf. Van Gerwen bekam Darts auf der Doppel 8, ließ die aber liegen, sodass Wright doch das Leg bekam. Schon bei gegnerischem Anwurf hatte "Snakebite" dann die Gelegenheit zum 6:3, nach zwei verpassten Darts durfte van Gerwen aber nochmal in den Decider, in dem er zwar zwei perfekte Aufnahmen warf, aber weder Tops noch die Doppel 10 traf. Peter Wright bestrafte bei 70 Rest mit dem letzten Dart in der Hand.

Satz 10

Mit einem 13-Dart-Break kam Wright dem großen Ziel einen weiteren Schritt näher, doch van Gerwen gab sich nicht auf, traf im nächsten Leg nur noch die anvisierten Felder: 180, 180, T20, T19, aber die Doppel 12 ging daneben. Wright hätte den verpassten 9-Darter beinahe mit einem 86er-Checkout auf Bull bestraft, aber van Gerwen holte mit dem 10-Darter das Break zurück. Doch Wright war einfach gierig, checkte 76 Punkte zum erneuten Break und stellte sich bei eigenem Anwurf nach 12 Darts auf 20 Rest. Zwei Darts gingen noch hauchdünn vorbei, der dritte Championship-Dart fand das Ziel. Peter Wright ist Dart-Weltmeister 2020!

Damit ist die PDC-Weltmeisterschaft 2020 tatsächlich vorbei. Danke an alle User, die unsere Berichterstattung über die letzten Tage und Wochen verfolgt haben!

Weiter geht es in wenigen Tagen mit der BDO-WM, auch die Promi Darts WM auf Pro7 findet statt. Das nächste TV-Turnier der PDC wird dann das Masters in Milton Keynes sein, das am 31.01.2020 beginnt und von DAZN und PDC-TV HD übertragen werden wird.

 

Ergebnis und Statistiken Finale:

Mittwoch, 01. Januar 2020
Abend-Session:
Michael van Gerwen 3-7 Peter Wright (2:3, 1:3, 3:0, 3:2, 1:3, 0:3, 3:1, 2:3, 2:3, 1:3) - (102,88 - 102,79)

Michael van Gerwen 3-7 Peter Wright
42 100+ 62
24 140+ 34
16 180 11
102,88 Average 102,79
128 High Finish 140
18/45 - 40% Checkout % 24/45 - 53%

 

Shortleg WM-Podcast:

Auch zum Finale gibt es natürlich nochmal eine frische Folge "Shortleg". Eine ausführliche WM-Nachbetrachtung in großer Runde folgt in den nächsten Tagen.

Alle Informationen zum Podcast gibt es auf unserer [Shortleg Seite], dort erfahrt ihr auch, wo es den Podcast überall zu hören gibt.

Preisgeldverteilung 2020:

Sieger: £500.000 
Runner-Up: £200.000
Halbfinale: £100.000
Viertelfinale: £50.000
Achtelfinale: £35.000
3. Runde: £25.000
2. Runde: £15.000
1. Runde: £7.500

Weitere Informationen zur Weltmeisterschaft:

Alle Informationen zur WM gibt's auf unserer [Dart WM Turnierseite]
Den Spielplan findet ihr hier [Dart WM 2020 Spielplan]
Hier gibt's den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: PDC/Lawrence Lustig, dartn.de/Patrick Exner

[mk]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige