Anzeige

Premier League: Van Gerwen neuer Spitzenreiter, Suljovic feiert klaren Sieg

Donnerstag, 8. März 2018 23:33 - Dart News von dartn.de

Premier League Darts 2018 - Leeds - Mensur Suljovic

Nachdem letzte Woche die Premier League Darts aufgrund der Wetterkapriolen ausfallen musste, kehrte sie heute mit dem fünften Spieltag in Leeds zurück. Dabei übernahm Michael van Gerwen die Tabellenführung. Erneut überzeugen konnte Mensur Suljovic mit seinem zweiten Saisonsieg. Starke Comebacks landeten Raymond van Barneveld und Rob Cross.

Suljovic zerstört Wright

Mit seinem zweiten Erfolg hat sich Mensur Suljovic Luft in der Tabelle verschafft und noch dazu ein Ausrufezeichen gesetzt. Er wies Peter Wright mit 7:1 in die Schranken, spielte dabei einen 103er Average und traf über 50 Prozent seiner Doppel. Wright fand nie seinen Rhythmus und muss sich verdient geschlagen geben.

Wright eröffnete solide mit einem 16-Darter, Suljovic fand mit einem 76er-Checkout ins Spiel. Danach verschaffte sich der Wiener in 15, 14 und 15 Darts eine 4:1 Führung. Noch größer wurde der Vorsprung durch ein 73er-Finish und einen 14-Darter. Ein weiterer 14-Darter rundete die brillante Vorstellung von „The Gentle“ ab.

Cross stürzt den Tabellenführer

Vier weltmeisterliche Legs haben einen Triumph über Michael Smith beschert. Lange Zeit konnte er sein Niveau nicht abrufen und geriet verdient mit 3:5 ins Hintertreffen. Plötzlich konnte er doch noch den Schalter umlegen und benötigte für vier Leggewinne nacheinander nur 53 Darts. Smith wird am Ende für eine durchschnittliche Leistung bestraft und verliert die Tabellenführung.

Smith checkte 68 zum Start, setzte aber zwei Gelegenheiten zum 2:0 daneben. Folglich schlug Cross mit einem 60er-Finish zurück und brachte 68 für eine 2:1 Führung auf null. Der Weltmeister konnte aber nicht nachlegen, so dass Smith die nächsten drei Legs glanzlos einfuhr. Ein 112er-Finish war ein Weckruf für Cross, doch Smith stoppte den Gegner wieder durch ein 72er-Checkout zum 5:3. Cross konterte in zwei Mal 15 und einmal 11 Darts und hatte damit die Partie gedreht. Zu guter letzt warf „Voltage“ 121 für einen 12-Darter aus und klettert damit in der Tabelle weiter nach oben.

Van Gerwen siegt ohne Glanz

Trotz 18 verfehlter Doppel spielt Michael van Gerwen einen Average von 100 Punkten und bezwingt Simon Whitlock 7:4. Der Australier hielt gut mit und hätte das Match auch in seine Richtung lenken können, aber nahm seine Chancen nicht konsequent genug wahr. So kassiert er seine zweite Niederlage nacheinander.

Whitlock war zu Beginn der bessere Spieler und zeigte das durch einen 14-Darter und ein 77er-Finish. Van Gerwen erwachte in 13 und 14 Darts, vergab dann jedoch vier Chancen zur Führung. Whitlock nutzte das zum Break, bevor van Gerwen 110 zum 3:3 checkte. Anschließend hielt der zweifache Weltmeister sein Service in 13 Darts, Whitlock tat es ihm mit einem 15-Darter gleich. Es folgten verpasste Doppel auf beiden Seiten, van Gerwen war am Ende zur Stelle und breakte in 15 Darts zum 6:4. Ein 14-Darter bedeutete den vierten Saisonsieg für den Niederländer.

Gurney verspielt den nächsten Vorsprung

In einem ansehnlichen schwungvollen Match haben Gary Anderson und Daryl Gurney unentschieden gespielt. Gurney gab dabei eine 6:4 Führung aus der Hand und konnte außerdem Matchdarts nicht verwandeln. „Superchin“ wartet damit weiter auf seinen ersten Sieg in diesem Turnier, während Anderson zum zweiten Mal in Folge nur ein Remis holt. Der neue UK Open Champion kommt damit auch nicht wirklich vorwärts.

Anderson gewann drei der ersten vier Legs, darunter zwei 13-Darter. Gurney hätte ebenso 3:1 führen können, wenn er seine Doppel getroffen hätte. Dafür glich der Nordire wenig später in 14 und 17 Darts aus zum 3:3. Ein 110er-Finish und ein 17-Darter ließ Gurney auch die nächsten beiden Legs gewinnen, ehe Anderson in 12 Darts verkürzte. Nachfolgend hielten beide Akteure ihr Service, Anderson mit einem 13-Darter, wobei er im Leg zuvor zwei Breakchancen ausgelassen hatte. So führte Gurney 6:5, verwarf im letzten Leg aber zwei Matchdarts. Sein schottischer Kontrahent war nutznießer und sorgte doch noch für eine Punkteteilung.

Barney mit spektakulärem Comeback

Es war ein Match, in dem beide Spieler lange nicht ihr bestes Niveau zeigten und immer wieder Fehler machten. Letztendlich war Raymond van Barneveld siegreich und kämpfte Gerwyn Price mit 7:5 nieder. Dabei musste der 50-jährige einen 3:5 Rückstand aufholen, tat das aber sehenswert mit vier hohen Finishes. Price konnte vor kurzem zwar van Barneveld in der Weltrangliste überholen, bleibt in der Premier League aber weiter sieglos.

Die Partie begann mit vier Breaks, darunter ein 13 und ein 14-Darter von Price. Der Waliser hielt mit einem 72er-Finish als erster seinen Wurf, van Barneveld antwortete in 15 Darts zum 3:3. Price schnappte sich die nächsten zwei Legs begleitet von einem 12-Darter und hatte nun alles selbst in der Hand. Barney antwortete jedoch stark und checkte 121, 80 und 101. Nun lag der fünffache Weltmeister 6:5 in Front und finishte auch noch 89 für zwei wichtige Punkte.

Weiter geht es in der Premier League am kommenden Donnerstag mit dem 6. Spieltag in der Motorpoint Arena in Nottingham. Vorher stehen Samstag und Sonntag die nächsten beiden Players Championship Turniere in Barnsley auf dem Programm.

 

Ergebnisse - Spieltag 5:

5. Spieltag, Donnerstag, 08. März, First Direct Arena - Leeds
Michael van Gerwen 7-4 Simon Whitlock (100,17 - 92,28)
Gerwyn Price 5-7 Raymond van Barneveld (89,01 - 91,65
Peter Wright 1-7 Mensur Suljovic (91,54 - 103,01)
Gary Anderson 6-6 Daryl Gurney (99,54 - 94,62)
Rob Cross 7-5 Michael Smith (96,22 - 92,61)

Vorschau - Spieltag 6:

6. Spieltag, Donnerstag, 15. März, Motorpoint Arena - Nottingham
Michael Smith - Peter Wright
Simon Whitlock - Daryl Gurney
Mensur Suljovic - Rob Cross
Gerwyn Price - Michael van Gerwen
Raymond van Barneveld - Gary Anderson

LIVE ab 20:00 Uhr auf DAZN

Tabelle nach dem 5. Spieltag:

Tabelle Premier League Darts 2018 - Spieltag 5

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Turnier gibt’s auf der [PL-Turnierseite]
Alle Übertragungszeiten von DAZN und Sport1 gibt’s hier: [Sendezeiten]
Fragen und Diskussionen zur Premier League: [Dart-Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige