ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

World Grand Prix 2018 in Dublin - Unsere Vorschau

Donnerstag, 27. September 2018 14:30 - Dart News von dartn.de

Titelverteidiger Daryl Gurney - Sieger World Grand Prix 2017

Am kommenden Sonntag wird in Dublin die 21. Ausgabe des World Grand Prix ausgetragen. Der World Grand Prix ist das einzige Turnier der PDC, welches im Modus "Double In / Double Out" gespielt wird, dieser Modus hat bereits in der Vergangenheit durchaus für die ein oder andere Überraschung gesorgt. Und mit Max Hopp wird in diesem Jahr auch erstmals ein Deutscher an diesem Turnier teilnehmen und selbstverständlich ist auch der Österreicher Mensur Suljovic mit am Start.

Gary Anderson weiter auf Höhenflug?

Nachdem sich Gary Anderson aktuell wieder in Höchstform befindet, was er unter anderem mit seinem 3. Major Titel in diesem Jahr bei der Champions League of Darts am vergangenen Wochenende untermauern konnte, zählt er sicherlich bei diesem Turnier wieder zu den absoluten Top Favoriten. Im vergangenen Jahr hatte der "Flying Scotsman" noch seine Teilnahme an diesem traditionsreichen Turnier kurzfristig abgesagt, nun wird er alles daran setzen sich zum ersten Mal in seiner Karriere auch diesen Titel zu sichern. Zuletzt erreichte er im Jahr 2016 das Finale, wo er sich allerdings mit 5:2 deutlich dem späteren Sieger Michael van Gerwen geschlagen geben musste. 2015 war für ihn bereits in der 2. Runde gegen Ian White Schluß. Er trifft in der ersten Runde auf Jonny Clayton, einen unangenehmen Erstrundengegner.

Van Gerwen's Durststrecke geht weiter

Die Nr. 1 der Welt Michael van Gerwen muss nach seinen beiden bisher einzigen Major Titeln in diesem Jahr im Januar beim Masters und später bei der Premier League weiterhin auf seinen dritten Einzel Titel in diesem Jahr warten. Nach seinen bisher drei Titeln bei diesem Turnier in den Jahren 2012, 2014 und 2016 wäre 2018 mal wieder ein gerades Jahr und damit ein "MvG" Jahr, dennoch dürfte es für ihn spätestens ab der dritten Runde wieder gefährlich werden, dort könnte ein Duell mit seinem Landsmann und Angstgegner Raymond van Barneveld auf ihn warten.

Titelverteidiger Daryl Gurney, der sich den Sieg im vergangenen Jahr etwas überraschend sichern konnte, trifft gleich in der ersten Runde mit John Henderson auf einen ebenfalls unangenehmen Gegner, der immer für eine Überraschung gut ist und im letzten Jahr bekanntlich Michael van Gerwen in Runde 1 aus dem Turnier nahm.

Hopp bei Grand Prix Premiere gegen Chisnall

Die deutsche Nr. 1 Max Hopp bekommt es bei seiner Premiere mit Dave Chisnall zu tun. Da Chisnall in diesem Jahr alles andere als konstant spielt und bisher abgesehen von seiner Finalteilnahme 2013 nie so richtig gut mit dem eher ungewöhnlichen Spielmodus zurechtgekommen ist, dürfte Hopp durchaus Chancen haben. Immens wichtig dürfte in diesem Spiel sicherlich die Doppelquote am Anfang sein, sollte der "Maximiser" konstant gut die Anfangsdoppel treffen, dürfte er gegen "Chizzy" sicherlich nicht chancenlos sein.

Der Wiener Mensur Suljovic bekommt es in der ersten Runde mit dem zweifachen Titelträger James Wade zu tun. Legt man die Konstanz der letzten Monate zugrunde, dürfte der Österreicher in diesem Match der Favorit sein. Aber einen Spieler dieses Kalibers darf man zu keinem Augenblick unterschätzen.

Alle weiteren Informationen zu diesem Turnier findet ihr wie immer auf unserer Turnierseite: World Grand Prix

 

Spielplan 1. Runde World Grand Prix 2018:

Sonntag, 30. September: (20:00 - 01:00 Uhr MEZ)
Erste Runde:
Jeffrey de Zwaan - Kim Huybrechts
Ron Meulenkamp - Joe Cullen
Darren Webster - Stephen Bunting
Ricky Evans - Raymond van Barneveld
Dave Chisnall (8) - Max Hopp
Daryl Gurney (5) - John Henderson
Michael van Gerwen (1) - Steve Lennon
Gary Anderson (4) - Jonny Clayton

Montag, 01. Oktober: (20:00 - 01:00 Uhr MEZ)
Erste Runde:
Jermaine Wattimena - Mervyn King
Josh Payne - Ian White
Danny Noppert - Gerwyn Price
Peter Wright (2) - Steve West
Rob Cross (3) - Steve Beaton
Mensur Suljovic (6) - James Wade
Simon Whitlock (7) - James Wilson
Michael Smith - Adrian Lewis

 

Auslosung 2018:

Michael van Gerwen (1) - Steve Lennon
Darren Webster - Stephen Bunting
Dave Chisnall (8) - Max Hopp
Ricky Evans - Raymond van Barneveld
Daryl Gurney (5) - John Henderson
Ron Meulenkamp - Joe Cullen
Gary Anderson (4) - Jonny Clayton
Jeffrey de Zwaan - Kim Huybrechts

Peter Wright (2) - Steve West
Jermaine Wattimena - Mervyn King
Simon Whitlock (7) - James Wilson
Michael Smith - Adrian Lewis
Mensur Suljovic (6) - James Wade
Josh Payne - Ian White
Rob Cross (3) - Steve Beaton
Danny Noppert - Gerwyn Price

 

TV-Übertragung 2018:

In diesem Jahr wird der PDC World Grand Prix nicht von Sport1 im Free TV übertragen.

DAZN:
Der Sport-Streaming-Dienst DAZN wird alle Spiele dieses Turniers live übertragen. Zudem besteht die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats, DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, einen kostenlosen Probemonat könnt ihr hier bestellen: http://bit.ly/DAZN_Darts2018

livepdc.tv:
Alle Spiele des Turniers kann man auch über den offiziellen (kostenpflichtigen) Livestream der PDC unter livepdc.tv sehen.

 

Preisgeld 2018:

Sieger: £100.000
Runner-Up: £45.000
Halbfinale: £23.500
Viertelfinale: £15.000
Achtelfinale: £8.500
1.Runde: £5.000

Gesamt: £400.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zum World Grand Prix [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed