ANZEIGE
DAZN

Premier League Darts 2017 - Spieltag 14: Taylor bezwingt MvG im Gigantenduell, Anderson fixiert Halbfinale

Donnerstag, 4. Mai 2017 22:46 - Dart News von dartn.de

Phil Taylor siegt in der PL über MvG

Am heutigen Donnerstag stand bereits der vorletzte Gruppenspieltag der diesjährigen Premier League Darts an. Nachdem sich letzte Woche bereits Michael van Gerwen und Peter Wright sicher für die Play-Offs in London qualifizierten, buchte Gary Anderson mit seinem Sieg über James Wade ebenfalls das Ticket für die O2-Arena. Durch seinen Sieg im Gigantenduell gegen Michael van Gerwen steht Rekordtitelträger Phil Taylor bei seiner letzten Teilnahme ebenfalls fast sicher im Halbfinale.

Wright beendet Play-Off-Träume von Lewis

Zu Beginn des Abends bekam es der Tabellenzweite Peter Wright mit Adrian Lewis zu tun. Wright war bereits vor dieser Partie sicher für die Play-Offs qualifiziert, Lewis verlor letzte Woche in Birmingham beide Partien und kassierte gegen Michael van Gerwen sogar einen Whitewash. Auch am heutigen Abend war "Jackpot" nicht gerade in der Favoritenrolle. Und gleich zu Beginn zeigte sich das auch. Er lag schnell mit 0-2 zurück, da Wright im ersten Leg einen 13-Darter spielte und Lewis im zweiten Leg die Doppel 20 nicht traf und Wright mit 14 Darts auf 2-0 erhöhte. Dann kämpfte sich Lewis zurück und glich zum 2-2 aus. Doch ab diesem Zeitpunkt war nicht mehr viel zu holen für den Engländer. Wright konnte das 3-2 und das Break zum 4-2 holen. Dieses bestätigte er souverän und ließ seinen Gegner auf 91 Rest stehen. Ein 13-Darter von "Snakebite" zum 6-2 sorgte dann für die Entscheidung. Und obwohl der Schotte im 9. Leg gleich 4 Matchdarts verpasste, konnte Lewis das nicht ausnutzen und musste so nach der 2-7 Niederlage seine Play-Off-Träume endgültig begraben.

Chisnall bleibt im Rennen um die Play-Offs

Dave Chisnall bei der Premier League Darts 2017 in Sheffield

Im direkten Duell zwischen Raymond van Barneveld und Dave Chisnall ging es darum, wer sich auch nächste Woche noch Hoffnungen auf den finalen Abend in London vor angeblich mehr als 12.000 Zuschauern machen darf. Das Match begann mit einem wahren Feuerwerk. Van Barneveld mit einem 12-Darter zum 1:0 und ließ Chisnall nach 9 Darts auf 7 Rest stehen. Bis zum 2-2 dann abwechselnd die Leggewinne. Dann konnte "Barney" zwei Darts auf Doppel nicht nutzen und Chisnall mit dem Break. Auch das sechste Leg ging an Chisnall, der damit auf 4-2 erhöhte. Der Niederländer konnte sich zurückkämpfen und holte sich zuerst sein Leg und dann auch gleich das Break zum 4-4 jeweils in 14 Darts. Dave Chisnall war aber am heutigen Tag richtig gut drauf und holte sich gleich im nächsten Leg wieder das Re-Break zum 5:4 mit einem 13-Darter. Ebenfalls 13 Darts benötigte er zum 6-4 und zum sicheren Punkt. Obwohl van Barneveld einen Average von deutlich über 100 spielte, hatte er keine Chance gegen diesen großartig aufspielenden "Chizzy". Van Barneveld konnte zwar noch einmal auf 5-6 verkürzen, doch am Sieg von Dave Chisnall, der heute einen 109,4 Average ans Board nagelte, änderte es nichts. Gleich der erste Matchdart war in der Doppel 8 und Barney zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Finish-Bereich.

Chisnall war eigentlich schon raus aus der Premier League, doch nun mittlerweile 6 Spiele ohne Niederlage brachten den Mann aus St.Helens wieder zurück ins Rennen um London, auch wenn nächste Woche in Aberdeen für Chisnall viel zusammenkommen muss. Für Raymond van Barneveld hingegen besteht keine Chance mehr auf die Play-Offs.

Anderson fixiert Halbfinale

Gary Anderson bei der Premier League Darts 2017 in SheffieldMit einem ungefährdeten 7-3 Sieg über einen erneut eher schwachen James Wade hat sich der zweifache Weltmeister und Premier League Sieger Gary Anderson das Ticket fürs Halbfinale gesichert. Das Match war erst wenige Minuten alt, da stand es schon relativ deutlich 5-1 für den ehemaligen Doppelweltmeister. Dann zeigte Wade, dass er Moral hat und biss sich zurück ins Spiel. Er gewann 2 Legs in Serie und verkürzte auf 3-5. Dann ließ Wade 5 Legs auf Doppel liegen und verpasste die große Chance, noch einmal komplett ins Spiel zurück zu kommen. Anderson bedankte sich und holte das 6-3. Das war dann auch die Entscheidung. Mit einer 134 und einer 180 startete Anderson stark in Leg 10. Obwohl Anderson, der auch nicht seinen besten Tag erwischte, 6 Matchdarts am Doppel vorbei jagte, konnte er das Match doch recht souverän nach Hause spielen. Nach diesem Sieg ist Anderson zu 100% fix in den Playoffs, damit kann er sein "Heimspiel" in Aberdeen nächste Woche entspannt genießen. Für Wade, der in den letzten Wochen einfach nicht auf Touren kommt, war das Thema Play-Offs schon vor dem heutigen Spiel quasi beendet.

Taylor siegt im Gigantenduell gegen van Gerwen

Phil Taylor hat im Duell gegen Michael van Gerwen einen überraschenden Coup gelandet. Im Gigantenduell gegen die Nr.1 der Welt gewann Taylor mit 7:3 und war somit der große Gewinner des Abends. Van Gerwen eröffnete das Match und kam nur schleppend in die Partie, Taylor nutzte dies mit dem direkten Break. Mit einem 16-Darter gelang dem Weltranglistenersten aber postwendend das Re-Break und ging auf der D20 anschließend mit 2-1 in Führung. Im vierten Leg ließ Taylor seine alte Klasse aufblitzen, als er 96 Punkte checkte, vollendet via D18-D20. Nachdem MvG drei Darts zum 3:2 verpasste, war Taylor zur Stelle und holte sich das erneute Break, doch dieses Mal konnte er es mit einem starken 11-Darter bestätigen. Im sechsten Leg sah alles danach aus, als ob "Mighty Mike" auf 3:4 verkürzen würde, doch erneut schwächelte der Niederländer auf den äußeren Feldern des Dartboards und mit einem 90er-Finish brachte Taylor das Sheffielder Publikum zum Kochen. In 14 Darts sicherte sich Taylor bereits einen Punkt, mit einem 11-Darter kam van Gerwen nochmal auf 3:6 heran. Doch "The Power" eröffnete das zehnte Leg mit 140, 122 und 136 und holte sich auf der D16 den durchaus überraschend deutlichen 7:3-Sieg und ist damit auch so gut wie sicher für die Play-Offs in London qualifiziert.

 

Nächste Woche steht in Aberdeen dann der letzte Gruppenspieltag an, bereits ab morgen findet im Glaspalast in Sindelfingen der European Darts Grand Prix statt, das vierte Event der European Tour 2017.

 

Ergebnisse des 14.Spieltags:

14. Spieltag, Donnerstag, 04. Mai, The Sheffield Arena - Sheffield
Peter Wright 7-2 Adrian Lewis (100,50 - 92,80)
Raymond van Barneveld 5-7 Dave Chisnall (100,70 - 109,40)
James Wade 3-7 Gary Anderson (87,35 - 94,32)
Michael van Gerwen 3-7 Phil Taylor (102,99 - 100,41)

Tabellenstand nach dem 14.Spieltag:

Premier League 2017, Tabelle 14.Spieltag

Vorschau auf Spieltag 15:

Der nächste Spieltag der Premier League Darts 2017 ist bereits der letzte Spieltag vor den finalen Play-Offs. Gespielt wird in der GE Oil&Gas Arena im schottischen Aberdeen DAZN und sport1.de (kostenloser Livestream) übertragen ab 20:00 Uhr LIVE. Folgende Spiele erwarten uns:

15. Spieltag, Donnerstag, 11. Mai, GE Oil&Gas Arena - Aberdeen (SCO)
Dave Chisnall - James Wade
Phil Taylor - Adrian Lewis
Peter Wright - Raymond van Barneveld
Michael van Gerwen - Gary Anderson

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Turnier gibt’s auf der [PL-Turnierseite]
Die aktuelle Tabelle findet ihr hier: [Premier League 2017 - Tabelle]
Alle Übertragungszeiten von Sport1 gibt’s hier: [Sport1 Sendezeiten]
Fragen und Diskussionen zur Premier League: [Dart-Forum]

Foto-Credits: Lawrence Lustig/PDC

[ds/mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed