Anzeige

Dart Profis - John Part - "Darth Maple"

John Part

John Part hat sowohl 1994 die BDO-Weltmeisterschaft im Lakeside Country Club als auch die PDC-Weltmeisterschaft inzwischen bereits zwei Mal gewinnen können. Er war bei beiden Titeln der erste Nicht-Engländer, der diese für sich entscheiden konnte und bei seinem PDC-Titel im Jahre 2003 auch seinerzeit der Einzige, der Phil Taylors Daueranspruch auf diesen Titel seit 1995 bis 2007 einmal unterbrechen konnte.John Part - Weltmeister 2008

Seinen vorletzten Major-Sieg erkämpfte sich John Part 2006 bei den Las Vegas Desert Classics, indem er Raymond van Barneveldin einem hochklassigen Finale bezwingen konnte, nachdem er sich zuvor erst für dieses Turnier qualifizieren musste. 2008 konnte er dann im Alexandra Palace in London zum dritten Mal einen Weltmeistertitel für sich erringen, als er den Newcomer und Überraschungsfinalisten Kirk Shepherd im Finale klar mit 7:2 bezwingen konnte. Damit war er lange Zeit der einzige Dartspieler, der neben Phil Taylor bereits zweimal den PDC Weltmeistertitel für sich erobern konnte. Im Anschluss an diese WM wurde Part dann auch mit einer der beiden Wildcards für die Premier League Darts belohnt. Wie schon 2005 landete er am Ende auf dem 6.Platz.John Part  - Member of Team Unicorn

Um an allen PDC und kanadischen Turnieren teilzunehmen, reiste Part lange Zeit jedes Jahr die unglaubliche Zahl von ca. 140.000 Meilen, wobei er die meiste Zeit davon im Flieger zwischen seiner Heimat Kanada und England verbrachte. John Part hat auf seiner Webseite vor langer Zeit einmal Trainingstipps für jedermann online gestellt, die offizielle deutsche Version seiner Parts Darts - Trainingstips vom Weltmeister findet ihr auf unserer Webseite. Neben den schon genannten großen Titeln, war Part auch oft sehr nah dran, auch die weiteren wichtigen Turniere zu gewinnen. So stand er 2002 und 2005 beim World Matchplay im Finale, ebenso 2002 und 2003 beim World Grand Prix. Bei den UK Open blieb ihm 2004 durch eine Finalniederlage gegen Roland Scholten der Titel verwehrt, beim Grand Slam of Darts ging es zweimal immerhin ins Viertelfinale. Neben zahlreichen Siegen auf der Pro-Tour gewann Part 2013 auch das UK Masters, ein Event der damals neu geschaffenen European Tour.

Seit einigen Jahren funigert Part als Dartexperte beim englischen Sender Sky, spielt aber trotzdem auch weiterhin bei einigen Turnieren aktiv mit. Nach der Weltmeisterschaft 2017 verlor Part allerdings seine Tourkarte und musste damit in die Q-School, wo er sich am 3.Tag durchsetzen konnte. Wie auch in den letzten Jahren vertritt er weiterhin regelmäßig sein Heimatland beim World Cup of Darts, wo er 2016 einmal das Viertelfinale erreichte. Anfang 2017 wurde Part in die PDC Hall of Fame aufgenommen.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person:

Name: John Part
Spitzname: Darth Maple (Dart Ahorn)
Geburtstag: 29.06.1966
Geburtsort: Toronto (Kanada)
Heimatort: Oshawa (Kanada)
Nationalität: Kanadier
Familienstand: verheiratet
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1987
Profi seit: 1997
Darts: Cosmo Darts 23g
9-Darter: World Matchplay 2011
Sponsoren: Unicorn
Einlaufmusik: "The Imperial March" (Darth Vader's Theme) von John Williams
Offizielle Webseite: www.johnpart.tv
Twitter: @DarthMaple180

 

Gewonnene Titel:

PDC-Major:
PDC-WM:
Weltmeister 2003 und 2008
Las Vegas Desert Classic: Sieger 2006
UK Open: Runner-Up 2004
World Matchplay: Runner-Up 2002 und 2005
World Grand Prix: Runner-Up 2002 und 2003
Premier League: 6.Platz 2005 und 2009
Grand Slam of Darts: Viertelfinale 2007 und 2012
World Cup of Darts: Viertelfinale 2016 mit Ken MacNeil
Players Championship Finals: Achtelfinale 2009
European Championship: 1.Runde 2008, 2009, 2011 und 2013

PDC-Turniere:
European-Tour:
Sieger UK Masters 2013
Pro-Tour: 6x Sieger

BDO-Major:
BDO-WM: Weltmeister 1994
WDF Americas Cup Singles: Sieger 2002
World Masters: Achtelfinale 1995 und 1997
World Darts Trophy: Achtelfinale 2007
WDF World Cup Singles: Letzte 128 1999
International League of Darts: Gruppenphase 2007

Weitere Turniere:
Blueberry Hill:
Sieger 2001 und 2002
Canadian Mixed Pairs Champion: Sieger 1995 mit Audra Veres
Canada National Championships: Sieger 1995, 2001, 2002, 2004 und 2007
Canadian Pairs: Sieger 1994 und 1995 mit Doug Scanlon, 1996 mit John Verwey und 2002 mit Mike Sietsma)
Canadian Open: Sieger 1995, 2001 und 2004
Cleveland Darts Extraveganza: Sieger 2002
Golden Harvest North American Cup: Sieger 2004
Ireland Open Autumn Classic: Sieger 2002
Ireland Open Spring Classic: Sieger 2002
North American Darts Championship: Sieger 2010
North American Pro Tour Chicago: Sieger 2012
Ontario Open: Sieger 1992, 1993, 1995, 1998 und 2002
PDC Eastbourne Open: Sieger 2000
PDC Nations Cup Singles: Sieger 2002
PDC Northern Ireland Open: Sieger 2002
Shanghai International Darts Open: Sieger 2009
Soft Tip Bullshooter World Championship: Sieger 2008
Vauxhall Autumn Open: Sieger 2003
Vauxhall Spring Open: Sieger 2002 und 2003
WDF Pacific Cup Mixed Pairs: Sieger 1994 mit Patricia Farrell
WDF Pacific Cup Pairs: Sieger 1994 mit Carl Mercer
WDF World Cup Pairs: Sieger 1993 mit Carl Mercer
West Tyrone Open: Sieger 2002 und 2003
Windy City Open: Sieger 2002 und 2003
World Cup International Open Champion: 1995


Sonstiges:

National Darts Federation of Canada Hall of Fame: 1997
PDC Hall of Fame: 2017

John Part ist der einzige Dartspieler, der seine drei Weltmeisterschaftstitel an drei verschiedenen Spielorten gewinnen konnte. 1994 BDO-Weltmeister im Lakeside Country Club in Frimley Green, 2003 PDC-Weltmeister in der Circus Tavern in Purfleet und 2008 PDC-Weltmeister im Alexandra Palace in London.


Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[zurück zur Auswahl]