Home Tour: Noguera um ein Leg besser als Noppert

Freitag, 8. Mai 2020 23:34 - Dart News von dartn.de

Jesus Noguera gewinnt 22. Home Tour

Ausgabe 22 der PDC Home Tour am heutigen Freitagabend. Und wieder einmal gab es eine Überraschung, denn Jesus Noguera konnte die Gruppe für sich entscheiden. Das letzte Spiel brachte die Entscheidung, wobei der Spanier an diesem nicht beteiligt war. Mit der besseren Legdifferenz landete er vor Danny Noppert. Auf Position 3 stand Ian White, der ebenfalls zwei Matches für sich entscheiden konnte. Gruppenletzter wurde James Wilson mit nur einem gewonnenen Match.

White unterliegt zum Auftakt

Mit Ian White war der höchst gelistete Spieler der Order of Merit dieses Mal ein ausgewiesener Floor-Spezialist. Doch mit 3:5 musste er sich gegen Jesus Noguera geschlagen geben. In 19 Darts eröffnete Noguera, White checkte in der fünften Runde zum Ausgleich. Weiter ging es mit einem 15-Darter für den Engländer, bevor auch Noguera seinen Anwurf verteidigte. Auf Tops checkte der Spanier zum Break, in 13 Darts schlug White zum 3:3 zurück. Doch dann war es Noguera, der das Match an sich riss und mit 17 & 20 Darts das Match für sich entschied.

 

Noppert schlägt im Decider zu

Im Entscheidungsleg brachte Danny Noppert den Sieg gegen James Wilson nach Hause. Dabei erwischte Noppert einen starken Start und alles sah nach einem deutlichen Sieg aus. In 14 Darts legte der Niederländer los, weiter ging es mit einem 76er Checkout um seine Führung zu verdoppeln. "Noppie" erhöhte auf 3:0, dann konnte Wilson mit der Doppel 18 erstmals aufs Scoreboard kommen. Beide brachten ihren Anwurf ins Ziel, dann gelang Wilson das Break in 14 Darts. Mit einem starken 94er Finish unter Druck brachte er sich in den Decider. Dort brachten sich beide nach 12 Darts auf 64 Rest, Noppert kam zuerst dran und siegte.

 

Noguera mit seinem zweiten Erfolg

Auch von James Wilson ließ sich der Spanier Jesus Noguera nicht stoppen und gewann mit 5:2. In 20 Darts eröffnete Noguera, dann aber konnte Wilson in 18 Darts ausgleichen. Weiter ging es dann allerdings in 16 & 14 Darts für den Challenge Tour Tourcardgewinner, der damit Wilson mit 3:1 hinter sich ließ. In der siebenten Runde schnappte sich Noguera das 3:1, Wilson konnte sich noch ein Leg vor dem Spielende sichern. Auf Tops vollendete Noguera zum Sieg.

 

White reicht unterdurchschnittliche Leistung

Ein Average von 81 reichte Ian White für den 5:2 Sieg gegen Jesus Noguera. Nach einem Checkout in der neunten Runde, checkte "The Diamond" 100 Punkte zum 15-Darter. Noppert gewann ein Madhouse-Leg zum Break. Es folgten gleich zwei weitere Leggewinne gegen die Darts. Noppert checkte dabei auf Tops zum 16-Darter. Doch nun gab White kein Leg mehr ab. Die zweite 180 der Partie war die Grundlage für das 4:2, ehe er 56 zum 17-Darter ausmachte.

 

Noppert mit besserem Timing gegen Noguera

Danny Noppert hat den direkten Gruppensieg für Jesus Noguera verhindert. Mit einem 16-Darter schaffte Noguera zwar das Break, doch dann konnte sich Noppert mit einem 142er Finish zum 12-Darter zurückbringen. Weiter ging es mit einem 17-Darter für Noppert, der dann auch in der siebenten Runde auf 3:1 erhöhte. Auf der Doppel 8 schnappte sich Noguera sein zweites Leg, bevor sich "Noppie" in 13 Darts auf 4:2 nach vorne brachte. Am Ende war es dann ein 94er Finish in der siebenten Runde für Noppert, nachdem Noguera seine Chancen zum Leggewinn ausließ.

 

Noguera als Gruppensieger

Im letzten Match kam es zum englischen Duell zwischen James Wilson und Ian White. Wilson verteidigte zu Beginn der Partie seinen Anwurf. White brauchte einen 5:3 Erfolg für den Gruppensieg, ansonsten würde sich Jesus Noguera durchsetzte. Auch das zweite Leg ging an den "Jammie Dodger", dann brachte White sein erstes Leg aufs Board. Unter Druck schaffte der Weltranglisten-Zehnte den Ausgleich. Und weiter ging es mit White bei seinem 104er Checkout zum 3:2. Wilson traf die Doppel 4 und sorgte für den Ausgleich. Nachdem Wilson erst die große Zahl verpasste, checkte er dennoch 41 zum 4:3 und entschied die Gruppe.

 

Bereits am morgigen Samstag steht Gruppe Nr. 23 auf dem Spielplan. Dann wird Martin Schindler in das Geschehen eingreifen, er trifft auf Kyle Anderson, Daniel Larsson und Dirk van Duijvenbode. Live zu sehen sind die Partien auf DAZN und PDC.TV.

 

Ergebnisse Home Tour 22:

Freitag, 08.05.2020:
Ian White 3-5 Jesus Noguera (83,2 - 87,1)
Danny Noppert 5-4 James Wilson (91,5 - 93,0)
Jesus Noguera 5-2 James Wilson (84,9 - 79,9)
Ian White 5-2 Danny Noppert (81,2 - 79,8)
Danny Noppert 5-2 Jesus Noguera (83,4 - 78,3)
James Wilson 5-4 Ian White (85,0 - 89,0)

Tabellenendstand Home Tour 22:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

Jesus Noguera (Q)  3 2  1 +2 4
Danny Noppert  3  2  1 +1 4
Ian White  3  1  2  +-0 2
James Wilson  3  1  2 -3 2

Q = Qualifiziert für die nächste Turnierphase


Vorschau Home Tour 23:

Samstag, 09.05.2020: (ab 20:30 Uhr MESZ)
Kyle Anderson - Daniel Larsson
Martin Schindler - Dirk van Duijvenbode
Daniel Larsson - Dirk van Duijvenbode
Kyle Anderson - Martin Schindler
Martin Schindler - Daniel Larsson
Dirk van Duijvenbode - Kyle Anderson

TV-Übertragung:

Die PDC Home Tour wird nicht im TV übertragen, kann aber jeden Abend auf DAZN verfolgt werden. Ebenfalls eine Möglichkeit für registrierte Nutzer ist "PDC.TV". Zudem übertragen diverse Wettanbieter. Die Livescores zu den Partien gibt es auf Dartconnect.

Weitere Informationen:

Alle Infos zur [PDC Home Tour]
Diskussionen zur Home Tour in unserem [Forum]

Foto-Credit: PDC

[ks]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed