ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Adrian Gray - "The Conqueror"

Der Engländer Adrian Gray ist nunmehr seit 20 Jahren bei den PDC-Turnieren dabei. Sein bisher größter Erfolg war wohl das Erreichen des Viertelfinals vom World Grand Prix im Jahr 2007. Seitdem hatte Gray immer wieder die Tourcard, verlor sie aber in der Regel recht schnell wieder. Auf der Pro Tour schaffte er es in zwei Halbfinals, außerdem hat er einige E-Dart-Erfolge eingefahren.

Großer Erfolg beim World Grand Prix nach einigen Floor-Events

Adrian Gray spielt bereits seit 2002 bei PDC-Events und erreichte gleich in seinem zweiten Jahr bei den UK Open das Achtelfinale. Zuvor konnte er unter anderem Colin Lloyd bezwingen. Bei einem regionalen UK Open Qualifier gelang ihm eine Halbfinalteilnahme, dort wurde er von Andy Jenkins gestoppt. Beim Las Vegas Desert Classic ging es für ihn 2004 unter die letzten 16.Adrian Grey hat Phil Taylor besiegt Gray konnte diesen Erfolg ein Jahr später wiederholen und ließ nach erfolgreicher Teilnahme am PDPA Qualifier seine erste Teilnahme an einer PDC-Weltmeisterschaft folgen. Dort schlug er Ronnie Baxter im Entscheidungssatz, bevor er an Darren Webster scheiterte. Der größte Erfolg seiner bisherigen Karriere dürfte wohl sein Sieg in der ersten Runde des World Grand Prix 2007 gegen Phil Taylor gewesen sein, daraufhin erreichte er das Viertelfinale. 2009 stand der Mann aus Hastings auf der Bühne im Alexandra Palace, konnte aber gegen Paul Nicholson keinen Satz gewinnen.

Comeback-Versuch 2019 erlischt nach zwei Jahren wieder

Es dauerte einige Zeit, bis Gray dann wieder einmal ein Highlight setzen konnte, er kam sehr konstant in die letzten 32 auf dem Floor, aber nicht viel weiter. 2012 kam er bei einem Pro-Tour-Event bis ins Halbfinale, ein Jahr später ging es unter die letzten 32 der UK Open. Nach dem Verlust der Tourcard spielte "The Conqueror" verstärkt E-Dart, wo Erfolge nicht lange auf sich warten ließen. Bei den Austrian Darts Open stand er 2017 auf der Bühne, unterlag aber gegen Vincent van der Meer mit 3:6. 2019 startete Gray sein Comeback auf der PDC-Tour, denn der Engländer sicherte sich die Tourcard bei der Q-School. Seinen ersten größeren Erfolg seit dem Wiedergewinn der Tourcard schaffte Gray bei der Players Championship 20, wo er bis ins Halbfinale vordringen konnte. Für eine Major-Teilnahme reichte es jedoch nicht. Im Jahr 2020 verpasste er bei den UK Open einen Erstrundenerfolg und startete nur mit wenig Preisgeld in sein zweites Tourcardjahr. Der Trend war aber klar abzusehen und ließ sich nicht mehr umkehren. Gray gab seine Tourcard nach dem Jahr 2020 erneut ab und holte sie sich bisher nicht wieder. Auf der Challenge Tour 2022 spielte er immerhin etwas Preisgeld ein, für die Top 100 reichte es aber auch in dieser Liste nicht.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person:

Name: Adrian Gray 
Spitzname: The Conqueror (der Eroberer)
Geburtstag: 28.02.1981
Geburtsort: Hastings (England)
Heimatort:
St. Leonards-on-Sea (England)
Nationalität: England
Familienstand: Verheiratet
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1999
Profi seit: 2019
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
Target Adrian Gray 21g
Sponsoren:
Target
Einlaufmusik:
"Freestyler" von Bomfunk MC's
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @adriangray180

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: Letzte 32 2007
World Grand Prix: Viertelfinale 2007
Las Vegas Desert Classic: Viertelfinale 2008
UK Open: Achtelfinale 2003
World Matchplay: 1. Runde 2007 und 2008

PDC-Turniere:
Pro Tour: 2x Halbfinale (2004, 2019)
European Tour: 1. Runde Austrian Darts Open 2017
Challenge Tour:
1x Runner-Up 2018
Q-School:
Gewinner einer Tourkarte 2019

Weitere Turniere:
Soft Tip Dartslive Asia Open: Sieger 2014
Soft Tip Dartslive Singapore: Sieger 2015

Besondere Leistungen & Auszeichnungen:

PDC-Awards:
Junger Spieler des Jahres: 
(nominiert: 2008)
(jeweils im Januar erhalten für die Vorsaison)

[zurück zur Auswahl]