Anzeige

PDC World Matchplay Darts 2017 - Tag 6: Gurney wirft auch Suljovic raus, Wright mit Mühe

Donnerstag, 27. Juli 2017 23:34 - Dart News von dartn.de

PDC World Matchplay 2017 - Tag 6 - Daryl Gurney

So langsam geht es in die heiße Phase des PDC World Matchplay Darts 2017. Am heutigen Donnerstag standen in den Winter Gardens von Blackpool die ersten beiden Viertelfinals auf dem Programm. Dabei warf Daryl Gurney nachdem er im Achtelfinale Gary Anderson ausgeschaltet hatte nun auch den Österreicher Mensur Suljovic mit 16:13 aus dem Turnier.  Im zweiten Spiel des Abends reichte Peter Wright eine Leistungssteigerung zum Ende des Matches, um Darren Webster mit 16:12 niederzuringen.

Gurney wirft auch Suljovic raus

Zwei Tage nachdem er Gary Anderson aus dem Turnier geworfen hat, hat Daryl Gurney sich auch vom Österreicher Mensur Suljovic nicht aufhalten lassen und ist durch seinen 16:13-Erfolg als erster Spieler ins Halbfinale eingezogen. Nachdem die ersten drei Legs noch souverän von dem Spieler gewonnen wurden, der auch das Leg begann, eröffnete sich für Gurney in Leg 4 die erste Breakchance, doch der Versuch auf die D20 landete weit über dem anvisierten Feld und Suljovic machte im Gegenzug 81 Punkte in zwei Darts zu. Im nächsten Leg gab es dann für den Österreicher die Chance auf das Break, die Suljovic auf Tops dankend annahm. Nach der ersten Unterbrechung legte der Wiener einen 13-Darter nach, um erstmals mit zwei Legs in Front zu liegen. Diesen Vorsprung verteidigte "The Gentle" dann auch bis zur zweiten Pause, er hatte sogar im neunten Leg zwei Darts auf die D18, um noch deutlicher als 6:4 vorne zu liegen. Unter Druck hielt Gurney seinen Anwurf zum 5:6 und holte sich anschließend in 13 Darts das Re-Break. Im kommenden Leg war Suljovic auf einem guten Weg dies direkt wieder zu korrigieren, doch Gurney schmetterte ein 146er-Finish ans Board. Der Österreicher konnte zwar direkt auf der D16 ausgleichen, aber sein nordirischer Kontrahent ging nach einem 11-Darter mit einer 8:7-Führung in die nächste kleine Pause. Suljovic startete aus dieser mit einem fulminanten 10-Darter und schnappte sich anschließend auf "seiner" D14 das Break zum 9:8, musste dieses aber direkt wieder hergeben, da sein Versuch auf Tops für ein 118er-Checkout das Ziel verfehlte und Gurney als Antwort 100 Punkte auf null brachte. Das dritte Break in Folge holte sich der Österreicher mit einem 84er-CO und diesmal konnte er es auf der D20 zum 11:9 dann auch bestätigen. Nach der nächsten Pause checkte Gurney zunächst 70 Punkte zum 10:11, Suljovic blieb aber cool und behielt souverän seinen Anwurf zum 12:10. Auf der D2 verkürzte "The Superchin" auf 11:12 und breakte anschließend zum 12:12-Ausgleich. Einen vergebenen Dart aufs Bullseye von Suljovic nutzte der diesjährigen Finalist der U.S. Darts Masters, um auf der D8 nach langer Zeit wieder in Führung zu gehen. Im folgenden Leg stellte Suljovic auf der D10 auf 13:13, doch Gurney antwortete postwendend auf der D20 zum 14:13. Ein schwaches Leg des Österreichers nutzte Gurney, um das vorentscheidende Break auf der D18 einzufahren, Suljovic hatte zwar nochmal die Möglichkeit sich mit einem 105er-Finish im Spiel zu halten, doch ausgerechnet die D14 wollte in diesem Moment nicht fallen und wie schon gegen Gary Anderson setzte Gurney seinen diesmal ersten Matchdart in die D8. Den Sieg widmete Gurney im Anschluss einen kürzlich verstorbenen Freund.

PDC World Matchplay 2017 - Tag 6 - Mensur Suljovic

Wright dreht zum Ende hin auf

Nach seinem Wackler in der ersten Runde konnte Peter Wright seine gute Form aus seinem Zweitrundenmatch gegen Cristo Reyes zwar nicht ganz mitnehmen, war aber bei seinem 16:12-Sieg über Darren Webster vor allem zum Ende des Spiels hin seinem Gegner einen Schritt voraus. In Leg 1 konnte Webster mehrere verpasste Doppel von Wright nicht für sich nutzen und der Schotte fand somit direkt mit dem Break ins Spiel und legte ein 71er-Finish zum 2:0 nach. Doch Webster ließ sich davon zunächst überhaupt nicht beeindrucken und schnappte sich die folgenden drei Legs, somit ging er mit einer 3:2-Führung in die erste Pause. Zunächst sah es so aus, als würde Wright deutlich besser aus dieser kommen, der Weltranglistendritte holte sich in 12 und 15 Darts die Legs sechs und sieben, doch Webster hatte die passende Antwort parat und gewann seinerseits in 14 und 15 Darts zwei Legs in Folge, bevor Wright mit einem 80er-Tops-Tops-Finish auf 5:5 stellte. Die folgenden drei Legs gingen allesamt mit den Darts, bevor der "Demoliton Man" mit einem 13-Darter zum 8:6 breakte, aber prompt das Re-Break zum 7:8 hinnehmen musste. Mit einem 68er-Finish glich "Snakebite" dann zum 8:8 aus, vorausgegangen war eine verpasste D9 Websters für ein 138er-Finish. Weitere vier vergebene Darts des Engländers spielten Wright im nächsten Leg in die Karten, doch auch der Schotte konnte im kommenden Leg davon nicht profitieren, wodurch Webster auf 9:9 stellte. Diesen Schwung nahm der 51-jährige mit und konnte sich einen Zwei-Leg-Vorsprung zum 11:9 erspielen, der aber nicht lange Bestand hatte. Wright fand beim Scoring in dieser Phase zu alter Stärke zurück und gewann alle fünf Legs der folgenden Session, darunter ein 90er-Check auf der D5 und drehte damit das Spiel von einem 9:11-Rückstand in eine 14:11-Führung. Nach sechs Legs in Serie konnte Webster auf der D8 nochmal dazwischen grätschen, bei eigenem Anwurf machte Wright dann aber mit einem 74er-Finish alles klar. Kein allzu überzeugender Auftritt des Schotten, eine deutliche Steigerung in der entscheidenden Phase des Spiels reichte aber, um Webster an diesem Tage niederzuringen.

PDC World Matchplay 2017 - Tag 6 - Peter Wright

 

Morgen werden dann ab 20.00 Uhr MEZ die anderen beiden Halbfinalisten in den Partien zwischen Alan Norris und Adrian Lewis und dem großen Duell zwischen Michael van Gerwen und Phil Taylor ermittelt.

Ergebnisse Donnerstag:

Donnerstag, 27.Juli:
Viertelfinale:
Daryl Gurney 16-13 Mensur Suljovic (97.18 - 99.45)
Darren Webster 12-16 Peter Wright (95.55 - 100.19)

Vorschau Freitag:

Freitag, 28.Juli: (20.00 Uhr MEZ)

Viertelfinale:
Alan Norris - Adrian Lewis
Michael van Gerwen - Phil Taylor

Sport1, DAZN und livepdc.tv werden beide Spiele live in voller Länge übertragen.
Wir haben für euch auch einen übersichtlichen Turnierbaum angelegt.

Weitere Informationen:

Alle Infos zum World Matchplay [Turnierseite]
Hier gibt einen übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: livepdc.tv

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige