ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Sebastian Bialecki - "Bolt"

Sebastian Bialecki

Der Pole Sebastian Bialecki spielt seit 2015 Darts, damals startete er vor allem bei Wettbewerben in seiner Region Lodz. Schnell entwickelte er sich zu einer regionalen Größe und wurde schnell auch bei den Herren zum Maß der Dinge. Zum Saisonende 2017 und 2018 spielte Bialecki sich zum polnischen Jugendmeister. 2019 schaffte er es bei den Polish Open in die letzten 32. Daraufhin nahm er im Alter von 17 Jahren erstmals an der Q-School teil. Dort erreichte er am zweiten Tag die letzten 32, wo er gegen den späteren Tourcardler Martijn Kleermaker unterlag. Außerdem spielte Bialecki bei der Development Tour 2020 in Hildesheim mit. Dreimal erreichte er mit starken Leistungen die letzten 32. Im dritten Turnier schaffte es Sebastian Bialecki dann aber sogar bis ins Halbfinale, wo er gegen Ryan Meikle unterlag. Nach dem ersten Wochenende stand er damit unter den Top 16 und in einer guten Ausgangslage für die World Youth Championship, wo er es unter die letzten 32 schaffte. Sebastian Bialecki ist Teil des Elite-Teams von Target und überzeugte bei den UK Open. In seiner Erstrundenpartie gegen Jim McEwan gab es einen 9-Darter für den Polen, der dann auch noch gegen Jitse van der Wal und Derk Telnekes gewann. Der Run endete in den letzten 64 gegen Mensur Suljovic. Bei der PDC Super Series 3 im April rückte Bialecki ins Teilnehmerfeld. Anfang September sicherte sich "Bolt" auf der European Challenge Tour seinen ersten Titel, im November war er dann auch auf der Development Tour erstmalig erfolgreich. Mit erneut ansprechenden Leistungen wurden die UK Open 2022 zu einem kleinen Märchen für den Polen. Nachdem er bereits Matt Campbell, Joe Murnan und Keegan Brown ausgeschaltet hatte, folgten bei längerer Spieldistanz Siege über Ritchie Edhouse, Ian White und dann auch noch Ryan Searle, womit Bialecki sensationell ins Viertelfinale einzog. Dort vergab er dann einen Matchdart gegen William O'Connor. Seinen ersten WDF-Titel gab es bei den Denmark Open 2022. Seine European Tour Premiere bei den Czech Darts Open ging gegen Martijn Kleermaker mit 4:6 verloren, kurze Zeit später verlor er in Zwolle zum Auftakt gegen Jelle Klaasen. Anfang Juni legte er mit seinem zweiten Titel auf der Development Tour nach. Belohnt wurde dies mit seinem ersten Auftritt beim World Cup of Darts zusammen mit Krzysztof Ratajski in Frankfurt, wo man in Runde 1 gegen die USA gewann. Es folgte die Niederlage gegen Belgien. Erstmals erreichte er in Trier die zweite Runde einer European Tour.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Sebastian Bialecki
Spitzname: Bolt
Geburtstag: 06.12.2003
Geburtsort: Lodz (Polen)
Heimatort:
Lodz (Polen)
Nationalität: Polen
Familienstand: Ledig
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2015
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
Target, OnlineDarts
Einlaufmusik:
"Fight To Survive" von Paul Hertzog
9-Darter: 1x UK Open 2021
Offizielle Webseite: -
Twitter: @SebastianB180

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Majors:
UK Open: Viertelfinale 2022
World Cup of Darts: 2. Runde 2022 mit Krzysztof Ratajski

PDC-Turniere:
Pro Tour:
1x letzte 64 2021
European Tour:
2. Runde European Darts Matchplay
Challenge Tour:
1x Sieger 2021
Development Tour:
2x Sieger (1x 2021, 1x 2022)
World Youth Championship:
Letzte 32 2020 und 2021 (Gruppenphase)
Q-School:
Teilnahme 2020, 2021 und 2022

Weitere Turniere:
Denmark Open: Sieger 2022
Polish Youth National Championship:
Sieger 2016/2017, 2017/2018
E-Dart Europameisterschaft: Sieger 2019 mit Team Polen
E-Dart Europameisterschaft: Sieger 2019 U18

Foto-Credit: PDC/Chris Dean

[zurück zur Auswahl]