Anzeige

Dart Turniere - Tops of Holland (ehemalige Thialf Open)

Nachdem in den letzten Jahren die ehemaligen Thialf Open als Turnier für das PDC-Ranking als PDC Pro Tour Event gewertet wurden, wurde das Turnier ab dem Jahr 2009 im Rahmen des Grand Prix of the Lowlands wieder als BDO-Ranglistenturnier der Klasse 2 gewertet. Als es 2007 noch als Turnier der PDC gewertet wurde, gab es durch Roland Scholten sogar einen heimischen Sieger.Logo Tops of Holland

2009 war dann auch das Jahr, in dem das Turnier zum ersten Mal in seiner Geschichte nicht im Thialf Eisstadion in Heerenveen ausgetragen werden konnte. Da der Name aber unweigerlich mit dem Stadion verbunden ist, musste das Turnier einen neuen Namen bekommen, welchen man mit "Tops of Holland" dann auch recht schnell gefunden hatte. Als neue Spielstätte konnte dann das Meenthe in Steenwijk ca. 20 km nördlich von Heerenveen gewonnen werden. In diesem Jahr siegte der Engländer Brian Woods im Finale mit 3:2 über Steve West, bei den Damen siegte Francis Hoenselaar mit 2:0 über Deta Hedman. Anschließend wurde das Turnier nicht mehr ausgetragen.

Fakten:

Ausrichtender Verband: DDF/BDO/WDF
Veranstaltet: 2007-2009
Location:
de Meenthe, Steenwijk, Niederlande
frühere Bezeichnungen:
Thialf Open
Häufigste Titelträger: Roland Scholten, Brian Woods (je 1x), Francis Hoenselaar (1x)
Ranglisten Punkte für: ab 2009 BDO/WDF/NDB
Preisgeld: -
9-Darter
: -
Offizielle Homepage:
-

Gewinner der letzten Jahre:

Herren:
2009:
Brian Woods
2008:
ausgesetzt
2007:
Roland Scholten

Damen:
2009: Francis Hoenselaar

 

[zurück zur Turnier Übersicht]