Anzeige

Dart Profis - Derk Telnekes

Derk Telnekes spielt gerade einmal seit 2015 Darts und konnte direkt erste Erfolge einfahren. Bei den Dutch Open kam er 2016 ins Preisgeld und nahm dann an der Development Tour teil, wo er in Hildesheim das Achtelfinale erreichen konnte. Ein Jahr später folgte bei den German Open eines der besten Karriereergebnisse. Nach Siegen gegen Wayne Warren, Gino Vos und Danny Noppert fand sich der Niederländer im Halbfinale wieder, wo gegen Toon Greebe die Hürde zu hoch war. Bei den England Open ging es für Telnekes erneut bis ins Halbfinale, ehe er zwei Monate später die Belgium Open für sich entscheiden konnte. Dort schlug er unter anderem Darius Labanauskas, Ross Montgomery, Gary Robson und Kenny Neyens. Es war der erste BDO-Turniersieg seiner Karriere. Bei den World Masters dagegen kam er nicht über Runde 1 hinaus. In Prag spielte sich der Deventer ins Halbfinale, wo er im Decider gegen Scott Mitchell unterlag. Da er bei den WM-Playoffs als Sieger hervorging, trat Telnekes in der Vorrunde der BDO-WM in Lakeside an und konnte dort seinen Landsmann Chris Landman mit 3:0 bezwingen. Gegen Geert de Vos konnte er aber nur einen Satz holen.

Seinen zweiten Turniersieg verpasste er bei den German Open denkbar knapp. Nachdem er Mark McGeeney schlug, unterlag er im Decider gegen Scott Mitchell. Drei weitere Viertelfinalteilnahmen in 2018 und das Halbfinale bei den Belfry Open qualifizierten ihn für die World Trophy, wo er mit 3:6 gegen Jim Williams das Nachsehen hatte. Bei den England Open überzeugte er einmal mehr, nach Siegen gegen Scott Waites und Ross Montgomery ging es bis ins Finale. Bei den World Masters schied er dagegen erneut in Runde 1 aus. Telnekes versuchte über den Westeuropäischen Qualifier sein Ticket für den Alexandra Palace zu buchen, doch er unterlag im Halbfinale gegen Fabian Roosenbrand mit 4:6. Sein Debüt gab er bei den Finder Darts Masters, wo er als Gesetzter in seiner Gruppe Martijn Kleermaker und Ross Montgomery besiegte. Im Viertelfinale unterlag er dem späteren Finalisten Richard Veenstra. Bei der Weltmeisterschaft bekommt er es in Runde 1 mit dem Vorjahresfinalisten Mark McGeeney zu tun, eine schwere Aufgabe für den Niederländer.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Derk Telnekes
Spitzname:
Geburtstag: 28.04.1995
Geburtsort: Deventer (Niederlande)
Heimatort:
Deventer (Niederlande)
Nationalität: Niederlande
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2015
Profi seit: 2017
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Smash" von Ummet Ozcan
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @derkdeventer

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Major:
BDO-WM: 1.Runde 2018 und 2019
Zuiderduin Masters: Viertelfinale 2018
World Masters: Letzte 272 2017 und 2018
BDO World Trophy: 1.Runde 2018

PDC-Turniere:

Development Tour:
1x Achtelfinale 2016

Weitere Turniere:
Belgium Open: Sieger 2017

[zurück zur Auswahl]

Anzeige