Anzeige

European Darts Grand Prix 2017 - Achtelfinale: Cross mit Ausrufezeichen - Suljovic ausgeschieden

Sonntag, 7. Mai 2017 11:29 - Dart News von dartn.de

Rob Cross beim European Darts Grand Prix 2017

Achtelfinale beim European Darts Grand Prix 2017 in Sindelfingen. So langsam wird es im Glaspalast ernst, mit Mensur Suljovic ist auch noch der letzte deutschsprachige Spieler gescheitert. Beim Topduell in der Runde der letzten 16 setzte sich Dave Chisnall gegen Adrian Lewis durch. Überraschungsmann Ulf Ceder verpasste die Sensation gegen den Klassenprimus Michael van Gerwen. Dartn.de ist auch heute wieder vor Ort und versorgt euch den ganzen Tag über mit den Ergebnissen, Spielberichten und Interviews von vor Ort.

Spielberichte:

Mensur Suljovic unterliegt bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr im Achtelfinale eines European Tour-Events. In einer hochklassigen Partie holte „The Gentle“ einen 0:3 Rückstand auf, am Ende setzte sich Joe Cullen dennoch mit 6:5 durch. Cullen war zunächst besser in der Partie und schnappte sich mit hilfe eines 13-Darters die ersten drei Legs. Suljovic erwachte mit drei 15-Dartern, wobei ein Leg sieben perfekte Darts beinhaltete. Cullen stoppte den schritt mit einem 15-Darter ein, ehe Österreichs Nummer Eins 76 für einen 12-Darter zumachte. Anschließend legte Cullen wieder mit einem 13-Darter vor, bevor Suljovic seinen zweiten 12-Darter zum 5:5 ans Board brachte. Im finalen Leg hatte der Wiener nach zwölf Pfeilen allerdings noch kein Finish stehen und Cullen erledigte ihn mit einem 14-Darter.

Peter Wright ist nach einem knappen Sieg gegen Daryl Gurney weiter voll auf Kurs. Der Schotte musste nach einer deutlichen Führung zwar noch einmal zittern, löste die Aufgabe aber schlussendlich. Die ersten beiden Legs wurden recht unspektakulär mit dem Wurf gewonnen, danach setzte Gurney durch ein 150er Finish ein erstes Ausrufezeichen. Es folgten vier vergebene Darts zum 3:1 und als Strafe der Ausgleich. Danach checkte Wright 72 und 81, letzteres für einen 11-Darter und es hieß 4:2. Ein 15-Darter brachte die Nummer Drei der Welt nah ans Ziel, bevor Gurney noch einmal in 11 und 13 Darts Dampf machte. Der Nordire verwarf wenig später aber Gelegenheiten zum 5:5 und Wright fuhr den Sieg in 15 Darts nach Hause.

Interview Peter Wright European Darts Grand Prix 2017

Im anschließenden Interview zeigte sich Wright angriffslustig, was seine Platzierung in der Weltrangliste angeht. Der dreifache European Tour-Champion äußerte sich außerdem zum sehr vollen Turnierkalender und natürlich zum Match gegen Daryl Gurney. Die deutsche Übersetzung dazu gibt es [hier].

Michael van Gerwen hat weiter Luft nach oben, steht aber dennoch nach einem 6:2 gegen Publikumsliebling Ulf Ceder unter den letzten acht. Der Skandinavier versuchte alles und hätte das Match offener gestalten können, wenn das ein oder andere Doppel mehr gefallen wäre. MvG hatte schnell mit einem 15-Darter und einem 68er Finish alles im Griff, Ceder vergab zwei Darts zum 1:1. Danach war der Finne mit einem 16-Darter erstmals zur Stelle, kassierte daraufhin aber einen 11-Darter zum 1:3. Weiter ging es mit einem 14-Darter für van Gerwen, bevor Ceder 76 zum Rebreak zumachte. Es folgte allerdings ein 13-Darter für den amtierenden Weltmeister und wenig später saß der siebte Matchdart. Im letzten Leg verfehlte Ceder noch einmal zwei Doppel, um noch ein Leg zu gewinnen.

Es war nicht ein 112er Average wie am Vortag, aber dennoch eine gute Leistung von Dave Chisnall beim Comeback-Sieg gegen Adrian Lewis. Die Partie hätte auch enger ausgehen können, aber „Jackpot“hatte seine Doppel ein paar Mal nicht im Griff. Chisnall war sofort mit einem 124er Finish präsent, musste danach aber die nächsten drei Legs abgeben. Nach verpassten Doppeln auf beiden Seiten schlug „Chizzy“ wieder zu und glich als nächstes mit einem 13-Darter aus zum 3:3. Nach einem 15-Darter hatte die Nummer Sechs der Welt das Spiel gedreht und legte gleich nach zum 5:3. Die Gegenwehr von Lewis war endgültig gebrochen und Chisnall tat mit einem 11-Darter auch noch etwas für die Galerie.

Noch einmal steigern konnte sich Rob Cross beim beeindruckenden 6:1 gegen Steve West. Ein Average von 103 stand für den Senkrechtstarter zu Buche. Drei der ersten vier Legs gingen an Cross, der danach von verpassten Doppeln des Kontrahenten profitierte und auf 4:1 stellte. Ein 14-Darter brachte den Newcomer weiter voran und ein Leg später war das Viertelfinale bereits in trockenen Tüchern.

Interview Rob Cross European Darts Grand Prix 2017

Der sympathische junge Engländer nahm sich später auch noch Zeit, uns ein paar Fragen zu beantworten. Dabei sprach Cross darüber, wie es kam, dass er es letztes Jahr bei den UK Open der PDC versucht hatte. Auch sein anschließender Erfolg auf der Challenge-Tour und sein aktueller Lauf waren Thema. Die deutsche Übersetzung gibt es [hier].

Jan Dekker steht erstmals im Viertelfinale auf der European Tour. Starkes Finishing ermöglichte ihm einen Erfolg gegen Kim Huybrechts. Der Start lief mit einem 64er Finish für Huybrechts und einem 14-Darter von Dekker ausgeglichen. Dekker übernahm gleich darauf mit einem 148er Checkout und einem 15-Darter die Initiative zum 3:1. Belgiens Nummer Eins wehrte sich mit einem 14-Darter, doch der „Double Dekker“ erhöhte gleich wieder in 15 Darts auf 4:2. Huybrechts blieb ihm mit seinem zweiten 64er Check auf den Fersen, aber wieder hatte der Niederländer in Form eines 101er Finishes die passende Antwort auf Lager. Es folgte ein 17-Darter von Huybrechts, aber auch noch einer von Dekker, der es damit geschafft hatte.

Einen sehr aufgeräumten und guten Eindruck machte Jelle Klaasen, als er Mark Webster klar hinter sich ließ. Der Auftakt gehörte in 17 und 15 Darts Klaasen, bevor auch Webster mit einem 14-Darter ins Spiel fand. Klaasen blieb mit einem 124er Bullfinish vorne und baute die Führung gleich darauf auf 5:1 aus. Zum krönenden Abschluss gab es noch einen 11-Darter inklusive 92er Check für „The Cobra“.

Das zweite Finale in Folge ist weiterhin möglich für Benito van de Pas. Die Nummer 15 der Welt triumphierte klar gegen strauchelnden Gerwyn Price. Die Partie begann eher schleppend mit zwei gehaltenen Würfen. Danach verschaffte sich van de Pas durch zwei 16-Darter etwas Luft und checkte auch noch 82 für das 4:1. Price verkürzte in 16 Darts, verpasste aber in den folgenden beiden Legs wichtige Doppel. „Big Ben“ stand jeweils bereit und räumte ab.

 

Ergebnisse Achtelfinale:

Sonntag, 07.05.2017
Nachmittags-Session:
(13-17 Uhr)
Achtelfinale:
Mensur Suljovic 5-6 Joe Cullen (101.44-101.21)
Mark Webster 1-6 Jelle Klaasen (92.94-97.74)
Kim Huybrechts 4-6 Jan Dekker (93.44-95.75)
Peter Wright 6-4 Daryl Gurney (100.38-99.46)
Rob Cross 6-1 Steve West (103.32-100.62)
Dave Chisnall 6-3 Adrian Lewis (99.02-94.41)
Benito van de Pas 6-2 Gerwyn Price (94.63-90.84)
Michael van Gerwen 6-2 Ulf Ceder (97.12-91.90)

Vorschau Final-Session:

Sonntag, 07.05.2017
Abend-Session: (19-23 Uhr)
Viertelfinale:
Joe Cullen - Jelle Klaasen
Jan Dekker - Peter Wright
Rob Cross - Dave Chisnall
Benito van de Pas - Michael van Gerwen

Halbfinale:
Cullen/Klaasen - Dekker/Wright
Cross/Chisnall - v.d.Pas/v.Gerwen

FINALE:
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Preisgelder European Tour 2017:

Ausgespielt werden insgesamt £135.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £25.000 (knapp 30.000 €) nach Hause.

Sieger: £25.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £6.000
Viertelfinale: £4.000
Achtelfinale: £3.000
2.Runde: £2.000
1.Runde: £1.000

Gesamt: £135.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zum European Darts Grand Prix [Turnierseite]
Alle Infos zur European Tour 2017 [European Tour]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

TV-Übertragung:
European Tour Turniere werden NICHT im TV übertragen. Es sind eher kleinere Turniere, sie sind nicht einmal in Großbritannien live zu sehen. Die einzige Möglichkeit diese Turniere zu verfolgen ist der offizielle, kostenpflichtige Livestream der PDC unter www.livepdc.tv. Außerdem übertragen auch diverse Wettanbieter wie auch der österreichische Streaminganbieter laola1.tv die Turniere der European Tour.

Foto-Credit: Lawrence Lustig/PDC

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige