Sky Poker World Grand Prix 2008 - Ergebnisse 2. Spieltag

Dienstag, 7. Oktober 2008 19:05 - Dart News von dartn.de

Heute stand Auch für John Part hat sich die Reise aus Kanada schon gelohntim Citywest Hotel in Dublin der zweite Spieltag des Sky Poker World Grand Prix 2008 auf dem Programm. Und nachdem wir gestern bereits den Titelverteidiger James Wade verloren haben durfte man bei diesem interessanten Spielmodus Double In - Double Out heute vielleicht auch wieder auf die ein oder andere Überraschung hoffen. Aber diese Überraschungen blieben heute mehr oder weniger aus. Phil Taylor bezwang einen sehr gut spielenden Ronnie Baxter indem er einfach phantastisch spielte und The Rocket mit einem 96'er Average einfach keine Chance ließ. Robert Thornton bewies uns daß auch "One Dart" Peter Manley gerade das erste Doppel nicht immer treffen kann und zeigte neben Taylor eine der beeindruckendsten Leistungen des Abends. Aber im letzten Spiel des Abend hätte es dann doch fast eine kleine Sensation gegeben als der 67-jährige John MaGowan um ein Haar den favorisierten Colin Osborne bezwingen konnte.

Im folgenden die Spiele des heutigen Abends in der Zusammenfassung:

Mark Walsh 2-1 Steve Beaton (3-0, 1-3, 3-1)
Mit einer souveränen und beeindruckenden Leistung hat Mark Walsh den Fahrlehrer und ehemaligen BDO Weltmeister Steve Beaton aus dem Turnier geworfen.

Average: Walsh 85.84 - 79.84 Beaton
100+: Walsh 21 - 17 Beaton
140+: Walsh 5 - 3 Beaton
180: Walsh 2 - 1 Beaton
High-Finish: Walsh 105 - 42 Beaton


Andy Hamilton 2-1 Andy Smith (3-2, 1-3, 3-1)
Andy Hamilton tat sich nicht leicht gegen den Pieman Andy Smith, aber am Ende konnte er sich dennoch mit 2-1 durchsetzen und trifft nun in der nächsten Runde auf Robert Thornton.

Average: Hamilton 85.09 - 85.68 Smith
100+: Hamilton 12 - 18 Smith
140+: Hamilton 8 - 8 Smith
180: Hamilton 2 - 3 Smith
High-Finish: Hamilton 112 - 120 Smith


John Part 2-0 Chris Mason (3-2, 3-1)
Der amtierende Weltmeister John Part setzte sich locker und souverän mit 2:0 gegen The Ace Chris Mason durch ohne dabei auf allzuviel Gegenwehr zu stößen.

Average: Part 79.63 - 74.46 Mason
100+: Part 12 - 13 Mason
140+: Part 3 - 3 Mason
180: Part 1 - 0 Mason
High-Finish: Part 40 - 116 Mason


Jacko Barry 2-1 Brendan Dolan (2-3, 3-2, 3-2)
Im spannenden und hochklassigen Heimspiel der beiden Iren setze sich am Ende der weniger erfahrene Jacko Barry mit 2-1 gegen Brendan Dolan durch. Das Spiel war wesentlich besser als manch anderes des heutigen Abends.

Average: Barry 82.44 - 79.53 Dolan
100+: Barry 18 - 18 Dolan
140+: Barry 9 - 9 Dolan
180: Barry 3 - 3 Dolan
High-Finish: Barry 144 - 149 Dolan


Phil Taylor 2-0 Ronnie Baxter (3-1, 3-1)
Der 13-fache Weltmeister Phil Taylor hat auch dieses mal wieder seine Klasse bewiesen indem er mit einem Average von fast 97 (bei Double In) den gut aufspielenden Ronnie Baxter in Grund und Boden gespielt hat. Mit einem Average von fast 85 hätte er heute sicherlich den ein oder anderen geschlagen.

Average: Taylor 96.72 - 84.62 Baxter
100+: Taylor 8 - 13 Baxter
140+: Taylor 5 - 5 Baxter
180: Taylor 4 - 0 Baxter
High-Finish: Taylor 60 - 40 Baxter


Robert Thornton 2-0 Peter Manley (3-0, 3-2)
The Thorn Robert Thornton ließ in diesem Spiel nichts anbrennen und verwies Peter "One Dart" Manley ganz deutlich in seine Schranken. Nun ja er heißt nun einmal nicht "Two Dart" und scheiterte daher mehr als einmal am ersten Doppel.

Average: Thornton 89.36 - 81.16 Manley
100+: Thornton 12 - 11 Manley
140+: Thornton 7 - 7 Manley
180: Thornton 2 - 0 Manley
High-Finish: Thornton 140 - 30 Manley


Terry Jenkins 2-0 Mick McGowan (3-1, 3-2)
Auch dieses Spiel war eine klare Angelegenheit. The Bull Terry Jenkins ließ Mick McGowan keine Chance, zumal dieser erst Mitte des zweiten Satzes viel zu spät ins Spiel gekommen war.

Average: Jenkins 80.44 - 73.20 McGowan
100+: Jenkins 15 - 8 McGowan
140+: Jenkins 3 - 4 McGowan
180: Jenkins 2 - 1 McGowan
High-Finish: Jenkins 82 - 125 McGowan


John MaGowan 1-2 Colin Osborne (3-2, 0-3, 1-3)
Hier hätte es um ein Haar eine kleine Sensation gegeben, denn der 67-jährige John MaGowan zwang Colin Osborne in ein letztes und entscheidendes Leg, in dem er dann aber nach einem harten Kampf unterlag. Trotzdem hat er wieder einmal mehr bewiesen daß man auch im hohen Alter noch weltklasse Dart spielen kann.

Average: MaGowan 78.47 - 89.01 Osborne
100+: MaGowan 15 - 19 Osborne
140+: MaGowan 7 - 6 Osborne
180: MaGowan 2 - 2 Osborne
High-Finish: MaGowan 124 - 126 Osborne


Alle Informationen zu diesem Turnier sowie alle bisherigen Ergebnisse und den Spielplan findet ihr auf unserer Informationsseite zum Sky Poker World Grand Prix.

Quelle: PDC - www.planetdarts.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed