Anzeige

Italian Grand Masters/Open 2018: Harms und Adams erfolgreich, de Graaf mit Doppelsieg

Mittwoch, 28. November 2018 18:21 - Dart News von dartn.de

Italian Grand Masters 2018 - Martin Adams & Aileen de Graaf

Auch bei der BDO wurde am Wochenende gespielt, im italienischen Bologna kam es zu den Italian Grand Masters und erstmals auch den Italian Open. Zum dritten Mal in Folge hieß der Sieger bei den Italian Masters Wesley Harms, seine niederländische Landsfrau Aileen de Graaf landete gar einen Doppelsieg, während Altmeister Martin Adams nach langer Zeit wieder ein Turnier gewinnen konnte.

Italian Grand Masters:

Am Samstag wurde das Italian Grand Masters ausgetragen, ein Turnier der Kategorie A bei den Herren und B bei den Damen. Wie schon in den letzten beiden Jahren war hier der Niederländer Wesley Harms erfolgreich. In der Runde der letzten 32 besiegte Harms den Engländer Simon Stainton knapp mit 4:3, es folgte ein 4:1-Erfolg über Tom Burquel, bevor Harms im Viertelfinale gegen den diesjährigen World Masters Sieger Adam Smith-Neale mit 4:2 die Oberhand behielt. Im Halbfinale musste Harms dann gegen seinen Landsmann Richard Veenstra über die volle Distanz, war aber auch hier am Ende siegreich. Im Finale ging es dann gegen den Belgier Mario Vandenbogaerde, gegen den "Sparky" einen 1:4-Rückstand noch einen 6:4-Sieg drehen konnte und damit seinen dritten Sieg in Italien verbuchte. Vandenbogaerde war zuvor im Halbfinale gegen Scott Mitchell erfolgreich, dieser wiederum verpasste im Viertelfinale gegen Scott Waites im ersten Leg nur knapp einen 9-Darter auf der D12. Der Deutsche Michael Unterbuchner, letzte Woche noch im Viertelfinale des Grand Slam of Darts, verlor unter den letzten 64 gegen den eher unbekannten Italiener Gianluca Plato mit 1:4. Bester deutscher Akteur war am Samstag Rupert Frauendienst, der es bis in die Runde der letzten 32 schaffte und dort nur knapp gegen den englischen WM-Teilnehmer Dave Parletti mit 3:4 unterlag.

Auch bei den Damen gab es eine niederländische Titelträgerin, Aileen de Graaf konnte ihren Vorjahreserfolg durch einen 5:0-Finalsieg über Paula Jacklin wiederholen. Im Halbfinale gewann de Graaf mit 4:1 gegen Laura Turner, Jacklin war für die Rekordweltmeisterin Trina Gulliver mit 4:2 zu stark. Mit Loredana Brumetz und Samantha Piccolo standen auch zwei Lokalmatadorinnen im Viertelfinale.

Italian Grand Masters 2018 - Wesley Harms & Aileen de Graaf

Italian Open:

Erstmals ausgespielt wurden am Sonntag die Italian Open. Dort wurde Wesley Harms dann gestoppt, der Niederländer musste sich im Achtelfinale gegen Altmeister Martin Adams geschlagen geben. Adams legte dann noch Siege gegen Pal Szekely (4:3) und Aaron Turner (5:3) nach und bekam es im Finale mit dem Spanier Ricardo Perez Ibarra
zu tun. In einem schwachen Finale setzte sich Adams am Ende dank einem 101er-Finish im elften und entscheidenden Leg durch und feierte damit nach langer Zeit mal wieder einen Turniersieg. Ihren Doppelsieg perfekt machte Aileen de Graaf. Wie schon am Samstag kam es zum Endspielduell mit Paula Jacklin, diesmal erwies sich die vierfache BDO-Majorsiegerin mit 5:2 als zu stark.

 
Vom 07. - 12. Dezember finden dann im Hotel Zuiderduin in Egmond aan Zee die Finder Darts Masters statt, bei denen auch Michael Unterbuchner wieder mit dabei sein wird.


Ergebnisse Italian Grand Masters 2018:

Herren (Kat. A)
Viertelfinale:
Wesley Harms 4-1 Adam Smith-Neale
Richard Veenstra 4-3 Ben Hazel
Scott Mitchell 4-0 Scott Waites
Mario Vandenbogaerde 4-3 Chris Landman

Halbfinale:
Wesley Harms 5-4 Richard Veenstra
Mario Vandenbogaerde 5-3 Scott Mitchell

Finale:
Wesley Harms 6-4 Mario Vandenbogaerde

 
Damen (Kat. B)
Halbfinale:
Aileen de Graaf 4-3 Laura Turner
Paula Jacklin 4-2 Trina Gulliver

Finale:
Aileen de Graaf 5-0 Paula Jacklin

Ergebnisse Italian Open 2018:

Herren (Kat. C)
Viertelfinale:
Martin Adams 4-3 Pal Szekely
Aaron Turner 4-2 Julio Barbero
Mario Vandenbogaerde 4-2 Chris Landman
Ricardo Perez Ibarra 4-3 Danilo Vigato

Halbfinale:
Martin Adams 5-3 Aaron Turner
Ricardo Perez Ibarra 5-4 Mario Vandenbogaerde

Finale:
Martin Adams 6-5 Ricardo Perez Ibarra

 
Damen (Kat. C)
Halbfinale:
Paula Jacklin 4-0 Trina Gulliver
Aileen de Graaf 4-0 Laura Turner

Finale:
Aileen de Graaf 5-2 Paula Jacklin

Preisgelder Italian Grand Masters 2018:

Herren:
Sieger:
2.400€
Runner-Up: 1.200€
Halbfinale: 600€
Viertelfinale: 300€
Achtelfinale: 150€
Letzte 32: 75€

Gesamt: 8.400€

Damen:
Siegerin: 800€
Runner-Up: 400€
Halbfinale: 200€
Viertelfinale: 100€
Achtelfinale: 50€

Gesamt: 2.400€

Preisgelder Italian Open 2018:

Herren:
Sieger:
1.000€
Runner-Up: 500€
Halbfinale: 250€
Viertelfinale: 130€
Achtelfinale: 75€
Letzte 32: 30€

Gesamt: 3.600€

Damen:
Siegerin: 450€
Runner-Up: 250€
Halbfinale: 130€
Viertelfinale: 75€

Gesamt: 1.260€

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den beiden Turnieren gibt es [hier]

Foto-Credits: Federazione Italiana Gico Freccette (Facebook)

[mvdb]

Quelle: WDF - www.dartswdf.com

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige