Anzeige

Dart Profis - Janos Vegsö

2009 trat der Ungar erstmals bei den heimischen Hungarian Open an, wo er 2010 im Halbfinale stand und 2014 gar das Finale erreichte, das er gegen den Schotten Paul Coughlin verlor. 2015 gewann Vegsö die Soft Tip EDU European Championship, bei den Austrian Open ging es 2015 und 2016 jeweils ins Achtelfinale, bei den Czech Open 2015 stand eine Viertelfinalteilnahme zu Buche. Ab 2016 versuchte es Vegsö auch regelmäßig bei den Qualfiern für die Events der European Tour, wo er bei seinem zweiten Versuch gleich den Sprung ins Hauptfeld der European Darts Trophy schaffte, dort aber sein Erstrundenspiel gegen den Deutschen Martin Schindler mit 3:6 unterlag. Nach einem Sieg im finalen Qualifier-Match über Raymond van Barneveld, war der Ungar auch wenig später bei den German Darts Championships mit dabei, diesmal war gegen den Engländer Darren Johnson allerdings nichts zu holen. 2017 lief es für Vegsö dann nicht wie erhofft, er konnte sich aber zusammen mit Zoltán Mester für den World Cup of Darts qualifizieren, wo er erstmalig für Ungarn am Start war, in der ersten Runde aber an Kanada scheiterte. Anschließend war nicht viel von Vegsö zu sehen, der 2019 mit Pal Szekely erneut beim World Cup in Runde 1 scheiterte, diesmal an Deutschland.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Janos Vegsö
Spitzname: -
Geburtstag: 01.12.1990
Geburtsort: Budapest (Ungarn)
Heimatort: 
Budapest (Ungarn)
Nationalität: Ungarn
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
Glen Durrant 22g
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Rock This Party" von Bob Sinclar
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
World Cup of Darts: 1.Runde 2017 und 2019 mit Zoltán Mester bzw. Pal Szekely

PDC-Turniere:
European-Tour:
1.Runde European Darts Trophy und German Darts Championship

Weitere Turniere:
Soft Tip EDU European Championship: Sieger 2015

[zurück zur Auswahl]

Anzeige