Anzeige

Premier League: Cross dreht auf, Anderson brilliant, Barney im freien Fall

Donnerstag, 12. April 2018 23:18 - Dart News von dartn.de

Gary Anderson mit der Leistung des Abends - Premier League Darts 2018 Spieltag 10 Sheffield

Los ging es am Abend mit der Rückrunde der Premier League Darts 2018. In der FlyDSA in Sheffield mussten Raymond van Barneveld und Peter Wright gleich zweimal antreten. Vor allem für van Barneveld war es nach zwei Niederlagen ein Abend zum Vergessen. Währenddessen hat Rob Cross dank einer überragenden Performance einen großen Schritt in Richtung Rang Zwei der Tabelle gemacht.

 

Auftakt mit Gedenkminute für verstorbenen Eric Bristow

Der Spieltag startete sehr traurig, denn sowohl das Publikum als auch die Teilnehmer der Premier League sowie diverse Weggefährten verabschiedeten sich noch einmal von ihrem langjährigen Mitstreiter Eric Bristow, der im Umfeld des letzten Premier League Spieltags in Liverpool einem Herzinfakt erlegen war. Die gesamte Dart-Gemeinde erinnerte noch einmal mit einem minutenlangen Applaus an ihren ersten "Superstar", der mit seiner unkonventionellen und extrovertierten Art den Dartsport zu seinem ersten Höhenflug in den 80er Jahren verholfen hatte.

Die Spieler gedachten Eric Bristow auf der Bühne in Sheffield

 

Cross verfehlt persönlichen Rekord knapp

Eine kleine Serie von großartigen Legs war dafür verantwortlich, dass sich Rob Cross zum zweiten Mal in dieser Spielzeit gegen Michael Smith durchgesetzt hat. Ein Average von über 106 bedeutet, dass „Voltage“ seinen persönlichen Bestwert aus dem WM-Finale nur um etwa einen Punkt verfehlt hat. Cross eröffnete mit einem 12-Darter inklusive 107er-Finish und einem 16-Darter. Smith hatte in beiden Legs eine Möglichkeit auf ein Doppel. Dafür sicherte er sich die nächsten beiden begleitet von einem 81er-Checkout. Ein 14-Darter brachte den „Bully Boy“ erstmals in Front, Cross stellte in 13 Darts Gleichstand her. Nach einem 12-Darter war der amtierende Weltmeister wieder vorne und erhöhte in 13 Darts sogleich auf 5:3. Ein weiterer 12-Darter bedeutete mindestens einen Zähler, es folgte allerdings ein vergebener Matchdart und zwei Leggewinne für Smith. So musste es Cross im letzten Leg richten und er tat es souverän mit einem 14-Darter.

Van Gerwen überrennt schwachen Whitlock

Ein 102er Average ist für Michael van Gerwen alltäglich. Dieses Mal reichte das, um Simon Whitlock mit 7:1 in die Schranken zu weisen. Whitlock gehörte das erste Leg in 14 Darts, van Gerwen fand mit einem 13-Darter ins Spiel. Ein 106er Finish ließ „Mighty Mike“ die Führung übernehmen und in 13 Darts sorgte er für das 3:1. In 15 und 12 Darts stürmte van Gerwen auf 5:1 davon, mit dabei ein 121er-Finish. In den nächsten beiden Legs sank das Niveau bei der Nummer Eins der Welt, aber er gewann sie trotzdem für seinen neunten Saisonsieg.

Brillanter Anderson gewinnt schottisches Duell

Die Formkurve von Gary Anderson zeigt wieder nach oben. Mit einem Average von über 104 Punkten bezwang er Peter Wright klar und kann damit in der Tabelle weiter nach oben schauen. In 16, 12 und 14 Darts dominierte Anderson die ersten drei Legs, darunter ein 144er-Finish. Mit zwei 15-Dartern konnte der Doppelweltmeister auf 5:0 erhöhen, Wright hatte in diesen beiden Legs insgesamt drei Gelegenheiten verpasst. Danach spielten beide einen 17-Darter, Wright errang also sein erstes Leg. Durch ein 64er-Finish fügte er ein weiteres hinzu, verfehlte kurz darauf aber das Bullseye zum 3:6. Anderson hatte schon im Leg zuvor zwei Matchdarts ungenutzt gelassen und traf mit dem nächsten die Doppel 16 für einen 13-Darter.

Gurney zu gut für Barney

Daryl Gurney scheint sich auf der großen Bühne der Premier League immer wohler zu fühlen. Das beweist sein überzeugender 7:3 Erfolg gegen Raymond van Barneveld. Während „Superchin“ einen Schnitt von fast 103 Punkten an den Tag legte, war sein niederländischer Gegner nicht konstant genug und ließ vieles vermissen. Van Barneveld geriet zunächst mit einem Break in Rückstand, reagierte aber angemessen mit einem 158er-Finish. Anschließend hielten beide Spieler ihr Service, darunter ein 76er-Checkout von Gurney. Der Nordire übernahm in 11 und 16 Darts die Initiative und lag nach einem 121er-Finish bereits 5:2 vorne. Ein 13-Darter bescherte ihm bereits einen Punkt, bevor van Barneveld in 14 Darts noch einmal Ansprüche stellte. Ein 13-Darter bedeutete aber den letztendlich ungefährdeten Triumph für Gurney.

Wright beendet Sieglos-Serie

Es war kein Match, an das man sich lange erinnern wird, doch für Peter Wright war es ein wichtiger Erfolg. Der erste nach acht Partien und noch dazu ein klarer gegen einen strauchelnden Raymond van Barneveld. Van Barneveld gewann irgendwie das erste Leg, danach war Wright mit einem 89er-Finish und einem 15-Darter an der Reihe. Ein 14-Darter und ein schönes 132er-Finish ließen die Nummer Zwei der Welt enteilen, bevor van Barneveld 76 auswarf. Wright zeigte sich unbeeindruckt und finishte 60 sowie 107 für das 6:2. Ein 15-Darter brachte ihm schließlich seinen zweiten Saisonsieg.

Für die Premier League ungewöhnlich geht es schon in sechs Tagen weiter, denn kommenden Mittwoch und Donnerstag steht der Doppelspieltag in Rotterdam an. Vorher finden aber ab morgen bis Sonntag die German Darts Open in Saarbrücken statt.

 

Ergebnisse - Spieltag 10:

10. Spieltag, Donnerstag, 12. April, FlyDSA - Sheffield
Raymond van Barneveld 3-7 Daryl Gurney (94,16 - 102,76)
Gary Anderson 7-2 Peter Wright (104,26 - 96,22)
Simon Whitlock 1-7 Michael van Gerwen (89,58 - 102,37)
Michael Smith 5-7 Rob Cross (96,34 - 106,26)
Raymond van Barneveld 2-7 Peter Wright (86,78 - 95.16)

Vorschau - Spieltage 11 & 12:

11. Spieltag, Mittwoch, 18. April, Ahoy Arena - Rotterdam (NED)
Michael Smith - Gary Anderson
Rob Cross - Daryl Gurney
Raymond van Barneveld - Simon Whitlock
Peter Wright - Michael van Gerwen
Rob Cross - Gary Anderson

12. Spieltag, Donnerstag, 19. April, Ahoy Arena - Rotterdam (NED)
Simon Whitlock - Michael Smith
Daryl Gurney - Gary Anderson
Rob Cross - Peter Wright
Michael van Gerwen - Raymond van Barneveld
Daryl Gurney - Simon Whitlock

LIVE ab 20:00 Uhr auf DAZN

Premier League Darts Tabelle nach Spieltag 10:

Tabelle Premier League Darts 2018 - Spieltag 10

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Turnier gibt’s auf der [PL-Turnierseite]
Alle Übertragungszeiten von DAZN und Sport1 gibt’s hier: [Sendezeiten]
Fragen und Diskussionen zur Premier League: [Dart-Forum]

Foto-Credits: PDC / Steve Welsh & PDC / Lawrence Lustig

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed