Dart Profis - Robin Beger

Seit 2017 spielt Robin Beger bei der PDC und konnte dabei schon mit einigen starken Leistungen für Aufsehen sorgen. Mit relativ wenig Erfahrung ging der Spieler der Dart-Fabrik Leipzig bei zwei Host Nation Qualifiers 2017 an den Start. Beim Sächsischen Dartverband und vielen regionalen Events spielte er eine starke Saison 2018/19 und nahm auch an der Development Tour teil. Dort spielte er sich 2018 einmal bis unter die letzten 32, bevor er dann am Qualifier für die International Darts Open teilnahm. Alles war auf dieses Ziel ausgerichtet und erst im Boardfinale unterlag Beger gegen Ricardo Pietreczko. Seine erste Q-School spielte der Leipziger 2019, einmal schaffte er es unter die letzten 32, wo er gegen Jesus Noguera verlor. Bei den Bull's German Open schaffte er es dann ins Preisgeld. Die World Youth Championship verpasste er trotz Turnierteilnahmen in England, auch bei der Q-School 2020 belohnte er sich zu selten für höhere Averages. Auf der Development Tour 2020 kam im dritten Turnier sein bisher größter Erfolg mit dem Achtelfinale, wo er gegen Sebastian Bialecki verlor. Robin Beger wird als einer von wenigen deutschen Spielern von einem englischen Ausrüster, nämlich Red Dragon, gesponsert. 2020 konnte er sich dann für die World Youth Championship qualifizieren, wo er die Gruppenphase nicht überstand.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Robin Beger
Spitzname: -
Geburtstag: 24.03.2000
Geburtsort: Meißen
Heimatort:
Leipzig
Nationalität: Deutschland
Familienstand: Ledig
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2013
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
22g Red Dragon Manic
Sponsoren:
Red Dragon
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Turniere:
European Tour: Mehrere Teilnahmen an Qualifiern (1x Boardfinale)
Development Tour:
1x Achtelfinale 2020
World Youth Championship:
Gruppenphase 2020
Q-School:
Teilnahme 2019, 2020 (1x letzte 32)

[zurück zur Auswahl]