Winmau World Masters 2016 - Tag 1: Robert Allenstein spielt sich in die Top 32

Donnerstag, 1. Dezember 2016 16:24 - Dart News von dartn.de

Robert Allenstein World Masters 2016

Am heutigen Donnerstag startete die 43. Ausgabe der Winmau World Masters, einem der bekanntesten und ältesten Major-Turniere der Welt. Das Turnier wird von der BDO sowie vom WDF veranstaltet. Mehr als 300 Teilnehmer starteten am heutigen Tag auf mehreren Bühnen im altehrwürdigen Lakeside Country Club in Frimley Green, wo auch im Januar die BDO Weltmeisterschaft 2017 stattfinden wird. Heute ging es bei den Herren darum, sich unter die letzten 16 zu spielen, die dann am morgigen Freitag am ersten Hauptturniertag vor Zuschauern und laufenden TV-Kameras gegen die Top 16 gesetzten Spieler antreten dürfen.

Allenstein spielt sich in die Top 32

Der Hamburger Robert Allenstein spielte am heutigen Freitag wirklich starke Darts. In der ersten Runde gewinnt er gegen den Italiener Salvatore Mantarro mit 3-1. In der zweiten Runde dann glatt mit 3-0 gegen Barry Copeland. Auch in der dritten Runde spielt der Hamburger souverän und schlägt Dawson Murschell ebenso mit 3-0. In der Runde der letzten 32 des heutigen Tages ging es dann im Spiel gegen den Iren Thomas Concannon um den Einzug in den morgigen Freitag, wo dann die Spiele vor laufenden TV-Kameras stattfinden. Er konnte auch dieses Spiel mit 3-1 gewinnen und wird nun damit am morgigen Freitag mit dabei sein. Er trifft dort in der Runde der letzten 32 auf den als Nr. 13 gesetzten Jim Williams aus Wales.

Knapp am Einzug in den morgigen ersten TV-Tag gescheitert ist der Österreicher Hannes Schnier, der im Finalspiel der letzten 32 gegen Kiley Edmunds mit 0-3 unterlag. Von den anderen deutschsprachigen Spielern schaffte es Niemand, die Runde der letzten 128 des heutigen Tages zu überstehen. 

Nicht geschafft, vor laufenden TV-Kameras spielen zu dürfen haben es auch die Legenden Tony O'Shea und Ted Hankey. Beide spielten sich mit teils guten Leistungen bis in das Finalspiel der letzten 32, mussten sich aber dort knapp geschlagen geben. O'Shea verlor gegen den Belgier Davy Van Baelen mit 1-3, während Ted Hankey den Vizeweltmeister Jeff Smith aus Kanada in den Entscheidungssatz zwang, sich dort aber dann geschlagen geben musste.


Starkes Turnier von Steffi und Steffi

Bei den Damen spielten die beiden Steffis, also Steffi Lück und Steffi Rennoch, ein starkes Turnier und erreichten Beide unter 145 Teilnehmerinnen das Achtelfinale. Dort trafen die beiden Deutschen im direkten Duell aufeinander. Dies konnte Rennoch mit 4-0 für sich entscheiden. Ebenso ins Achtelfinale spielte sich die Schweizerin Fiona Gaylor, die dort allerdings mit 2-4 gegen Ann-Marie Potts aus Wales verlor. Im Viertelfinale spielte Steffi Rennoch dann gegen Corrine Hammond, eine der besten australischen Dartspielerinnen und musste sich ganz knapp im Entscheidungsleg mit 3-4 geschlagen geben.

Für die Damen die noch im Turnier sind, ist am morgigen Freitag Pause. Es geht erst am Samstag wieder weiter, wo dann das Viertelfinale auf dem Programm steht. Da treffen die 4 Damen die sich heute durchgesetzt haben (Maria O'Brien, Corrine Hammond, Vicky Pruim und Trina Gulliver) auf die Top 4 gesetzten Damen.


Schuler im Viertelfinale

Bei den Jugend-Turnieren wurden am heutigen ersten Turniertag bereits alle Spiele bis zum Finale ausgetragen. Die junge Deutsche Denise Schuler spielte sich bis ins Viertelfinale, wo dann allerdings gegen die Russin Veronica Koroleva Endstation war. Die selbe Spielerin, die bereits ihre Schwester Christina Schuler knapp mit 4-3 in der Runde der letzten 32 bezwingen konnte. Dass dies kein leichtes Los für die beiden Deutschen war, sah man spätestens dann, nachdem sich die Russin mit einem weiteren 4-0 Erfolg in das Finale spielte. Dort wartet nun die Engländerin Beau Greaves.

Bei den Junioren spielte sich Justin van Tergouw aus den Niederlanden in das Finale. Dort wartet der Engländer Owen Maiden auf ihn.

 

Ergebnisse Tag 1:

Ergebnisse Herren

Ergebnisse Damen

Ergebnisse Junioren

Ergebnisse Juniorinnen

 

Vorschau für Freitag:

Am morgigen Freitag treten bei den Herren die 16 Spieler, die sich heute durchgesetzt haben gegen die Top 16 gesetzten Spieler an, die dann in das Turnier einsteigen. Es wird die komplette Runde der letzten 32 ausgespielt. Spielbeginn ist 13 Uhr und das ganze ist weltweit kostenlos per Stream über den Winmau TV Kanal zu sehen. Gespielt wird am Freitag genau in dieser Reihenfolge wie hier aufgelistet. Das erste Spiel startet um 13 Uhr, dann alle ca. 30 Minuten das nächste Spiel.

Glen Durrant - Norbert Attard
Martin Phillips  - Davy van Baelen
Wesley Harms - Raymond Smith
Darius Labanauskas - Steve Alker
Martin Adams - John O'Shea
Brian Dawson - Jeff Smith
Jim Williams - Robert Allenstein (GER)
Jamie Hughes - Gary Robson
Danny Noppert - Kiley Edmunds
Richard Veenstra - Alan Soutar
Mark McGeeney - James Hurrell
Scott Waites - David Copley
Dean Reynolds - Neil Duff
Darryl Fitton - Dave Parletti
Geert de Vos - Michael Meaney
Scott Mitchell - Oskar Lukasiak

Am Samstag findet ab 12:30 Uhr das Achtelfinale der Herren und das Viertelfinale der Damen statt. Am Sonntag dann bei beiden Turnieren (Damen und Herren) die Finalspiele. Das Finale der Herren wird am Sonntag um ca. 18 Uhr stattfinden.

TV / Stream Übertragungen:

Übertragen wird das Turnier ab Freitag über 20 Stunden lang weltweit kostenlos per Stream über den Winmau TV Kanal. Als Experten konnte man u.a. John Gwynne als Kommentator verpflichten. Als Host-Sender überträgt der englische Pay-TV-Sender Premier Sports dieses Jahr das Turnier.

Freitag 2. Dezember: 13:00 - 21:30 Uhr: Herren Letzte 32
Samstag, 3. Dezember: 12:30 - 19:00 Uhr:  Herren Letzte 16 und Damen Viertelfinale
Sonntag, 4. Dezember: 13:00 - 20:00 Uhr: Herren Viertelfinale bis Finale und Damen Halbfinale & Finale

 

Weitere Informationen:

Alle weiteren Informationen zu dem Turnier findet ihr auf unserer Informationsseite Winmau World Masters
Die entsprechende Diskussion in unserem Forum unter Winmau World Masters 2016 Forum

Foto-Credit: PDC-Europe

Quelle: BDO - British Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed