Anzeige

Dart Profis - Wayne Mardle - "Hawaii 501"

Wayne begann bereits in Alter von 11 Jahren Dart zu spielen, wobei er laut eigener

Wayne Mardle
  - Hawaii 501
Wayne Mardle - Hawaii 501
Angabe bereits nach 2 Wochen den ersten 180'er geworfen hat und kurz darauf begann, selbst Spieler welche seit 20 Jahren spielten auf den lokalen Turnieren zu schlagen. Das erste Turnier gewann er mit 13 Jahren in einem Pub namens "Double Top".

Und wie das Dartspielen bei den Mardle's in der Familie liegt bewies auch sein Vater im November 2008 als er, nachdem er fast 50 Jahren Dart gespielt hat, zwei Wochen vor seinem 70. Geburtstag in seinem Dart Pub einen 9-Darter werfen konnte.

Im Laufe seiner langen Karriere, welche noch als

Wayne Mardle live in Hagen 2006
Wayne Mardle live in Hagen 2006
Jugendspieler begann, konnte er am Anfang viele Titel für sich gewinnen. Jedoch hat er bisher noch kein großes "Major Turnier" für sich gewinnen können. Sei Markenzeichen, welches ihm auch im Jahr 2000 seinen Spitznamen "Hawaii 501" eingebracht hat, sind seine bunten Hawaii Hemden. Der Name stammt von der TV Serie Hawaii Fünf Null, wobei man die 50 lediglich durch die 501 ersetzt hat.

Wayne zählt zu den ganz wenigen Jugendspielern, die sich anschließend auch bei den Erwachsenen duchsetzen konnten und nicht wie die meisten wieder in der Versenkung

Hagen 2007:
  Wayne und der Pokal
Hagen 2007: Wayne und der Pokal
verschwunden sind.

Aufgrund seiner Begeisterungsfähigkeit und seiner sympathischen Art gehört Wayne wohl zu den beliebtesten Spielern der PDC und wird deswegen auch sehr gerne zu sog. Exhibitions, also zu Schauwettkämpfen eingeladen auf denen er, wie letztens noch in Essen, auch schon einmal einen Dartpfeil in das entsprechende Doppel spuckt (kein Scherz !).

Wayne war 2007 bereits zum 2. Mal in Hagen, wo er die sog. Premier League Hagen mitgespielt hat, und

Wayne hat
  eben Taylor geschlagen
Wayne hat eben Taylor geschlagen
im Gegensatz zu 2006, wo er im Halbfinale gegen Andy von der Heyden verlor, konnte er sich dieses Mal mit 3:1 gegen den Dartn.de Dart-Team Spieler Andreas Jonischkies durchsetzen.

2008 hat Wayne dann auch wieder sportlich überzeugen. Zuerst konnte er das GDC Pro Tour Event in Kirchheim für sich entscheiden, als er einen James Wade in Bestform besiegen konnte. Und später bei der PDC_Dart_Weltmeisterschaft konnte er im Viertelfinale zum ersten Mal Phil Taylor vor laufenden Kameras besiegen und sorgte damit dafür daß es zum ersten Mal in der Geschichte der PDC ein WM Finale ohne Phil Taylor gegeben hat. Er unterlag anschließend im Halbfinale gegen Kirk Shepherd, aber diese Leistung brachte ihm eine Wildcard für die Premier League Darts 2008. 2009 wurde er ebenfalls aufgrund seiner guten Leistungen in kompletten letzten Jahr sowie bei der PDC WM 2009 mit einer Wildcard für dieses Turnier belohnt.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person:

Name: Wayne William Mardle
Spitzname: Hawaii 501
Geburtstag: 10.05.1973
Geburtsort: London
Nationalität: Engländer
Familienstand: verheiratet mit Donna Mardle
Kinder: keine / nicht bekannt
Spielt Dart seit: 1984
Profi seit: 2004 (PDC)
Darts: -
Einlauf Musik: Theme to "Hawaii 5-0" - The Ventures
Offizielle Webseite: www.waynemardle.com

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC_Dart_Weltmeisterschaft: 2008 Halbfinale
Las Vegas Desert Classics:
2003 Viertelfinale
Embassy World Championships:
2001 Halbfinale, 2002 Viertelfinale
Denmark Open:
2001
Essex Open:
2001
Dutch Open:
2000 (inkl. einem 9 Darter)
Harrows Open: 1999
London Open: 1998
Highfields Open: 1993, 1999
British Youth: 1990 (im TV übertragen)
British Teenage: 1989

Wayne hat an den meisten großen PDC TV Turnieren seit 2005 teilgenommen.

[zurück zur Auswahl]