Anzeige

PDC Dart WM 2015 - Berichte Spieltag 7 - Sasche Stein verliert gegen Michael van Gerwen

Samstag, 27. Dezember 2014 22:37 - Dart News von dartn.de

Nach den Weihnachtsfeiertagen ging es heute endlich wieder weiter mit der PDC Dart Weltmeisterschaft 2015 im Alexandra PDC Dart WM 2015 Sascha SteinPalace in London. Die Vorrunde und auch die erste Runde ist Geschichte, ab heute startet die zweite Runde. Aus deutscher Sicht gibt es eine Premiere, denn erstmals haben es 2 deutsche Spieler geschafft die erste Runde zu überstehen. Max Hopp und Sascha Stein sind immernoch im Turnier dabei. Letzterer traf bereits am heutigen Abend auf den amtierenden Weltmeister Michael van Gerwen, während Hopp erst am Montag sein Zweitrundenspiel bestreiten wird.

Die zweite Runde startete am Nachmittag mit dem Spiel von Robert Thornton gegen Ronnie Baxter. Dieses Spiel entwickelte sich zu einer relativ klaren Sache, Robert Thornton spielte ein sehr starkes Match, in das Ronnie Baxter nie wirklich hinein finden konnte. Am Ende stand ein klares und hoch verdientes 4-0 auf der Anzeigetafel, welches auch den Klassenunterschied an diesem Tag deutlich machte. Auch das zweite Match war sehr ähnlich, Terry Jenkins erwischte einen sehr starken Tag, während Lawrence Ryder, der klare Aussenseiter, nichtmal ansatzweise mithalten konnte. Jenkins gelang sogar ein echter "Whitewash", denn Ryder konnte im gesamten Spiel nicht ein einziges Leg gewinnen. Terry Jenkins gelang sogar fast ein 9-Darter, allerdings setzte er den 9. Dart auf die Doppel 12 hauchdünn am Draht vorbei. Auch im letzten Spiel des Nachmittags zwischen Peter Wright und Ronny Huybrechts suchte man leider vergeblich nach Spannung. Zwar konnte Huybrechts im gegensatz zu Ryder und Baxter einen Satz für sich entscheiden, aber auch hier war es ein relativ deutlicher 4-1 Sieg für den WM Finalisten vom letzten Jahr, Peter Wright.

Die Abend-Session begann mit dem Spiel von Benito van de Pas gegen Dave Chisnall. Ein sehr gutes und ausgeglichenes Match. Nachdem Dave Chisnall mit 2-1 in Führung lag und immer besser ins Spiel, dachten viele schon an einen Erfolg der Nr.8 der Welt. Doch dann drehte der junge Niederländer, der erst in diesem Jahr zur PDC gewechselt ist so richtig auf. Er drehte das Spiel komplett und Siegte am Ende mit 4-2. Im anschließenden Interview war der Jubel groß und er bezeichnete seinen Sieg als "der größte Moment meiner Karriere"

Anschließend war es dann soweit, der Deutsche Sascha Stein hatte seinen bisher größten Auftritt seiner noch jungen Dart-Karriere. Der "Stoiner" bekam es mit niemand geringerem als den amtierenden Weltmeister Michael van Gerwen zu tun. Wer ein klares Spiel erwartete, der wurde gleich zu Beginn eines besseren belehrt, denn Sascha Stein holte sich mit einem 3-1 gleich den ersten Satz. Im zweiten Satz schaltete Michael van Gerwen dann ein paar Gänge höher, dennoch konnte Stein immernoch gut mithalten und hatte in diesem Set sogar die Chance auf 2-2 auszugleichen, da er aber 3 Darts auf die Doppel 16 verpasste, bestrafte ihn "Mighty Mike" sofort und glich zum 1-1 aus. Der dritte Satz ging dann klar mit 3-0 an Michael van Gerwen, der sein Level deutlich steigern konnte. Satz Nummer 4 ging ebenfalls an Michael van Gerwen, zwar zeigte Stein wieder eine etwas stärkere Performance, aber es reichte gerademal für 1 Leg in diesem Satz. Im 5. Satz holte sich Sascha Stein sogar nochmal 2 Legs und zwang MVG in ein Entscheidungsleg, welches sich Michael van Gerwen sicherte und damit das Match mit 4-1 gewinnen konnte. Dennoch großer Respekt vor Sascha Stein, der gegen den Weltmeister 5 Legs und sogar einen Satz gewinnen konnte. Auch die englichen Kommentatoren und Experten sparten nicht mit Annerkennung für Sascha Stein.

Das letzte Spiel des heutigen Tages war ein echter Kracher. Gary Anderson aus Schottland, für viele ein Mitfavorit auf den Titel, traf auf den wiedererstarkten Jelle Klaasen aus den Niederlande. Und das Spiel hielt auch genau das, was es versprach. Beide Spieler legten so richtig los und spielten von Anfang an auf einem unglaublichen Level. Der erste Satz ging an Gary Anderson, danach holte sich Klaasen 3 Sätze in Serie um mit 3-1 im Führung zu gehen. Als alles schon nach einem relativ klaren 4-1 Erfolg für Klaasen aussah, drehte aber der Schotte auf und zeigte Dart auf aller höchstem Niveau. Er gewinnt unter höchstem Druck 3 Sätze in Serie und dreht das Spiel doch noch um. Am Ende hatten beide Spieler einen Average von deutlich über 100 Punkten, es war definitiv das beste Spiel dieser bisherigen WM und es war eines dieser Spiele wo am Ende der Satz: "schade, dass einer ausscheiden muss" durchaus benutzen darf. Das war Werbung für den Dartsport, herzliche Gratulation an beide Spieler.

Weiter geht es am morgigen Sonntag unter anderem mit Phil Taylor, Adrian Lewis, Kim Huybrechts usw.
Sport1 überträgt ab 14 Uhr Live bis zum Ende.



Ergebnisse Spieltag 7:

 

Samstag 27.12.2014: - Nachmittag:
Robert Thornton 4-0 Ronnie Baxter
Terry Jenkins 4-0 Lawrence Ryder
Peter Wright 4-1 Ronny Huybrechts

Samstag 27.12.2014: - Abend:
Dave Chisnall 2-4 Benito van de Pas
Michael van Gerwen 4-1 Sascha Stein
Gary Anderson 4-3 Jelle Klaasen


Statistiken:

Nachmittag:

Robert Thornton 4-0 Ronnie Baxter
24 100+ 17
10 140+ 6
1 170+ 0
7 180 3
93.78 Average 84.48
40 High Finish 48
7 Breaks of Throw 3
12/39 - 31% Checkout % 4/24 - 17%

 

Terry Jenkins 4-0 Laurence Ryder
13 100+ 15
9 140+ 8
0 170+ 0
7 180 1
96.45 Average 86.69
164 High Finish -
6 Breaks of Throw -
12/29 - 41% Checkout % 0/6 - 0%

 

Peter Wright 4-1 Ronny Huybrechts
23 100+ 27
24 140+ 9
0 170+ 1
3 180 3
95.52 Average 87.52
144 High Finish 104
4 Breaks of Throw 2
13/28 - 46% Checkout % 7/17 - 41%



Abend:

Dave Chisnall 2-4 Benito van de Pas
34 100+ 28
13 140+ 16
0 170+ 2
5 180 4
93.08 Average 91.44
114 High Finish 127
4 Breaks of Throw 4
12/29 - 41% Checkout % 12/39 - 31%

 

Michael van Gerwen 4-1 Sascha Stein
23 100+ 33
18 140+ 9
0 170+ 0
8 180 4
99.87 Average 89.09
86 High Finish 120
3 Breaks of Throw 1
13/34 - 38% Checkout % 7/17 - 41%

 

Gary Anderson 4-3 Jelle Klaasen
33 100+ 44
17 140+ 16
1 170+ 3
14 180 6
103.02 Average 100.72
126 High Finish 90
6 Breaks of Throw 4
17/36 - 47% Checkout % 13/45 - 29%



 

Vorschau für Sonntag:


Sonntag 28.12.2014: - Nachmittag:

13:40: Andy Hamilton - Kyle Anderson
15:15: Cristo Reyes - Kevin Painter
16:45: Ian White - Kim Huybrechts

Sonntag 28.12.2014: - Abend:
20:10: Darren Webster - Dean Winstanley
21:40: Phil Taylor - Mark Webster
23:15: Adrian Lewis - Keegan Brown

Modus:
Modus 2. Runde: Best of 7 Sets

TV Übertragung:
Sport1 zeigt am morgigen Sonntag von 14:00 - 18:00 Uhr und von 20:00 - 00:00 Uhr Live
Alle Spiele kann man nur über den offiziellen PDC-Livestream (kostenpflichtig) www.livepdc.tv sehen

Weitere Infos:

Alle Infos zum Turnier findet ihr auf unserer [Turnierseite]
Einen übersichtlichen Turnierbaum findet ihr [hier]
Diskussionen zum Turnier gibts im Forum [www.dartn-forum.de]
Ebenso könnt ihr Fragen zum Turnier und zur Sportart dort stellen

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige