Anzeige

PDC Dart WM 2015: 9 Spieltag - Max Hopp ist ausgeschieden

Montag, 29. Dezember 2014 23:57 - Dart News von dartn.de

Am heutigen Montag standen bei der PDC Dart WM 2015 in London die letzten 4 Spiele der 1. Runde sowie in der Abendsession auch die ersten Stephen Bunting wirft James Wade aus dem Turnier - PDC Dart WM 2015beiden Spiele der 2. Runde auf dem Programm. Aus deutscher Sicht war natürlich das zweite Spiel des Tages zwischen Max Hopp und dem Niederländer Vincent van der Voort das Highlight des Spieltages. Aber mit James Wade, Raymond van Barneveld, Michael Smith und dem amtierenden Weltmeister Michael van Gerwen waren auch wieder vier Spieler am Oche, welche man zum Favoritenkreis zählen muss. Und auch der amtierende BDO Weltmeister Stephen Bunting durfte zum zweiten Mal bei seinem PDC WM Debüt antreten, er traf auf die aktuelle Nr. 6 der Weltrangliste James Wade, der sich in diesem Jahr bisher in guter Form präsentieren konnte.

Und an diesem Abend wurde die PDC Dart WM ein Prince Harry war wieder mal bei der PDC Dart WM im Ally Pallyweiteres Mal geadelt, denn unter den ca. 3.000 Zuschauern im Alexandra Palace befand sich mit Prinz Harry ein Mitglied der britischen Königsfamilie, der den Abend beim Dart in dieser einzigartigen Atmosphäre sichtlich genossen hat (siehe Foto rechts). Harry hatte im Jahr 2011 schon einmal das Turnier besucht und ist somit bereits so etwas wie ein "Wiederholungstäter".

Aber fangen wir wie immer beim Rückblick auf die Spiele des Tages von vorne an:

Im ersten Spiel des Abends traf der Nord-Ire Brendan Dolan auf den ehemaligen Jugendweltmeister Michael Smith. Michael Smith schaffte ein bemerkenswertes Comeback - PDC Dart WM 2015In den ersten beiden Sätzen vergab Smith gleich 25 Darts auf die Doppel wodurch sich Dolan beide Sätze (3:0 und 3:1) sichern konnte. Doch dann gelang dem "BullyBoy" ein 153er Finish und der Knoten auf den Doppeln platze von einer Sekunde auf die andere. Ab diesem Zeitpunkt spielte nur noch Smith. Mit einer ab hier weltklasse Leistung gewann er die folgenden 4 Sätze und stürmte mit 3:1, 3:0, 3:1 und 3:0 in die 3. Runde, wobei er am Ende trotz der vielen vergebenen Doppelchancen einen Average von 98,9 Punkten erzielen konnte. In der Form der letzten 4 Sätze muss Smith spätestens jetzt zum Kreis der absoluten Favoriten um den Titel gezählt werden.

Das zweite Spiel des Abends wurde von allen Dart-Fans in Deutschland bereits sehnsüchtig erwartet, denn nach seiner phantastischen Leistung gegen Mervyn King hatte Beim Walkon sah Max Hopp noch recht relaxed aus - PDC Dart WM 2015der "Maximiser" nun mit Vincent van der Voort zumindest auf dem Papier eigentlich eine etwas einfachere Aufgabe vor sich. Aber nach dem Ausscheiden von Sascha Stein lagen alle deutschen Hoffnungen auf seinen Schultern, eine schwere Last für einen 18-jährigen. Beide Spieler stiegen nervös in die Partie ein und der Niederländer vergab 3 Satzdarts, bevor Hopp zum 2:2 ausgleichen konnte. Im kommenden Leg war der 18-jährige aus Idstein dann jedoch chancenlos und somit ging der erste Satz an den "Dutch Destroyer". Im zweiten Satz war Hopp dann recht chancenlos, da van der Voort 77 zum Break und anschließend 125 auf Tops und 118 für den 2. Satz checken konnte. Die eigentliche Entscheidung fiel dann bereits im 3. Satz, als Hopp beim Stand von 2:2 gleich drei Satzsdarts vergab, was Vincent mit einem 93er Finish zur 3:0 Satzführung bestrafte. Im letzten Satz war dann der Wiederstand von Hopp völlig gebrochen, sodaß auch dieser mit 1:3 verloren ging. Leider konnte Hopp zu keinem Zeitpunkt an die sehr gute Leistung gegen King anknüpfen, er wirkte ebenfalls nicht so locker wie beim ersten Spiel, trotzdemBeide Spieler waren mit ihrem Spiel nicht sonderlich zufrieden! muss man Hopp für seinen Auftritt bei dieser Weltmeisterschaft höchsten Respekt zollen, denn durch seinen Sieg in der ersten Runde sicherte er sich Platz 64 in der Weltrangliste und erhält nun automatisch für das kommende Jahr seine Pro Tour Card. Außerdem wird ihm das Preisgeld dieses Jahres nicht gestrichen was bedeutet daß alles Preisgeld des kommenden Jahres nun zum bereits vorhandenen Preisgeld addiert wird, da er nichts zu verteidigen hat. Durch diese Plazierung sichert sich Hopp ebenfalls seinen Startplatz für Team Germany beim World Cup of Darts 2015 an der Seite von Jyhan Artut.

Bei alle diesem darf man nicht vergessen daß er mit seinen 18 Jahren nun bereits zum dritten Mal(!) in folge bei der PDC Dart WM angetreten ist, was in diesem Alter auch noch kein Spieler vor ihm erreichen konnte. Des weiteren merkte man ihm deutlich an daß er insgesamt mit seiner Einstellung, seiner Außendarstellung und in den Interviews deutlich reifer geworden ist. Wir von dartn.de sind uns sicher daß uns Max in diesem Jahr noch diverse Mal mit guten Resultaten bei der PDC Pro Tour überraschen wird, man darf also auf das kommende Jahr gespannt sein!!!

Das dritte Spiel zwischen Raymond van Barneveld und Jamie Caven war eine Wiederholung des Zweitrundenspiels von vor 12 Monaten, damals lautete das Ergebnis in einem unglaublich Jamie Caven und Raymond van Barneveld - PDC Dart WM 2015spannenden Spiel am Ende 4:3 für "Barney". Und als ob es sich um ein Déjà-vu handeln würde war das Spiel auch dieses Mal extrem umkämpft, nach 4 Sätzen, in denen es immer hin und her ging vergab Caven im 5. Satz die Chance auf einen 2:2 Ausgleich, der einen Tie Break eingeläutet hätte. Diese Chance ließ sich der ehemalige Briefträger aus den Haag nicht entgehen und er checkte seine verbleibenden 90 Punkte mit 20-20-Bull sodaß er sich den lezten Satz mit 3:1 sichern konnte. Nach dem Match merkte man ganz deutlich wie großen Respekt die beiden Spieler vor einander haben, denn beide waren froh über ihre Leistung und würdigten in Interviews auch die Leistung des jeweiligen Gegners.

Im ersten Spiel der Nachmittag-Session stand dann das letzte Spiel der 1. Runde auf der Tagesordnung: Die aktuelle Nr. 6 der PDC Weltrangliste James Wade traf auf den amtierenden Stephen Bunting bezwingt James Wade - PDC Dart WM 2015BDO Weltmeister Stephen Bunting. Da Wade in diesem Jahr mit 2 Siegen bei der Pro Tour sowie einem Major-Sieg bei den Unibet Masters durchweg gute Resultate erzielen konnte musste er im Vorfeld als Favorit auf einen Sieg angesehen werden. Aber machen wir es kurz: Der James Wade der diese Erfolge verzeichnen konnte stand heute Abend definitiv nicht auf der Bühne. Bunting gewann den 1. Satz mit einem sehenswerten 161er Finish mit 3:0, bevor sich Wade Satz 2 mit 3:1 sichern und dadurch wieder ausgleichen konnte. Mit etwas Glück checkte Bunting dann beim Stand von 2:2 im 3. Satz mit Doppel 1, was Wade sichtlich verärgerte und spätestens als Bunting auch im kommenden 4. Satz bei gleichem Spielstand im entscheidenden Leg dieses Mal eine 144 checken konnte war es um die Konzentration bei "The Machine" geschehen. Ab diesem Zeitpunkt wollte Wade nur noch so schnell wie möglich die Bühne verlassen und dementsprechend verlor er auch den 5. Satz. Bunting setzt damit sein beeindruckendes Debüt bei der PDC Dart WM fort und kann immer noch der erste Spieler in der Geschichte des Dartsports werden, der beide WM Titel zeitgleich, zumindest für ein paar Tage, inne hat.

Hier das Interview welches Stephen Bunting im Anschluß an das Match dem Kollegen Dave Allen von der PDC gegeben hat:

 

Ab jetzt starteten die Spiele des Achtelfinales, wobei natürlich der amtierende Weltmeister Michael van Gerwen die Ehre hatte diese Runde zu eröffnen. Obwohl sein Michael van Gerwen stürmte ins Viertelfinale der PDC Dart WM 2015Gegner mit Terry Jenkins ein ganz alter Hase is hatte dieser trotz eines 96er Averages und einer Doppelquote von 66,67% in diesem Spiel schlichtweg keine Chance. In einer weiteren Machtdemonstration gewann "Mighty Mike" mit 4:1 (3:1, 2:3, 3:2, 3:2 und 3:2) trotz des knapp klingenden Spielverlaufs am Ende deutlich, denn vor allem in den entscheidenden 5ten Legs bewies er eine unglaubliche Nervenstärke sowie extrem souveräne Checks in Drucksituationen. Am Ende erreichte MvG einen Average von knapp 100 Punkten und eine Doppelquote von 56% und kann somit seine Mission Titelverteidigung weiter fortsetzen.

Dann folgte das Match eines weiteren Überraschungsteilnehmer der 3. Runde: Benito van de Pas traf Benito van de Pas gratuliert Robert Thornton zum Sieg - PDC Dart WM 2015auf den Schotten Robert Thornton. Aber auch die Geschichte dieses Match ist recht schnell erzählt, denn Thornton war über den gesamten Spielverlauf dauernd ca. 10 Punkte vom Average her besser als sein Gegner und mit 35,3 % auch recht sicher auf die Doppelfelder, sodaß er nach 3:1, 3:2, 3:1 und 3:2 mit 4:0 Sätzen recht klar und deutlich in die zweite Runde der PDC Dart WM einziehen konnte. Für den Niederländer war dieses WM Debüt sehr gelungen und stellt sicherlich ebenfalls der Einstieg in eine bemerkenswerte Karriere bei der PDC, da darf man gespannt sein und bleiben was da noch kommen wird!

 

Statistiken 9. Spieltag:

Vormittags-Session:

Brendan Dolan 2-4 Michael Smith
28 100+ 27
11 140+ 12
2 170+ 2
4 180 10
92.89 Average 98.9
128 High Finish 153
4 Breaks of Throw 7
8/27 - 29.63% Checkout % 13/42 - 30.95%

 

Max Hopp 0-4 Vincent van der Voort
25 100+ 26
11 140+ 10
0 170+ 1
4 180 3
85.58 Average 90.5
56 High Finish 125
1 Breaks of Throw 4
5/24 - 20.83% Checkout % 12/40 - 30%

 

Raymond van Barneveld 4-3 Jamie Caven
29 100+ 41
12 140+ 18
1 170+ 1
9 180 4
93.32 Average 94.96
102 High Finish 127
5 Breaks of Throw 5
14/33 - 42.42% Checkout % 15/34 - 44.12%

 

Nachmittags-Session:

James Wade 1-4 Stephen Bunting
30 100+ 26
20 140+ 15
0 170+ 0
2 180 8
90.93 Average 93.38
96 High Finish 161
3 Breaks of Throw 6
8/24 - 33.33% Checkout % 13/35 - 37.14%

 

Michael van Gerwen 4-1 Terry Jenkins
27 100+ 34
17 140+ 18
3 170+ 0
3 180 5
99.62 Average 96.92
128 High Finish 122
4 Breaks of Throw 2
14/25 - 56% Checkout % 10/15 - 66.67%

 

Benito van de Pas 0-4 Robert Thornton
21 100+ 33
12 140+ 15
0 170+ 0
3 180 4
89.35 Average 96.5
120 High Finish 156
2 Breaks of Throw 4
6/21 - 28.57% Checkout % 12/34 - 35.29%

 

 

Ergebnisse 9. Spieltag:

2. Runde:

Montag 29.12.2014: - Nachmittag:
Brendan Dolan 2-4 Michael Smith
Max Hopp 0-4 Vincent van der Voort
Raymond van Barneveld 4-3 Jamie Caven

Montag 29.12.2014: - Abend: (1x Runde 2 + 2x Achtelfinale)
James Wade 1-4 Stephen Bunting

Achtelfinale:
(je 3 Spiele pro Session)

Montag 29.12.2014: - Abend: (1x Runde 2 + 2x Achtelfinale)
Michael van Gerwen 4-1 Terry Jenkins
Benito van de Pas 0-4 Robert Thornton

 

Vorschau für Dienstag, 30.12.2014 - Achtelfinale:

Am Dienstag geht es dann mit den verbleibenden 6 Spielen des Achtelfinales der PDC Dart WM 2015 weiter, am Nachmittag darf man sicherlich auf den Aufrtitt des Spaniers Cristo Reyes gespannt sein, der als einziger Qualifikant die 3. Runde der WM erreichen konnte. Er muss gegen den Mitfavoriten Gary Anderson antreten, auch das Spiel zwischen Adrian Lewis und Raymond van Barneveld sowie Michael Smith und Stephen Bunting versprechen echte Knaller zu werden:

Dienstag 30.12.2014: - Nachmittag:
13:40: Peter Wright - Andy Hamilton
15:15: Gary Anderson - Cristo Reyes
16:45: Dean Winstanley - Vincent van der Voort

Dienstag 30.12.2014: - Abend:
20:10: Adrian Lewis - Raymond van Barneveld
21:40: Phil Taylor - Kim Huybrechts
23:15: Stephen Bunting - Michael Smith

 

 

Weitere Infos:

Alle Infos zum Turnier findet ihr auf unserer [Turnierseite]
Einen übersichtlichen Turnierbaum findet ihr [hier]
Diskussionen zum Turnier gibts in unserem [Dartforum]
Ebenso könnt ihr Fragen zum Turnier und zum Dartsport allgemein dort stellen

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige