ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Czech Open 2017: Mitchell und Hammond siegen, Unterbuchner wirft 9-Darter

Mittwoch, 22. November 2017 10:56 - Dart News von dartn.de

Michael Unterbuchner

Mit den Czech Open stand am vergangenen Wochenende ein Major-Turnier der WDF auf dem Programm. Das traditionsreiche Turnier im OREA Pyramida Hotel in Prag sah von Freitag bis Sonntag die besten Spieler der WDF und BDO zusammentreffen, die um die prestigeträchtigen Titel spielten. Bei den Herren setzte sich am Ende Scott Mitchell durch, während bei den Damen Corrine Hammond erfolgreich war. Der Deutsche Michael Unterbuchner sorgte für ein Highlight und warf einen 9-Darter.

Herren:

Nur wenige Tage nach seinem durchaus bitteren Aus in der Gruppenphase des Grand Slam of Darts hat sich Scott Mitchell den Titel bei den Czech Open 2017 gesichert. Der an Nr.2 gesetzte Engländer ließ im Finale dem Waliser Martin Phillips mit 6:3 keine Chance und spielte dabei einen Average von 93 Punkten. Im Halbfinale musste Mitchell beim 5:4-Erfolg über den Niederländer Derk Telnekes über die volle Distanz gehen, zuvor eliminierte "Scotty Dog" im Viertelfinale den dreimaligen Turniersieger Scott Waites, im Achtelfinale gab es einen 4:1-Sieg über den Deutschen Michael Unterbuchner. Dieser sorgte in der Runde zuvor für das Highlight des Turniers, als er gegen den Niederländer Dennie Olde Kalter einen 9-Darter spielte und seine Legs in 15, 15, 12 und neun Darts beendete, was einen unglaublichen Average von 117,88 Punkten zur Folge hatte. Für den an Nr.1 gesetzten Jamie Hughes war im Viertelfinale nach einem 0:4 gegen Martin Phillips Endstation, die weiteren Grand Slam Spieler der BDO, Ross Montgomery und Cameron Menzies scheiterten jeweils im Achtelfinale. Das Halbfinale komplettierte der Pole Krzysztof Kcuik, der zuvor u.a. Darryl Fitton ausgeschaltet hatte.

Damen:

Bei den Damen war es die Australierin Corrine Hammond, die sich einen ihrer größten Titel sichern konnte. Das Finale gewann "Rinnie" souverän mit 5:0 gegen die Rekordweltmeisterin Trina Gulliver. Die beiden Topfavoritinnen Deta Hedman und Aileen de Graaf mussten bereits vorher die Segel streichen. Während Hedman im Achtelfinale glatt mit 0:4 gegen die Ungarin Veronika Ihász verlor, musste sich de Graaf im Viertelfinale der späteren Finalistin Trina Gulliver mit 3:4 geschlagen geben. Durchaus überraschend im Halbfinale standen die beiden Engländerinnen Paula Jacklin und Julie Thompson, Thompson besiegte im Viertelfinale die an drei gesetzte Anastasia Dobromyslova mit 4:2. Aus deutschsprachiger Sicht lief dieser Wettbewerb sehr erfolgreich, die Österreicherin Elisabeth Steinbach stand ebenso wie die Deutsche Anne Willkomm im Achtelfinale, dazu kamen mit Stefanie Rennoch, und Christina und Denise Schuler drei weitere Deutsche, die es unter die letzten 32 schafften.


Auch in den weiteren Wettbewerben gibt es über einige positive deutschsprachige Ergebnisse zu berichten. Im Herren-Doppel zogen die beiden Österreicher Hannes Schnier und Felix Losan ins Finale ein, waren dort dann aber gegen das englische Duo Conan Whitehead/Tommy Wilson mit 0:5 chancenlos. Im Damen-Doppel waren es Stefanie Rennoch und Anne Willkomm, die das Endspiel gegen Deta Hedman und Anastasia Dobromyslova bestritten, am Ende aber mit 2:4 unterlagen. Im Mixed siegte das polnische Duo Krzysztof Ratajski/Karolina Podgórska, Ratajski war auch am Freitag im Warm-Up der Herren erfolgreich. Im Warm-Up der Damen musste sich Christina Schuler nur knapp im Endspiel der Schwedin Helene Sundelin mit 2:4 geschlagen geben. Im Juniorenbereich gab es zwei ungarische Erfolge, bei den Jungen siegte Gergö Lakatos, bei den Mädchen Vivien Czipó.

Alle Ergebnisse des Wochenendes aus Prag gibt es weiter unten.

Ergebnisse Czech Open:

Herren
Viertelfinale:
Martin Phillips (9) 4-0 Jamie Hughes
Krzysztof Kcuik 4-2 Darryl Fitton (13)
Derk Telnekes (19) 4-2 Jeffrey Sparidaans (11)
Scott Mitchell (2) 4-2 Scott Waites (10)

Halbfinale:
Martin Phillips (9) 5-2 Krzysztof Kcuik (92,84 - 82,13)
Scott Mitchell (2) 5-4 Derk Telnekes (92,89 - 92,53)

Finale:
Scott Mitchell (2) 6-3 Martin Phillips (9) (93,00 - 78,65)
[Alle Ergebnisse]

 
Damen
Viertelfinale:
Paula Jacklin (8) 4-2 Veronika Ihász
Corrine Hammond (4) Deana Rosenblom
Julie Thompson (11) 4-2 Anastasia Dobromyslova (3)
Trina Gulliver (7) 4-3 Aileen de Graaf

Halbfinale:
Corrine Hammond (4) 4-2 Paula Jacklin (8)
Trina Gulliver (7) 4-2 Julie Thompson (11)

Finale:
Corrine Hammond (4) 5-0 Trina Gulliver (7) (71,57 - 64,24)
[Alle Ergebnisse]


[Ergebnisse Herren Doppel]
[Ergebnisse Damen Doppel]
[Ergebnisse Mixed]
[Ergebnisse Jungen]
[Ergebnisse Mädchen]
[Ergebnisse Warm-Up Herren]
[Ergebnisse Warm-Up Damen]

Preisgelder Czech Open 2017:

Herren:
Sieger:
60.000 CZK (1 CZK = 0,04€)
Runner-Up: 30.000 CZK
Halbfinale: 15.000 CZK
Viertelfinale: 6.000 CZK
Achtelfinale: 2.000 CZK
Letzte 32: 1.000 CZK

Gesamt: 176.000 CZK

Damen:
Siegerin: 30.000 CZK
Runner-Up: 15.000 CZK
Halbfinale: 5.000 CZK
Viertelfinale: 2.000 CZK
Achtelfinale: 1.000 CZK

Gesamt: 71.000 CZK

Foto-Credit: BDO (British Darts Organisation)

[mvdb]

Quelle: WDF - www.dartswdf.com

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed