ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Premier League Darts 2013: Ergebnisse 3. Spieltag in Bournemouth

Donnerstag, 21. Februar 2013 22:19 - Dart News von dartn.de

Am 3. Spieltag machte die Premier League Darts 2013 im BIC in Bournemouth und damit zum ersten Mal Das Publikum im BIC in Bournemouth 2013in England Station und man durfte gespannt sein ob die beiden Schlußlichter der Tabelle, der zweifache Weltmeister Adrian Lewis und Wes Newton, heute endlich ein paar Punkte auf ihren Zähler bekommen. Lewis muss im ersten Spiel gegen James Wade antreten, Newton direkt im zweiten Spiel. Ansonsten stand heute das Duell der beiden aktuell mit Abstand besten Niederländer Raymond van Barneveld gegen Michael van Gerwen sowie das erste Aufeinandertreffen der beiden Premier League Newcomer Wes Newton und Robert Thornton auf dem Programm. Den Fans wurde also auch heute Abend wieder einiges geboten.

Fangen wir doch gleich mit dem ersten Spiel an, hier hoffte Adrian Lewis in seinem dritten Spiel gegen James Wade endlich punkten zu können, aber gleich im ersten Leg vergab er die Chance auf ein Break, aber seinen eigenen Aufschlag sicherte sich "Jackpot" dann zum 1:1. Doch dann nahm das Unglück aus Adrians Sicht seinen Lauf, er vergab zwei Darts bei einem 96'er Finish auf Doppel 18 zum Break und musste dann mit ansehen wie sich Wade die kommenden 3 Legs zur 4:1 Führung sicherte. Und diese 3 Leg Führung sollte "The Machine" nicht mehr abgeben. Mit einem 101'er Average gewinnt Wade das Spiel am Ende überzeugend mit 7:3.

Das Spiel der beiden Newcomer Thornton und Newton endete zum Schluß mit einem Unentschieden. In einem hochklassigen Spiel, in dem wir 9 x 180 sowie eine Handvoll High Finishes erleben durften, sah bis zum Stand von 6:3, welches sich der "Warrior" mit einem 120'er Finish sichern konnte, alles nach einem glatten Sieg des Engländers aus. Aber dann schaffte es Newton nicht über die Finish-Linie zu kommen, was der alte, erfahrene "Schottische Terrier" Thornton zu nutzen wußte um sich am Ende doch noch einen Punkt zu sichern und damit auch weiterhin noch ungeschlagen zu sein.

Das dritte Spiel zwischen dem Rekord Weltmeister Phil Taylor und Simon Whitlock war gleichzeitig die Wiederholung Phil Taylor nach seinem Sieg über Simon Whitlockdes Premier League Finales des letzten Jahres, welches Phil Taylor ja bekanntlich mit 10:7 für sich entscheiden konnte. Machen wir es kurz: Phil Taylor scheint wieder zu seiner besten Form zurück gefunden zu haben, denn wenn man aus Simon Whitlocks Sicht mit einem 102'er Average chancenlos mit 2:7 verliert, dann hat man nicht viel falsch gemacht. Taylor landete am Ende auf einem Average von 107,33 Punkten, wobei er die meiste Zeit des Spiels weit über der 110'er Marke lag. Alles weitere könnt ihr den Averages weiter unten entnehmen. Auf jeden Fall war Taylor nach dem Spiel sehr zufrieden mit sich und seiner Leistung, was man auf dem Bild sicherlich auch gut erkennen kann.

Im Spiel des "Niederländischen Dart Adels", also dem Spiel der beiden "van's" Raymond van Barneveld und Michael van Gerwen, war bis zum Stand von 2:2 alles völlig ausgeglichen. Dann vergab van Barneveld bei 86 Rest einen Dart auf Bull zum Break und van Gerwen ging mit 3:2 in Führung. Dieses muss so etwas wie eine Initialzündung für den jungen Mann aus Boxtel gewesen sein, denn trotz 2 x 180 von "Barney" gewann van Gerwen das kommende Leg mit einem Break und einem 14 Darter. Ab jetzt hat van Gerwen bis zum Ende des Spiels jedes Leg mit einem Maximum Score eröffnet. Zwar konnte sich van Barneveld aufgrund von drei vergebenen Doppelchancen von "Mighty Mike" noch das Re-Break zum 3:4 sichern, aber dann scorte "MvG" 177, 140, 168 und dann Doppel 8 zum 10-Darter und zur 5:3 Führung, nur um dann mit 180, 105, 180 und Doppel 18 einen weiteren 10-Darter hinterher zu schieben. Im 10. und letzten Leg startete van Gerwen mit einer 177 um am Ende drei vergebene Chancen auf den Doppeln von "Barney" auf der Doppel 8 zum 7:3 Endstand zu bestrafen! Wahnsinn dieses Niveau von van Gerwen vor allem in den letzten 5 Legs!

Das letzte Spiel des Abends zwischen Andy Hamilton und Gary Anderson war ein echter Krimi und ein Andy Hamilton nach seinem Matchdartandauerndes hin und her. Anderson konnte sich gleich am Anfang ein Break sichern, aber der "Hammer" schlug sofort zurück und machte direkt im Anschluß das Re-Break. Dann checkt Hamilton 84 zur 2:1 Führung, es folgte ein Break und ein 90'er Check um mit vier Legs in Folge mit 4:1 in Führung zu gehen. Trotz 4 vergebener Darts auf Doppel hatte Anderson im kommenden Leg genug Vorsprung um dieses zu gewinnen, aber bereits im darauf folgenden Leg konterte Hamilton mit einem schönen 152'er Finish zur 5:2 Führung, übrigens das bisher höchste bisher in dieser Premier League Saison geworfene Finish. Doch dann schwenkte das Pendel wieder in Richtung des Schotten, mit einem 96'er Finish verkürzte er auf 3:5 und nach vier vergebenen Leg-Darts von Hamilton für mindestens einen Punkt Stand es auf einmal nur noch 5:4 für den Mann aus Stroke-on-Trend. Das kommende dramatische Leg sicherte sich nach sechs eigenen vergebenen Chancen auf den Doppeln dann doch noch Anderson, der damit auf einmal beim Stand von 5:5 wieder völlig im Spiel war. Das kommende Leg gewann Hamilton, der sich damit beim Stand von 6:5 endlich mindestens einen Punkt sichern konnte. Und dann fand im 12. und entscheidenen Leg der Abend einen sehr würdigen Abschluß, denn Anderson eröffnete mit einer 180, Hamilton warf ebenfalls eine 180 und der "Flying Scotsman" ließ sogar noch eine weitere 180 folgen. Aber auf dem 7. Dart verpasste der Schotte dann den 9-Darter und stand nach 9 Darts auf 16 Punkten Rest. Aber anschließend vergab er drei Chancen auf dem Doppel zum Augleich und musste dann mit ansehen wie sich Hamilton den Sieg und beide Punkte auf der Doppel 16 sicherte...

 

Ergebnisse und Statistiken Spieltag 3:

James Wade 7-4 Adrian Lewis
100+: Wade 20 - 13 Lewis
140+: Wade 2 - 6 Lewis
170+: Wade 0 - 1 Lewis
180: Wade 4 - 2 Lewis
Average: Wade 100,59 - 91,5 Lewis
High Finish: Wade 76 - 58 Lewis
LWAT*: Wade 1 - 0 Lewis
Doubles: Wade 7/15 - 46,67% - 4/14 - 28,57% Lewis

Robert Thornton 6-6 Wes Newton
100+: Thornton 14 - 13 Newton
140+: Thornton 8 - 5 Newton
170+: Thornton 0 - 0 Newton
180: Thornton 5 - 4 Newton
Average: Thornton 92,88 - 92,42 Newton
High Finish: Thornton 114 - 131,120,111 Newton
LWAT*: Thornton 2 - 2 Newton
Doubles: Thornton 6/24 - 25% - 6/12 - 50% Newton

Simon Whitlock 2-7 Phil Taylor
100+: Whitlock 12 - 14 Taylor
140+: Whitlock 8 - 7 Taylor
170+: Whitlock 0 - 2 Taylor
180: Whitlock 4 - 1 Taylor
Average: Whitlock 101,80 - 107,33 Taylor
High Finish: Whitlock 140 - 127 Taylor
LWAT*: Whitlock 1 - 4 Taylor
Doubles: Whitlock 2/8 - 25% - 7/17 - 41,18% Taylor

Michael van Gerwen 7-3 Raymond van Barneveld
100+: van Gerwen 13 - 11 van Barneveld
140+: van Gerwen 7 - 8 van Barneveld
170+: van Gerwen 2 - 0 van Barneveld
180: van Gerwen 4 - 2 van Barneveld
Average: van Gerwen 104,21 - 96,2 van Barneveld
High Finish: van Gerwen 54 - 86 van Barneveld
LWAT*: van Gerwen 3 - 1 van Barneveld
Doubles: van Gerwen 7/18 - 38,89% - 3/11 - 27,27% van Barneveld

Andy Hamilton 7-5 Gary Anderson
100+: Hamilton 17 - 11 Anderson
140+: Hamilton 7 - 8 Anderson
170+: Hamilton 1 - 0 Anderson
180: Hamilton 3 - 5 Anderson
Average: Hamilton 99,26 - 92,07 Anderson
High Finish: Hamilton 152 - 96 Anderson
LWAT*: Hamilton 3 - 2 Anderson
Doubles: Hamilton 7/17 - 41,18% - 5/21 - 23,81% Anderson

*) LWAT = Legs Won Against Trow, oder klassisch ausgedrückt: Breaks

 

Tabelle nach dem 3. Spieltag:

Tabelle Premier League Darts 2013 - Spieltag 3

 

Weitere Informationen:

Alle weiteren Informationen zu den kommenden Spieltagen der Premier League Darts 2013 sowie zu den Spielern und alle Ergebnisse der vergangenen Jahre findet ihr wie immer auf unserer Informationsseite zur Premier League Darts.

Wer mit anderen Usern gerne über die Premier League Darts reden möchte, kann dieses gerne kostenlos in unserem Forum in diesem Thread machen.

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed