Anzeige

Premier League: Barney mit Heimsieg, MvG unterliegt Wright

Mittwoch, 18. April 2018 23:33 - Dart News von dartn.de

Raymond van Barneveld gewinnt den 11 Spieltag 2018 vor Heimpublikum

Am ersten Abend des Doppelspieltags der Premier League Darts im niederländischen Rotterdam blieb es den niederländischen Fans verwehrt einen Doppelsieg zu feiern. Peter Wright, der die Punkte am Ende der Tabelle dringend gebrauchen kann, spielte heute Abend sichtlich gut gelaunt den "Party Pooper" und schlug Michael van Gerwen. Raymond van Barneveld hielt jedoch zuvor die niederländische Fahne oben und gewann sein Spiel gegen Simon Whitlock souverän...

 

Anderson mit erstem Feuerwerk

Gary Anderson hat den Abend mit einer fulminanten Leistung eröffnet und bei seinem 7:2-Sieg über Michael Smith einen Average von 110 Punkten an den Tag gelegt. Anderson breakte direkt mit einem 68er-Finish und legte ein 62er-CO nach. Im dritten Leg holte Smith sich auf der D10 sein erstes Leg, in 14, 12 und nochmals 12 Darts zog "The Flying Scotsman" aber schnell auf 5:1 davon. Mit einem 90er-Finish brachte Smith seinen Anwurf im siebten Leg zwar durch, ehe Anderson mit einem 15-Darter und einem 138er-Finish seine beste Saisonleistung unterstrich.

 

Das Publikum in Rotterdam - Premier League Darts 2018

Cross zittert sich über die Ziellinie

Mit einer guten, aber nicht weltklasse Vorstellung konnte sich der amtietrende Weltmeister Rob Cross am Ende mit 7:4 gegen Daryl Gurney durchsetzen. Die ersten fünf Legs in Folge gingen in 16, 17, 18 (inkl. 107er-Finish), 15 (119er-Finish) und 16 Darts an den Engländer, bevor sein Gegner sein erstes Leg in 13 Darts auf das Scoreboard notiert bekam. Es folgte ein weiteres Break in 15 Darts, bevor Cross sich in 13 Darts seinen ersten Punkt sichern konnte. Ab dann wurde es jedoch etwas zäh, denn Gurney wollte sich einfach nicht aufgeben und breakte als nächstes in 14 Darts, bevor er sich in 18 Darts mit einem sehenswerten 138er-Finish (T20, T20, D9) auch das kommende Leg sicherte. Aber dann beendete Cross doch noch nach 15 Darts das Spiel zu seinem Gunsten und gewann am Ende mit 7:4.

 

Barney mit souveränen Heimsieg

Raymond van Barneveld hat sein Heimpublikum nicht enttäuscht und mit einem 7:3-Sieg über Simon Whitlock die Ahoy-Arena zum Kochen gebracht. Die ersten drei Legs gingen jeweils an den fünffachen Weltmeister, darunter ein 100er- und ein 76er-CO. Mit einem 88er-Finish kam Whitlock erstmal aufs Scoreboard, doch van Barneveld stellte den alten Abstand auf der D4 wieder her. Auch die folgenden drei Legs gingen mit den Darts, mit einem 17-Darter machte "Barney" dann seinen ersten Punkt bereits klar und checkte dann nach elf Darts mit einem 90er-Finish zum 7:3-Endstand.

 

Peter Wright verhindert niederländischen Doppelsieg - Premier League Darts 2018 Spieltag 11

Peter Wright verhindert den "Double Dutch" Sieg

Beide Spieler starten souverän und ausgeglichen ins Match. Die ersten drei Legs gingen jeweils "mit den Darts", wobei Peter Wright das Match anfangen durfte. Die erste Wende erfolgt dann im 4ten Leg mit dem Break von "Snakebite", der seine Führung anschließend bis zum 5:2 ausbauen konnte. Michael von Gerwen nutzte den Schub des Publikums in seinem Rücken und dem damit verbundenen Heimvorteil und kämpfte sich zurück ins Spiel. Er holt mit einem 12-Darter und seinem höchsten Finish von 148 sogar noch den Ausgleich zum 5:5. Aber Peter Wright startet nochmals durch und holt sich trotz einem am Ende um sieben Punkte niedrigeren Average von 99,08 (MvG: 106,87) die nächsten beiden Legs und stahl damit dem Heimfavoriten damit am Ende den Sieg.

 

Anderson mit perfektem Abend

Im letzten Spiel des Abends traten die Nr. 3 und 4 der Weltrangliste Rob Cross und Gary Anderson aufeinander. Im "Clash der 3 WM Titel" war es am Ende der Schotte, der sich mit 7:3 souverän durchsetzen konnte. Bis zum Spielstand von 2:2 war das Spiel ausgeglichen, dann gelang Anderson in 12 Darts das Break, bevor er in 18, 15 und 13 Darts (wobei er in diesem Leg einen 9-Darter auf Doppel 12 verpasste) seinen ersten Punkt einfuhr. Cross gewann in 17 Darts noch ein weiteres Leg, bevor Anderson in ebenfalls 17 Darts einen tollen Spieltag in Rotterdam beendete.

 

Morgen steht dann der zweite Teil des Doppelspieltags der Premier League Darts in Rotterdam auf dem Programm. Los geht es erneut um 20 Uhr MEZ.

Ergebnisse - Spieltag 11:

11. Spieltag, Mittwoch, 18. April, Ahoy Arena - Rotterdam (NED)
Michael Smith 2-7 Gary Anderson (96,00 - 109,91)
Rob Cross 7-4 Daryl Gurney (96,09 - 91,71)
Raymond van Barneveld 7-3 Simon Whitlock (101,44 - 89,49)
Peter Wright 7-5 Michael van Gerwen (99,08 - 106,87)
Rob Cross 3-7 Gary Anderson (98,22 - 99,87)

Vorschau - Spieltag 12:

12. Spieltag, Donnerstag, 19. April, Ahoy Arena - Rotterdam (NED)
Simon Whitlock - Michael Smith
Daryl Gurney - Gary Anderson
Rob Cross - Peter Wright
Michael van Gerwen - Raymond van Barneveld
Daryl Gurney - Simon Whitlock

LIVE ab 20:00 Uhr auf DAZN

Premier League Darts Tabelle nach Spieltag 11:

Tabelle Premier League Darts 2018 - Spieltag 11

 

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Turnier gibt’s auf der [PL-Turnierseite]
Alle Übertragungszeiten von DAZN und Sport1 gibt’s hier: [Sendezeiten]
Fragen und Diskussionen zur Premier League: [Dart-Forum]

Foto-Credit: Patrick Exner / dartn.de

[pe/ah]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige