ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Premier League: Aspinall und de Sousa qualifizieren sich für Play-Offs

Mittwoch, 26. Mai 2021 23:02 - Dart News von dartn.de

José de Sousa
Mit dem 15. Spieltag bog die diesjährige Premier League auf die Zielgeraden ein. Fünf Spieler hatten zu diesem Zeitpunkt noch die Chance auf einen Platz in den Play-Offs. Peter Wright löste zwar seine Pflichtaufgabe zu Beginn gegen Jonny Clayton, hat aber aufgrund der Punkteteilung zwischen James Wade und Dimitri Van den Bergh keine Chance mehr auf die Top 4. Mit diesem Ergebnis war die Play-Off Teilnahme für Nathan Aspinall (Remis heute gegen Gary Anderson) sowie José de Sousa (Niederlage gegen Michael van Gerwen) bereits fix. Der vierte Platz wird morgen im direkten Duell zwischen Clayton sowie Van den Bergh ausgespielt.

Wright klammert sich an letzten Strohhalm

Mit 6 Legs in Serie gegen Jonny Clayton hielt Peter Wright seine minimale Play-Off Chance am Leben. Für Clayton hingegen war die 5:8 Niederlage nach starkem Start ein Rückschlag im Kampf um den Finalabend. Der Waliser bestrafte im ersten Leg gleich drei ungenutzte Breakmöglichkeiten seines Gegners. Wright fand in 13 Darts zunächst die passende Antwort, musste dann aber etwas Federn lassen. Clayton zog in 16, und zwei 13-Dartern auf 4:1 davon. "Snakebite" stoppte den Lauf kurzzeitig mit einem 12-Darter seinerseits. 15 Darts später wurde der alte Abstand wiederhergestellt. Fortan lief bei Clayton aber immer weniger zusammen, was auch mit seiner Wurftempoerhöhung einherging. Sechs Doppel verfehlte "The Ferret" in den folgenden beiden Legs, sodass Wright auf 4:5 verkürzen konnte. Der Ausgleich gelang dem Schotten 13 Darts später. Ein sensationelles 161er Finish - Clayton stellte sich zuvor mit einem Maxium auf 50 Rest - drehte die Parte komplett auf den Kopf. Zwei schmeichelhafte 19-Darter brachten Wright schließlich beide Punkte ein, nachdem Clayton auch in diesen beiden Legs seine Möglichkeiten verstreichen ließ.

Van den Bergh rettet Punkt gegen Wade

Ein sehenswertes Duell lieferten sich der bereits ausgeschiedene James Wade sowie Dimitri Van den Bergh, was in einer gerechten 7:7-Punkteteilung endet.
104 löschte van den Bergh gleich zu Beginn, Wade konterte mit einem 12-Darter. Nach insgesamt drei Holds in Folge nutzte "The Machine" vier vergebene Checkdarts seines Kontrahenten zum Break zum 4:2. Dieses bestätigte er in souveräner Manier in 13 Darts. Ein 11-Darter brachte Van den Bergh wieder in die Spur, doch Wade hielt seine Checkout-Quote weiterhin über 80% und stellte auf 6:3. 127 nullte nun "The Dreammaker" zum 4:6 und bestrafte im Anschluss mehrere neben die Doppel gesetzte Pfeile von Wade. Wie im ersten Leg checkte der Belgier erneut 104, dieses Mal zum 6:6-Ausgleich. Für Wade gab es den Punkt nach einem 121er Finish zum 12-Darter, während van den Bergh sich seinen Zähler mit einem 130er Finish auf Bull sicherte - und damit auch das Shootout um den vierten Playoff Platz gegen Clayton am morgigen Abend fixierte.

Aspinall bleibt diese Woche weiter ungeschlagen

Für Nathan Aspinall gab es gegen Gary Anderson, für den die Play-Offs bereits außer Reichweite sind, sein zweites Remis in Folge und hielt sich damit zumindest die Chance auf den Gruppensieg aufrecht.
Aspinall erwischte auch den besseren Start und führte schnell 2:0. Anderson kam darauffhin in 12 Darts auf die Anzeigetafel. Mit einem 110er Checkout unter Druck verteidigte wiederum Aspinall seinen Anwurf. Nun legte erneut Anderson nach. "The Flying Scotsman" schaffte in 15 und 11 Darts den Ausgleich und drehte in 15 Darts mit einem 118er Checkout die Partie erstmalig zu seinem Gunsten. Ein 20-Darter reichte Aspinall zum 4:4, Anderson konnte sich zuvor nur ein Doppel stellen. Drei Checkdarts wurden dem Schotten erneut zum Verhängis, "The Asp" bedankte sich auf der D7 und feuerte ein 121er Finish zum 12-Darter hinterher. Anderson steckte noch nicht auf, glich in 14 und 18 Darts erneut aus, nachdem Aspinall zuvor zwei Darts zum sicheren Unentschieden wegwarf. Mit einem 112er Finish sicherte sich der zweimalige Weltmeister den ersten Zähler, fand in der Folge aber Bull nicht für ein 129er Finish. So konnte sich auch Aspinall einen Punkt  in 14 Darts sichern.

Van Gerwen verteidigt Spitzenposition gegen de Sousa

Zum Abschluss des Abends kam es zwischen José de Sousa und Michael van Gerwen noch zu einem wichtigen Duell um die Tabellenspitze. In einem zunächst ausgeglichenen Spiel zündete van Gerwen beim Stand von 4:4 den Turbo und schnappte sich damit den umkämpften 8:6-Erfolg, wobei de Sousa zwei Darts für einen Punkt vergab.
Auf der D1 brachte de Sousa zu Beginn seinen Anwurf ins Ziel. In 14, 13 und 14 Darts sicherten sich die Anwerfenden die nächsten Legs. Auch beim Stand von 2:2 waren Breakmöglichkeiten Mangelware. De Sousa ging in 15 Darts erneut in Führung, van Gerwen zog in 17 Darts erneut nach. Das gleiche Spiel zeigte sich in der Sequenz hierauf. Auf einen 13-Darter vom Portugiesen folgte ebenfalls ein 13-Darter von "MvG". Den ersten Stich setzte schließlich der Niederländer im neunten Leg. 80 checkte er zum 12-Darter und ließ seinen Kontrahenten damit bei 16 Rest ohne weitere Gelegenheit zurück. Dieses Break veredelte er in 14 Darts zum 6:4. Ein weiterer 14-Darter brachte van Gerwen das Doppel-Break. "The Special One" gab mit einem 68er Finish mit dem Rücken zur Wand stehend nochmal ein Lebenszeichen und verkürzte in 11-Darts gar auf 6:7. Ins finale Leg starteten beide mit Nerven, am Ende verfehlte de Sousa zweimal Tops, van Gerwen zeigte sich im direkten Gegenzug nervenstärker und vollendete den Sieg auf eben Tops.

 

Morgen findet bei der Premier League Darts 2021 ab 20:00 Uhr MESZ der 16. und damit letzte Gruppenspieltag statt. Dabei kommt es u.a. zur Begegnung zwischen Peter Wright und Michael van Gerwen. DAZN, Sport1 und PDC.TV übertragen live.

 

Ergebnisse Spieltag 15:

15. Spieltag, Mittwoch, 26.05.2021 in der Marshall Arena, Milton Keynes
Jonny Clayton 5-8 Peter Wright (95,29 - 98,09)
James Wade 7-7 Dimitri Van den Bergh (100,20 - 101,08)
Gary Anderson 7-7 Nathan Aspinall (97,65 - 94,35)
José de Sousa 6-8 Michael van Gerwen (100,80 - 98,51)

Vorschau Spieltag 16:

16. Spieltag, Donnerstag, 27.05.2021 in der Marshall Arena, Milton Keynes (ab 20:00 Uhr MESZ)
Gary Anderson - James Wade
Nathan Aspinall - José de Sousa
Peter Wright - Michael van Gerwen
Dimitri Van den Bergh - Jonny Clayton

Tabellenstand nach Spieltag 15:

Premier League 2021 Tabelle Tag 15

TV-Übertragung 2021:

Alle Spiele der Premier League gibt es NUR auf DAZN, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Zudem überträgt auch Sport1 wieder einige Spieltage komplett live. Alle TV-Übertragungstermine von Sport1 gibt es [hier].

Wie immer wird auch der hauseigene Stream der PDC, PDC.TV, alle Spieltage in voller Länge übertragen.

Preisgeldverteilung 2021:

Sieger: £250.000
Runner-Up: £120.000
Halbfinale: £80.000
5. Platz:
£70.000
6. Platz: £60.000
7. Platz: £55.000
8. Platz: £50.000
9. Platz: £35.000
10. Platz: £30.000

Bonus: £25.000 Erstplazierter Tabelle nach dem 16. Spieltag
Summe: £855.000

 

Weitere Informationen zur Premier League 2021:

Alle Informationen zum Turnier gibt's auf unserer [Premier League Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Lawrence Lustig/PDC & pdc.tv - Stream

[tk]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed