ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Premier League: Price schreibt Geschichte - Zwei 9-Darter und Tagessieg

Donnerstag, 17. Februar 2022 23:10 - Dart News von dartn.de

Gerwyn Price bei der Premier League Darts 2022

Am heutigen Donnerstag stand in der SSE Arena in Belfast (Nordirland) der dritte Spieltag der PDC Premier League auf dem Programm. Der 17.02.2022 wird auch in die Dart-Geschichtsbücher eingehen. Ein überragender Gerwyn Price spielte an diesem Abend zwei 9-Darter und sicherte sich auch den Turniersieg. Im Endspiel bezwang er den Engländer James Wade mit 6:4. An der Tabellenspitze bleibt weiterhin Jonny Clayton, der allerdings heute ohne Punkt blieb.

Viertelfinale:

Price startet überragend in den Abend

Eröffnet wurde der Spieltag in Belfast vom Weltranglistenersten Gerwyn Price, der gegen den WM-Finalisten Michael Smith einen entfesselten Auftritt hinlegte und das Spiel trotz einer starken Leistung seines Gegners mit 6:3 gewann. Smith konnte das erste Leg gewinnen, daraufhin schnappte sich Price drei Legs in Serie mit 14, 14 und 13 Darts. Zwar gelang es Smith im späteren Spielverlauf mit einem 13-Darter und einem 12-Darter weitere zwei Legs zu gewinnen, doch den Lauf von Price konnte er nicht mehr stoppen. Zu stark war der "Iceman" vor allem bei seinen Anwurflegs. Die letzten beiden Legs zum 5:3 und zum 6:3 sicherte sich der Waliser mit einem 14-Darter und einem 170-Finish zum Einzug in das Halbfinale. Am Ende standen beide Spieler bei einem Average jenseits der 100 Punkte.

Van Gerwen und Cullen mit Doppelprobleme

Der Niederländer Michael van Gerwen zog nach einem 6:3 Erfolg über Joe Cullen ebenfalls ins Halbfinale ein. Beide Spieler scorten gut, taten sich aber auf die Doppelfelder ziemlich schwer. Die ersten beiden Legs gingen an van Gerwen, doch das konnte Cullen ausgleichen. Im fünften Leg verpassten beide Spieler unzählige Doppel. Van Gerwen traf dann mit dem 8. Dart die Doppel 2, woraufhin das Spiel in seine Richtung kippte. Er konnte mit 12 und 14 Darts auf 5-2 erhöhen, ließ dann aber erneut unzählige Doppel liegen und so kam Cullen noch einmal zurück ins Spiel. Der Rockstar verpasste dann 6 Doppelfelder und damit die große Chance, auf ein Leg heranzukommen. "Mighty Mike" konnte dann seinen 8. Matchdart in der Doppel 4 unterbringen.

Wright gewinnt das Duell der beiden Schotten

Der Weltmeister Peter Wright konnte das Schotten-Duell gegen seinen Landsmann Gary Anderson mit 6:4 für sich entscheiden. Bis zum 3:3 konnte Anderson das Match offen halten. Dann gelang Wright das aus seiner Sicht wichtige Break zum 4:3, welches er bei seinem anschließenden Anwurf mit einem 120-Finish zum 5-3 bestätigte. Mit einem 130-Finish nach 12 Darts kam Anderson noch einmal heran. Im 10. Leg spielte Anderson 6 perfekte Darts, doch am Ende konnte "Snakebite" das Match mit einem 12-Darter zum 6-4 gewinnen.

Wade überrascht gegen Clayton

Im letzten Viertelfinalspiel des Abends musste sich der Titelverteidiger Jonny Clayton gegen James Wade mit 3:6 geschlagen geben. In einem ausgeglichenen Match gelang Wade im sechsten Leg das Break zur 4-2 Führung. Clayton daraufhin direkt mit dem Re-Break (11-Darter) zum 3-4, doch der Titelverteidiger brachte daraufhin erneut seinen Anwurf nicht durch und Wade stellte mit 13 Darts auf 5-3. Das letzte Leg spielte Wade souverän nach Hause und checkte die Doppel 10 zum Sieg.

Halbfinale:

Gerwyn Price stürmt mit 9-Darter ins Finale

"The Iceman is on fire". Gerwyn Price spielte in seinem Halbfinale gegen Michael van Gerwen nicht nur das zweite Match in Folge mit einem Average von knapp 109 Punkten, er spielte auch das perfekte Spiel. Aber alles der Reihe nach. Die ersten vier Legs dieses hochklassigen Spiels wurden gerecht verteilt, dann setzte Price das erste ganz große Ausrufezeichen und spielte mit 177-180-144 das perfekte Spiel. Für den Waliser war es bereits der zweite 9-Darter in diesem Jahr! Anschließend ließ er einen 14-Darter zur 4-2 Führung folgen. Doch Michael van Gerwen wollte nicht aufgeben und kam eindrucksvoll in das Spiel zurück. Mit einem 116-Finish nach 12 Darts und einem 13-Darter von "Mighty Mike" war das Match wieder völlig ausgeglichen. Es folgte ein 14-Darter von beiden Spielern zum 5-5 und dieses unglaubliche Spiel erlebte mit einem Entscheidungsleg ein würdiges Ende. Price eröffnete diesen Decider mit 6 perfekten Darts und ließ van Gerwen keine Chance. Mit einem 11-Darter zog der "Iceman" erstmals in dieser Premier League Saison ins Endspiel ein.

Peter Wright bei der Premier League Darts 2022

Wade erstmals im Endspiel

Die ersten sechs Legs wurden abwechselnd gewonnen. Wright mit 13, 14 und 13 Darts, Wade in 15, 16 und 12. Dann konnte Wade als erster Spieler zwei Legs in Folge gewinnen (15-Darter mit 122 Checkout und 13-Darter) und legte damit den Grundstein für seinen Erfolg. Wright kam bei eigenem Anwurf noch einmal auf 4-5 heran, doch im zehnten Leg spielte sich "The Machine" mit einem 16-Darter ins Endspiel.

Finale:

Price schreibt erneut Geschicht - Tagessieg und zweiter 9-Darter

Was für ein Tag für Gerwyn Price! Der Waliser holte sich nicht nur den Tagessieg und damit auch die 10.000£ Prämie, sondern er schrieb mit seinem zweiten 9-Darter an diesem Abend auch Dart-Geschichte. Den besseren Start in diesem Endspiel erwischte allerdings Wade, der direkt mit einem Break eröffnete. Im zweiten Leg verpasste "The Machine" dann allerdings 3 Darts auf Doppel, wodurch Price ausgleichen konnte. Dann wurde erneut Dart-Geschichte geschrieben. Gerwyn Price spielte den zweiten 9-Darter an diesem Abend, diesmal mit 180-180-141. Damit ist er erst der zweite Spieler nach Phil Taylor, dem zwei TV-9-Darter an einem Abend gelangen. Taylor schaffte dieses Kunststück damals im Finale der Premier League (ebenfalls gegen James Wade) sogar in einem Match. Doch Price hatte noch einen Gegner und der lieferte auch ein großartiges Spiel ab. Nach 3 Legs, die abwechselnd gewonnen wurden (darunter ein 11-Darter von Price), checkte Wade 120 Punkte zum Break. Der "Iceman" war aber sofort mit dem Re-Break zur Stelle und ging danach mit einem 105-Checkout nach 15 Darts bei eigenem Anwurf mit 5-4 in Führung. Dann verpasste Wade drei Darts auf Doppel zum Ausgleich und Price schnappte sich mit einem 15-Darter das 6-4 zum Turniersieg.

Die Stats zum Spieltag - Presented by Dartsorakel

  • Gerwyn Price stellte am heutigen Abend seine beiden höchsten Premier League Averages mit 108,54 (gegen Smith) und 108,90 (gegen Van Gerwen) auf. Sein zuvor höchster Premier League Average kam 2020 mit 107,70 Punkten gegen Gary Anderson
  • Zudem hat Price zum ersten Mal in der Premier League drei Spiele hintereinander gewonnen.
  • Gerwyn Price ist der erste Spieler, der innerhalb eines Jahres drei 9-Darter im TV erzielen kann - und das innerhalb von weniger als zwei Monaten.
  • In seinem Spiel gegen Wright hat Gary Anderson alle seiner vier Versuche auf Doppel verwandelt. Dabei ist er erst der fünfte Spieler, der bei einem Premier League Spiel eine Doppelquote von 100% hatte und dabei mindestens vier Legs gewann.
  • Mit dem Ausscheiden von Jonny Clayton ist nun jeder Spieler schon einmal in der ersten Runde einer Premier League Nacht rausgegangen.
  • James Wade hat bisher in dieser Premier League Saison drei Spiele gewonnen, bei allen drei Siegen hatte er den niedrigeren Average.
  • Insgesamt wurde am heutigen Abend ein Turnieraverage von 100,50 aufgestellt, dieser Wert liegt deutlich über den Averages der ersten beiden Premier League Abende (95,50 bzw. 95,96). 

 

Ausblick

Aufgrund der Verschiebung des Berlin-Spieltags gibt es in der kommenden Woche eine Pause. Übernächsten Donnerstag findet in der Westpoint-Arena in Exeter der vierte Spieltag der Premier League Darts 2022 statt. DAZN und Sport1 übertragen live. Am Freitag, Samstag und Sonntag dieser Woche stehen zudem fünf Development Tour Turniere auf dem Spielplan.

 

Ergebnisse Spieltag 3:

3. Spieltag, Donnerstag, 17.02.2022, SSE Arena, Belfast
Viertelfinale:
Michael Smith 3-6 Gerwyn Price (103,55 - 108,54)
Joe Cullen 3-6 Michael van Gerwen (91,88 - 91,05)
Gary Anderson 4-6 Peter Wright (96,43 - 100,35)
James Wade 6-3 Jonny Clayton (93,13 - 94,45)

Halbfinale:
Gerwyn Price 6-5 Michael van Gerwen (108,90 - 106,48) - 9-Darter von Gerwyn Price
Peter Wright 4-6 James Wade (105,20 - 102,81)

Finale:
Gerwyn Price
6-4 James Wade (105,32 - 99,91) - 9-Darter von Gerwyn Price

Vorschau Spieltag 4:

4.  Spieltag, Donnerstag, 03.03.2022, Westpoint Exeter (ab 20:00 Uhr MEZ)
Viertelfinale:
Jonny Clayton - Michael van Gerwen
Michael Smith - Joe Cullen
Gerwyn Price - Peter Wright
James Wade - Gary Anderson

Halbfinale:
Smith/Price - Cullen/van Gerwen
Anderson/Wright - Wade/Clayton

Finale:
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

 

Tabellenstand nach Spieltag 3:

 Platz

 Name

Abende gewonnen

Spiele gewonnen

Legdifferenz

Punkte

1. 

Jonny Clayton  1 5 +5 8

2.

Gerwyn Price 1 4 +5 7

3.

Peter Wright 1 4 +4 7

4. 

James Wade 0 3 +1 5

5. 

Michael van Gerwen 0 2 +3 4

6.

Joe Cullen 0 2 -5 3

7.

Gary Anderson 0 1 -4 2

8. 

Michael Smith 0 0 -9 0

 

TV-Übertragung 2022:

Wie schon im letzten Jahr wird auch 2022 DAZN alle Spiele der Premier League Darts LIVE und in HD zeigen. Das Turnier kann als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Zudem überträgt auch Sport1 wieder die Spieltage nahezu komplett live. Alle TV-Übertragungstermine von Sport1 gibt es [hier].

 

Preisgeldverteilung 2022:

Das Preisgeld der Premier League Darts wird NICHT für die Order of Merit gewertet. Es ist das Turnier mit dem zweithöchsten Preisgeld überhaupt. Nur bei der PDC Dart WM gibt es mehr Preisgeld.

Sieger: £275.000
Runner-Up: £125.000
Halbfinale: £85.000
5. Platz:
£75.000
6. Platz: £70.000
7. Platz: £65.000
8. Platz: £60.000

Bonus: £10.000 pro Abendsieg
Summe: £1.000.000

 

Weitere Informationen zur Premier League 2022:

Alle Informationen zum Turnier gibt's auf unserer [Premier League Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Michael Cooper / PDC

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed