Anzeige

Florian Hempel im Interview: "Ich habe erst ein Spiel da oben gewonnen"

Dienstag, 2. Juli 2019 16:11 - Dart News von dartn.de

Interview Florian Hempel

Vor wenigen Wochen feierte Florian Hempel nach vielen knapp verpassten Qualifikationen bei den Dutch Darts Masters in Zwolle sein European Tour Debüt. Dabei überzeugte der Kölner mit einem 6:0-Erstrundensieg über Ryan Harrington und auch gegen Simon Whitlock war Hempel nicht chancenlos. Im Interview mit dartn.de spricht Hempel über seine bisherige Karriere und seine Ambitionen für die Zukunft.

 

Dartn.de: Etwa fünf Wochen sind seit deiner ersten Teilnahme auf der European Tour und deinem Einzug in die zweite Runde dort vergangen. Wie ordnest du diesen Erfolg mit etwas Abstand ein?
Hempel: Mittlerweile blicke ich schon mit anderen Augen darauf zurück als in den ersten Tagen nach dem Event, aber an sich ordne ich es als nächsten Schritt in die richtige Richtung ein. Ich hab ein super Debüt gefeiert, hätte natürlich auch gern gegen Simon (Anm.d.Red.: Simon Whitlock) gewonnen, allerdings hat er eindrucksvoll bewiesen, wieso er die Nr. 10 der Welt ist. Ich hatte meine Chancen und demnächst heißt es, die Dinger rein zu machen. Daran werde ich noch härter trainieren, denn ich habe lediglich ein Spiel da oben gewonnen.

Dartn.de: Gibt es Dinge, die du nach deinen ersten Bühnenspielen verändert hast oder verändern möchtest?
Hempel: Definitiv habe ich eine Menge an Selbstbewusstsein dazu gewonnen. Allerdings ist auch noch eine Menge Luft nach oben, gerade in den entscheidenden Momenten da zu sein.

Dartn.de: Wie sehr glaubst du hat es dir auf der Bühne geholfen, dass du schon einmal Profi in einer anderen Sportart (Handball) warst?
Hempel: Das Wort Profi müssen wir etwas relativieren. Ich habe im Mannschaftssport meine Erfahrungen sammeln dürfen. Vor einer vollen Halle zu spielen und auch dem Druck der Zuschauer ausgesetzt zu sein, das hilft, keine Frage. Jedoch sind es zwei komplett verschiedene Sportarten, in denen es auf genau gegensätzliches ankommt. Im Handball lebt man vom Adrenalin, beim Dart eher von der Ruhe und Gelassenheit. Das war schon hart am Anfang, gerade wenn es mal nicht so läuft. Daran arbeite ich bis heute und muss es auch weiterhin tun.

Dartn.de: Du spielst erst seit etwa zwei Jahren regelmäßig. Wie kommt es, dass du es innerhalb so kurzer Zeit schon so weit gebracht hast?
Hempel: Ich habe früh bemerkt, dass ich darin nicht ganz so schlecht bin. Glücklicherweise hab ich die richtigen Personen zur richtigen Zeit getroffen, welche an mich geglaubt und mich unterstützt haben. Ich arbeite jeden Tag hart an meinem Spiel, auch mental und versuche jedes Turnier zu spielen um Erfahrung zu sammeln.

Dartn.de: Dir wurde im Dartn.de Forum aufgrund deiner schnellen Erfolge durchaus Skepsis entgegengebracht. Kannst du das im Nachhinein verstehen?
Hempel: Ein gesundes Maß an Skepsis ist bei neuen guten Spielern sicherlich angebracht, aber die Art und Weise war zum Teil nicht in Ordnung.

Dartn.de: Wie sieht dein Trainingsalltag momentan aus? Wie oft stehst du am Board und worauf liegt der Fokus dabei?
Hempel: Ich stehe jeden Tag ca. vier bis acht Stunden am Board und beschäftige mich mit mentalem Training. Zweimal die Woche trainiere ich mit anderen Spielern und bin am Wochenende auf Turnieren unterwegs, sehr gerne in Holland. Turniere sind für mich das beste Training, denn den Druck und die Spielsituationen kann man nicht simulieren. Die Erfahrung, die ich dort sammle ist enorm wichtig für meine Entwicklung.

Dartn.de: Haben sich durch deine ersten Erfolge möglicherweise Kontakte zu anderen Spielern ergeben und gibt es da vielleicht schon den ein oder anderen Trainingspartner?
Hempel: Für mich in Köln ist es schwierig einen richtig guten Trainingspartner zu finden, der auch die Zeit hat, viel zu trainieren, was ja bei voll berufstätigen Menschen vollkommen verständlich ist. Aktuell bin ich in der Planung, mit dem ein oder anderen Top-Spieler aus Holland feste Trainingstage zu vereinbaren.

Dartn.de: Man hat schon häufiger gehört, dass du gerne Dartprofi werden möchtest und nach deinen Aussagen über Training und Turnierpensum sieht das auch schon stark danach aus. Wie sieht deine berufliche und finanzielle Situation denn Momentan aus? Wäre das im Hinblick darauf so ohne weiteres machbar?
Hempel: Ich habe vor einem Jahr meine Selbständigkeit als Fitnesstrainer aufgegeben, um mich voll und ganz auf diesen Sport konzentrieren zu können. Mit meinen Erfolgen wächst natürlich auch das Medieninteresse, sowie das Interesse von möglichen Sponsoren an einer gemeinsamen Zusammenarbeit. Allerdings reden wir hier nicht von Summen, wie sie vergleichsweise in Mannschaftssportarten gezahlt werden. Zudem sind die Preisgelder außerhalb der Pro Tour nicht exorbitant hoch, was den Schritt zum Profi erschwert. Noch hinzu kommt, dass die Leistungsdichte im Dart stetig enger wird und die Plätze auf der Pro Tour begrenzt sind. Eine gute Zusammenarbeit mit Sponsoren und Werbepartnern ist gerade deshalb extrem wichtig.

Dartn.de: Was hast du dir für Ziele für den Rest des Jahres gesetzt?
Hempel: Im Grunde habe ich immer das selbe Ziel: Gewinnen, Erfahrung sammeln und mein bestmögliches Spiel abliefern. Ich muss weiter an meiner Konstanz arbeiten, in den letzten Qualifiern bin ich im Verlauf etwas eingebrochen und das hat mich die eine oder andere Qualifikation gekostet. Es stehen noch einige PDC Qualifier, BDO-Turniere und die Qualifikation zur Super League an. Wir werden sehen was dieses Jahr noch möglich ist, aber wer mich kennt weiß, dass gewinnen für mich das einzige Ziel ist.

Dartn.de: Wie lange gibst du dir Zeit, um es tatsächlich als Dartprofi zu schaffen? Gibt es da einen Plan?
Hempel: Step by step. Wir Kölner sagen immer: „Et kütt wie et kütt & et hätt noch immer jot jejange“. Einen zeitlichen Plan habe ich da nicht. Allerdings glaube ich, dass ich auf einem guten Weg bin.

 

Weitere Informationen zu Florian Hempel:

[Hier] geht es zur Webseite von Florian Hempel
Florian Hempel auf [Facebook]
Florian Hempel auf [Twitter]
Florian Hempel auf [Instagram]

Alle Informationen zu Florian Hempel gibt es auch in seinem [dartn.de Spielerprofil]

Foto-Credit: PDC Europe

[kb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige