Anzeige

BDO WM 2018 - Tag 2: Durrant und Waites weiter

Sonntag, 7. Januar 2018 23:37 - Dart News von dartn.de

Glen Durrant bei der BDO WM 2018

Zweiter Tag bei der BDO-Weltmeisterschaft 2018 im Lakeside Country Club in Frimley Green. Heute startete Titelverteidiger Glen Durrant sowie auch der zweifache Weltmeister Scott Waites in das Turnier. Beide taten es erfolgreich. Mit Wesley Harms verabschiedete sich allerdings einer der Favoriten frühzeitig. Wie auch schon am gestrigen Erföffnungstag standen auch am heutigen Sonntag wieder zwei Sessions auf dem Spielplan.

Der Titelverteidiger startet stark ins Turnier

Eröffnet wurde der zweite Tag vom amtierenden BDO-Champion Glen Durrant. Er setzte sich mit einer starken Leistung gegen Gary Robson mit 3:0 durch. Gleich im ersten Leg eine 180 und ein 13-Darter von Durrant. Im zweiten Leg das Break vom Favoriten und mit 15 Darts und einem 70-Finish das 3:0. Auch der zweite Satz war sehr deutlich. Zwei 13-Darter und ein 15-Darter führten zum zweiten 3:0 und zur 2:0 Satzführung für den Engländer. Im dritten Satz konnte Robson sein erstes Leg gewinnen. Mit einem 116-Finish im ersten Leg. Durrant ließ ein 111-Finish zum Ausgleich folgen. Durch ein schwaches Leg von "Duzza", in dem er sogar 3 Darts auf Doppel liegen ließ, ging Robson mit 2:1 in Führung. Es folgte aber mit 15 Darts und einem 76-Finish der Ausgleich. Im Entscheidungsleg waren beide Spieler stark. Durrant konnte das Leg bei eigenem Anwurf gewinnen und den 3:0 Erfolg nach Hause bringen. Ein Average von über 95 Punkten war ein schönes Ausrufezeichen gleich in der ersten Runde und er unterstrich damit seine Favoritenrolle. 

Harris bezwingt Uygunsozlu

Das zweite Spiel des Tages konnte mit dem Niveau des ersten Matches nicht annähernd mithalten. Sowohl Ümit Uygunsözlü als auch Chris Harris spielten einen Average rund um die 75 Punkte Marke. Am Ende setzte sich Harris mit 3:2 durch. Den ersten Satz gewann der Waliser im Decider mit 3:2. Der zweite Satz ging dann mit 3:0 an Uygunsözlü. Nach einem weiteren Entscheidungsleg im dritten Satz ging der Türke sogar mit 2:1 in Führung. Harris konnte sich aber etwas steigern und gewann den vierten Satz u.a. mit einem 108-Finish glatt mit 3:0. Im Entscheidungssatz taten sich beide Spieler sehr schwer in Schwung zu kommen. Mit 23 Darts ging Leg 1 an Harris. Auch das zweite Leg gewann der Waliser, der kurz vor dem Sieg stand. Uygunsözlü verkürzte auf 1:2, doch im darauf folgenden Leg checkte der Waliser nach 17 Darts 40 Punkte zum Sieg.

Sherrock wirft Vorjahresfinalistin aus dem Bewerb

Im Damen-Match des heutigen Nachmittags musste sich die WM-Finalistin des letzten Jahres, Corrine Hammond aus Australien gegen die Engländerin Fallon Sherrock mit 1:2 geschlagen geben. Der erste Satz ging in ein Entscheidungsleg. Sherrock  konnte dieses mit einem ganz starken Leg nach 14 Darts für sich entscheiden. Satz 2 ging dann glatt mit 3:0 an Hammond. Im entscheidenden dritten Satz ging Hammond mit 1:0 in Führung. Sherrock glich bei eigenem Anwurf aus. Danach folgte ein Break der Engländerin mit 16 Darts, die danach das Match bei eigenem Anwurf für sich entscheiden konnte.

Waites lässt Montgomery keine Chance

Der zweifache Weltmeister Scott Waites aus England gewann im letzten Nachmittags-Spiel in einer flotten Partie gegen den als Nummer 5 gesetzten Schotten Ross Montgomery mit 3:1. Die ersten beiden Legs des ersten Satzes gingen an Waites. Im zweiten Leg checkte "Scotty" mit 133 Punkten das höchste Finish des Matches. Dann wurde Montgomery besser und glich noch zum 2-2 aus. Das Entscheidungsleg gewann Waites zum 1:0. Auch im zweiten Satz ging es nach einem 2-2 in den Decider und wieder hatte Waites das bessere Ende und erhöhte auf 2-0. Im dritten Satz starke Darts des Schotten, der u.a. mit einem 13-Darter diesen Satz mit 3-1 gewinnen konnte. Der vierte Satz ging wieder in ein Entscheidungsleg, nachdem Waites nach der 2:0 Führung in diesem Satz mehrere Matchdart liegen ließ. Montgomery durfte den Decider eröffnen und stellte sich nach einer 180 und einer 140 nach 12 Darts auf 81 Rest. Waites aber noch stärker und beendete das Match mit einem 11-Darter.

Nilsson setzt Ausrufezeichen

Der Abend begann mit einem klaren Erfolg vom schwedischen Qualifikanten Dennis Nilsson über den Niederländer Jeffrey Sparidaans. Nilsson hatte einige starke Momente und bestach durch eine Doppelquote von 69 Prozent. Nilsson eröffnete stark mit einem 12-Darter inklusive 140-Checkout und legte in 14 und 17 Darts zum 1:0 in den Sets nach. Anschließend konnte Sparidaans zwar sein ersten beiden Legs holen, Nilsson gewann den Durchgang dennoch über die volle Distanz durch ein 77-Finish. Auch die nächsten drei Legs gingen an den Skandinavier, der das Match in 17, 14 und 15 Darts beendete.

Prins siegt überzeugend

Sharon Prins hat bei den Damen als vierte Spielerin die zweite Runde erreicht. Die Niederländerin siegte mit 2:0 gegen Maria O'Brien und ließ sich dabei auch nicht durch zwei 0:1 Rückstände in den jeweiligen Sets beirren. O'Brien hielt zum Auftakt ihr Service mit einem 70-Finish, bevor Prins die nächsten drei Legs zur 1:0 Führung einfuhr. Der zweite Satz begann mit zwei Breaks, danach hielten beide Spielerinnen jeweils einmal ihr Service. Im Decider hatte Prins die Nase vorne und vollstreckte mit dem zweiten Matchdart.

Telnekes liefert erfolgreiches Debüt

Anschließend ging es wieder in die Vorrunde der Herren. Im Duell der Niederländer setzte sich Derk Telnekes gegen Chris Landman durch. Landman führte zu Beginn 2:0, Telnekes war in den nächsten drei Legs erfolgreich und drehte den Satz zu seinen Gunsten. Sein Landsmann hatte im vierten Leg selbst drei Setdarts verworfen. Landman kam mit einem 15-Darter aus der Pause, Telnekes antwortete in 17 Darts und mit einem 122-Finish. Zwei verpasste Chancen zum 2:0 ließen Landman ausgleichen, doch das Entscheidungsleg ging in 14 Darts wieder an Telnekes. Landman kämpfte weiter mit seinem nächsten 15-Darter, Telnekes machte 66 und 90 zu. Damit fehlte ihm nur noch ein Leg, doch Landman erzwang gleich darauf erneut einen Decider. Hier war wieder Telnekes der bessere und machte auf der Doppel 9 alles klar.

Warren schickt Harms nach Hause

Wayne Warren hat für eine Überraschung gesorgt und Wesley Harms bezwungen. Der Waliser zeigte einen guten Auftritt, wobei er sich auch nicht vom zwischenzeitlichen Ausgleich aus der Ruhe bringen ließ. Viele 140er und starkes Finishing ebneten ihm den Weg. Warren begann gut mit einem 15-Darter, Harms brachte sich mit einem 16-Darter und einem 81-Check aufs Scoreboard. Warren schlug in 14 Darts zurück und machte auf der Doppel 18 den ersten Satzgewinn perfekt. Der zweite Durchgang ging glatt an Harms, der einen 16 und einen 17-Darter spielte und außerdem 75 checkte. Warren fand mit einem 66-Finish sowie einem 15-Darter zurück in die Partie. Harms konnte zwar verkürzen, doch mit einem 101-Finish holte sich der Waliser die neuerliche Führung. Davon angetrieben ließ Warren einen 12-Darter zu Beginn des vierten Satzes folgen, vergab jedoch drei Breakchancen und Harms brachte 101 auf null. Unbeeindruckt davon spielte Warren einen 13-Darter, bevor er 68 für den Matchgewinn ins Ziel brachte.

Am morgigen Montag wird es dann auch für den einzigen deutschen Teilnehmer, Michael Unterbuchner, endlich ernst. Er spielt um 14:00 Uhr MEZ sein Vorrundenspiel gegen den Kanadier David Cameron. Bei den Damen hat Rekord-Weltmeisterin Trina Gulliver ihren ersten Einsatz.

Ergebnisse Sonntag:

Mittags-Session:
Glen Durrant 3-0 Gary Robson (3:0, 3:0, 3:2)
Ümit Uygunsözlü 2-3 Chris Harris (V) (2:3, 3:0, 3:2, 0:3, 1:3)
Corrine Hammond 1-2 Fallon Sherrock (D) (2:3, 3:0, 1:3)
Ross Montgomery 1-3 Scott Waites (2:3, 2:3, 3:1, 2:3)

Abend-Session:
Dennis Nilsson 3-0 Jeffrey Sparidaans (V) (3:0, 3:2, 3:0)
Sharon Prins 2-0 Maria O'Brien (D) (3:1, 3:2)
Chris Landman 0-3 Derk Telnekes (V) (2:3, 2:3, 2:3)
Wesley Harms (7) 1-3 Wayne Warren (2:3, 3:0, 2:3, 1:3)

Vorschau auf Montag:

Montag, 08.01.2018:
Herren Vorrunde + Erste Runde (Best of 5 Sets):

Damen Runde 1: (Best of 3 Sets):

Mittags-Session (ab 14 Uhr MEZ):
David Cameron - Michael Unterbuchner (V)
Craig Caldwell - Daniel Day (V)
Richie Edwards - Danny Noppert

Abend-Session (ab 20 Uhr MEZ):
Andy Baetens (13) - Scott Baker
Trina Gulliver (7) - Vicky Pruim (D)
Dean Reynolds (12) - Chris Harris
Darryl Fitton (16) - Justin Thompson

Alle Informationen zur BDO-Weltmeisterschaft 2018:

Alle Informationen zur WM gibt es auf unserer [BDO Dart WM Turnierseite]
Der BDO Dart WM 2018 [Spielplan]
Hier gibt es den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto Credit: Lawrence Lustig/PDC

[ds/kb]

Quelle: BDO - British Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed