BDO Dart WM 2017 - Tag 6: Darius Labanauskas, Anastasia Dobromyslova und Danny Noppert überzeugen!

Donnerstag, 12. Januar 2017 20:38 - Dart News von dartn.de

Darius Labanauskas - der erste Litauer im Viertelfinale einer Dart WM - BDO Dart WM 2017

Heute standen bei der BDO Lakeside Dart Weltmeisterschaft die letzten Spiele des Achtelfinales bei den Herren und die vier Viertelfinals bei den Damen auf dem Programm. Bei den Damen traten drei Weltmeisterinnen ans Oche, bei den Herren sollte vor allem das osteuropäische Duell zwischen Krzysztof Ratajski und Darius Labanauskas sowie das rein Niederländische Abschlußspiel zwischen Vorjahreshalbfinalist Richard Veenstra und seinem Landsmann Danny Noppert für Aufsehen sorgen.

 

Mittags Session:

Der Nachmittag startete direkt mit einem Höhepunkt dieser WM, der 16-jährige Justin van Tergouw traf im Finale des Jugendwettebewerbs auf den erst 14 Jährigen Schotten Nathan Girvan. Dort konnte sich der favorisierte Niederländer souverän mit 3:0 durchsetzen. Alles zu diesem Finale könnt ihr in der folgenden Extra Newsmeldung nachlesen: Justin van Tergouw krönt sich zum BDO World Youth Champion 2017.

Danach traf die zweifache Weltmeisterin Lisa Ashton auf Fallon Sherrock, hier setzte sich in einem wirklich guten Spiel am Ende die Favoritin Ashton mit 2:0 durch. Vor allem im zweiten Satz war es spannend, doch Sherrock überwarf im fünften Leg mit T18 und T18 104 Punkte und Ashton ließ sich dies nicht nehmen und checkte zum Matchgewinn. "The Lancashire Rose" trifft nun morgen im Halbfinale auf die Gewinnerin des letzten Spiels des Nachmittags zwischen Trina Gulliver und Aileen de Graaf.

Das dritte Spiel endete dann fast mit einer großen Überraschung, denn am Anfang sah es so aus, als ob der amtierende Weltmeister Scott Waites mit einem Whitewash aus dem Turnier fliegen könnte. Sein Gegner Mark McGeeney, der im letzten Jahr das mit Abstand beste Jahr seiner Karriere erleben durfte, gewann nämlich die ersten beiden Sätze glatt mit 3:0, bevor "Scotty 2 Hotty" endlich in Fahrt kam und den dritten Satz ebenfalls mit 3:0 für sich entscheiden konnte. Der vierte Satz war dann wiederum hart umkämpft, aber auch hier setze sich der 2-fache Weltmeister im entscheidenden 5. Leg durch und konnte somit das Spiel ausgleichen. Ab diesem Zeitpunkt kam Waites dann immer besser rein und McGeeney baute seinerseits ein wenig ab, die Konsequenz daraus war, daß Waites sich die kommenden beiden Sätze in jeweils 3:1 Legs und damit auch den Einzug in das Viertelfinale sichern konnte.

Das letzte Spiel des Nachmittags bestritten dann wiederum zwei Frauen: Rekord-Weltmeisterin Trina Gulliver traf auf die Niederländerin Aileen de Graaf. Aber das "Golden Girl" kam heute einfach nicht in das Match rein und ihre Gegnerin spielte sehr gut, somit hieß es am Ende nach 2 gespielten Sätzen "Game shot and the match to Aileen de Graaf", die damit zum zweiten mal in das Halbfinale der Weltmeisterschaft einziehen konnte.

 

Abend Session:

Auch die Abend-Session ging mit einer Damenpartie weiter - Die Australierin Corrine Hammond traf auf die Deta Hedman Bezwingerin Casey Gallagher. In einem packenden Match war Gallagher jedoch jeweils im letzten und entscheidenden Leg in beiden Sätzen nicht in der Lage an ihre guten Checkout Qualitäten aus dem ersten Spiel anzuknüpfen. Die logische Konsequenz daraus war, daß Hammond am Ende mit 3:2, 3:2 ihren ersten Einzug in das Halbfinale perfekt machen konnte.

Was dann folgte war ein absolut hochklassiger Krimi zwischen dem an 8 gesetzten Litauer Darius Labanauskas und dem Polen Krzysztof Ratajski. Beide Spieler standen zum ersten Mal im Achtelfinale der BDO Dart WM und wer immer ins Viertelfinale einziehen sollte, würde Geschichte schreiben, denn noch nie war ein Litauer oder ein Pole im Viertelfinale einer Dart Weltmeisterschaft. Und Labanauskas wurde am Anfang seiner Favoritenrolle mehr als gerecht, mit 3:1 und 3:0 sicherte er sich nie gefährdet die ersten beiden Sätze, wobei er eine beeindruckende Sicherheit auf den Doppeln an den Tag legte. In diesen beiden Sätzen checkte er u.a. 110 und 114. Im dritten Satz nahm Ratajski dann endlich auch am Spiel teil, mit 3:2 sicherte er sich den dritten Satz. Der vierte Satz ging dann wiederum in beeindruckender Weise an den Litauer, der dabei unter anderem 303 Punkte mit 6 Darts checken konnte (T19, T19, T19 für 132 Rest, Bull, Bull, D16 zum 132er Check). Aber der Pole gab nie auf und zwang das Spiel, nachdem er die kommenden beiden Sätze mit 3:2 und 3:1 gewonnen hatte, wie bereits in seinem Vorrundenspiel in einen Entscheidungssatz. Hier war die Luft dann aber raus, mit 3:0 und drei 17-Dartern sicherte sich Labanauskas am Ende verdient seinen Einzug in das Finale. Am Ende erzielte der Litauer vier High Finishes (und einen 100er Check zum Match).

Anastasia Boromyslova und Lorraine Winstanley - BDO Dart WM 2017

Danach traf die hochschwangere Anastasia Dobromyslova auf ihre gute Freundin und Doppelpartnerin Lorraine Winstanley. Beide Spielerinnen sollten innerhalb der kommenden drei Sätze ein wahres Feuerwerk abfeuern. Die dreifache Weltmeisterin Dobromyslova startete, als ob sie in wenigen Minuten im Kreißsaal sein müsste: Mit 3:0 und einem 98er Average war der erste Satz innerhalb von wenigen Minuten Geschichte. Aber so einfach wollte sich die Lorraine, Frau von Dean Winstanley, dann auch nicht geschlagen geben. Mit einem 3:1 sicherte sie sich den zweiten Satz uns sorgte somit dafür, daß das Spiel in einen Entscheidungssatz gehen musste. Hier hatte dann am Ende wieder Anastasia die Nase vorne, mit 3:1 sicherte sie sich den entscheidenen Satz und hatte am Ende mit 2 x 180, 7 x 140 und und 15 x 100+ Werte erzielt, mit denen sie auch bei den Männern die Mehrzahl der Spiele bei dieser WM gewonnen hätte.

Im letzten Spiel des Achtelfinales der BDO Dart WM 2017 gab es dann ein "Double Dutch" Match zwischen dem an 3 gesetzten Lakeside Debütanten Danny Noppert und seinem Landsmann und WM-Halbfinalisten des vergangenen Jahres Richard Veenstra. Gerade am Anfang kam Veenstra überhaupt nicht ins Match, glatt mit 0:3 verlor er die beiden ersten Sätze und fand überhaupt nicht ins Spiel, Noppert hingegen legte eine solide Leistung hin. Der dritte Satz hätte eigentlich dann in 3:1 Legs an Veenstra gehen müssen, aber wie bereits in den Sätzen zuvor waren die Doppel heute einfach nicht seine Freunde. Somit konnte "Noppie" in diesem Satz zum 2:2 ausgleichen und gewann am Ende auch gleich den ganzen Satz. Ab diesem Zeitpunkt war der Wiederstand gebrochen, stilvoll beendete Noppert dann das Match mit einem 164er Finish und zieht somit mit 4:0 in das Viertelfinale ein, wo nun Scott Waites auf ihn wartet.

 

Ergebnisse Donnerstag - 6.Turniertag:

Mittags-Session (ab 13:30 Uhr MEZ):
Nathan Girvan 0-3 Justin van Tergouw (Jugend-Finale - 1:3, 0:3, 0:3) [zur Newsmeldung]
Lisa Ashton 2-0 Fallon Sherrock (3:1, 3:2)
Mark McGeeney 2-4 Scott Waites (3:0, 3:0, 0:3, 2:3, 1:3, 1:3)
Trina Gulliver 0-2 Aileen de Graaf (1:3, 3:2)

Abend-Session (ab 20 Uhr MEZ):
Casey Gallagher 0-2 Corrine Hammond (2:3, 2:3)
Krzysztof Ratajski 3-4 Darius Labanauskas (1:3, 0:3, 3:2, 0:3, 3:2, 3:1, 0:3)
Anastasia Dobromyslova - Lorraine Winstanley (3:0, 1:3, 3:1)
Richard Veenstra 0-4 Danny Noppert (0:3, 0:3, 2:3, 0:3)

 

Vorschau Freitag - Tag 7:

Freitag, 13.01.2017:
Viertelfinale der Herren (Best of 9 Sets):

Halbfinale der Damen (Best of 3 Sets):

Mittags-Session (ab 13:30 Uhr MEZ):
Geert de Vos - Darryl Fitton
Aileen de Graaf - Lisa Ashton
Martin Adams - Jamie Hughes

Abend-Session: (ab 20 Uhr MEZ):
Corrine Hammond - Anastasia Dobromyslova
Glen Durrant - Darius Labanauskas
Scott Waites - Danny Noppert

Alle Informationen zur BDO-Weltmeisterschaft 2017:

Alle Informationen zur WM gibt es auf unserer [BDO Dart WM Turnierseite]
Der BDO Dart WM 2017 [Spielplan]
Hier gibt es den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

[pe]

Quelle: BDO - British Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed